MenüMenü
Logo

WM der jungen Dressurpferde – Zweite Sichtung

Vom 4. bis 8. September finden die alljährlichen Weltmeisterschaften der jungen Dressupferde in Ermelo, Niederlande, statt. Im Kampf, wer Deutschland in den Kategorien der fünf-, sechs- und siebenjährigen Pferde repräsentieren darf, werden noch zahlreiche Oldenburger Sportpferde in der zweiten Sichtung, am 12. und 13. August, begutachtet.

Erstmalig dieses Jahr dürfen nur Pferde, die in einem heimischen Zuchtverband eingetragen sind, für das jeweilige Land starten.

Siebenjährige Pferde

Chere Celine OLD, geb. 2017, v. Governor a.d. Chere Amie v. San Amour I - Fürst Heinrich - De Niro, Z.: Gestüt Meyenburg/Dr. Gisa und Günther Löwe, Meyenburg, B.: Dr. Gisa Löwe, Meyenburg, wird geritten von Lena Haßmann (ehemals Waldmann) aus Deutschland. Im vergangenen Jahr platzierte sich Chere Celine OLD an sechster Stelle in der Kategorie der sechsjährigen Dressurpferde bei der Weltmeisterschaft in Ermelo, ebenfalls unter Lena Haßmann.

Füchtels to Limit OLD, geb. 2017, v. Top Gear a.d. Daytona v. Donnerschwee - Wolkentanz II, Z.: Andrea Gräfin von Merveldt, Vechta, B.: Clemens Graf von Merveldt, Vechta, wird von Ann-Christin Wienkamp präsentiert. 

Fürst Zonik PS, geb. 2017, v. Fürstenball a.d. Zantana v. Zonik - Sir Donnerhall, Z.u.B.: Gestüt Lewitz, wird von Isabell Freese/Norwegen vorgestellt.

Global Power, geb. 2017, v. Grey Flanell a.d. Doliandra v. Don Frederic - Diamond Hit, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hof Kasselmann und Christiane Bergmann, wird unter Evelyn Eger zu sehen sein.

Vaida-Girl, geb. 2017, v. Vitalis a.d. Stella Girl v. Stedinger – Donnerschlag, Z.: J.J: Blonk, Lienen, B.: Ulrich Oberscheid, wird geritten von Marina Welbers. Mutter Stella Girl brachte bereits die Intermediaire II-erfolgreiche Amouretta v. All at once unter Rocco Di Pierro/ITA.

Visser's Hit Valeria VEC OLD, geb. 2017, v. Vitalis a.d. Dress to impress v. Diamond Hit - Gribaldi /Trak., Z.: Simone und Thomas Visser, Dentlein, B.: Sven Hecht, wird von Nicole Grosch vorgestellt. Großmutter Glamour Pure war selbst hocherfolgreich auf Grand Prix-Niveau unter Andreas Platzdasch.

 

Sechsjährige Pferde

Fänomen de Malleret, geb. 2018, v. Foundation a.d. Save Secret PS v. Sezuan - Fürst Romancier, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Haras de Malleret, Frankreich, wird vorgestellt von Larissa Pauluis/Belgien. Fänomen de Malleret wurde in Vechta gekört.

Füchtels High Light OLD, geb. 2018, v. Floriscount a.d. High Heels v. Damon Hill – Roadster, Z.: Gräfin Andrea von Merveldt, Vechta, B.: Graf Clemens von Merveldt, Vechta, wird von Patricia Seddig vorgestellt.

Lordswood Secret Agent PJF OLD, geb. 2018, v. Secret a.d. Bellevue PJF v. Follow Me - Sir Donnerhall, Z. Jürgen Fetzer, Zimmern, B.: BG Whitefield & Stack, wird unter Philly Gießelmann/Großbritannien zu sehen sein.

Vitally PCH v. Vitalis a.d. Weihegold v. Don Schufro - Sandro Hit, Z.: Christine Arns-Krogmann, Lohne, B.: Nancy Gooding, USA, wird geritten von Anna Schölermann. Vitally PCH entspringt dem berühmten Weissena-Stutenstamm und hat keine Geringere als Multichampionesse Weihegold zur Mutter.

 

Fünfjährige Pferde

Erdbär FE, geb. 2019, v. Erdinger a.d. Fürstin Fider FE v. Fidertanz - Sir Donnerhall, Z.: Carl Louis und Paul Ferdinand, Montabaur, B.: Helgstrand Dressage A/S, Dänemark, wird von Maxi Kira von Platen präsentiert.

Escanto PS OLD, geb. 2019, v. Escamillo a.d. Fairytale PS v. Fürstenball - Totilas, Z. u. B.: Gestüt Lewitz, Steinfeld, wird geritten von Brandi Roenick. Escanto wurde 2023 Bundeschampion der vierjährigen Hengste ebenfalls unter Brandi Roenick/USA und wurde bei der Oldenburger Körung 2024 in Ankum als Hauptprämiensieger gefeiert.

Esperanzo Malleret PS, geb. 2019, v. Escamillo a.d. Zif v. Zack - Hertug/Trak., Z.: Gestüt Lewitz, B.: S.A.S.U. Haras de Malleret und Paul Schockemöhle, wird vorgestellt von Alfonso de la Chica Parras/Spanien. Esperanzo Malleret wurde in Vechta gekört.

Fine Sandra PS, geb. 2019, v. Foundation a.d. Hosandra v. Hotline - Sandro Hit, Z.u.B.: Gestüt Lewitz, wird unter Tanja Fischer zu sehen sein. Mutter Hosandra brachte noch den Nationenpreissieger Ferrari OLD v. Foundation unter Rudolf Widmann.

J'adore Dior H, geb. 2019, v. Jovian a.d. Schokominza v. Sir Donnerhall I – Rohdiamant, Z.: Michael Holtgers, Dohren, B.: Eike Holtgers, wird sich unter Alvaro Conesa de Oliveira/Spanien präsentieren.

 

Foto: Escanto PS OLD wird unter Brandi Roenick bei der zweiten Sichtung in der Kategorie der Fünfjährigen teilnehmen. (Equitaris)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz