MenüMenü
Logo

Oldenburger International: Splendid als Olympiahoffnung in die USA

Der Sieger der Sattelkörung 2021 Splendid, geb. 2017, v. San Amour I a.d. N-Infinity v. Dream Boy - Friedensfürst/Trak., aus der Zucht von Robert Zandvoort aus Belgien setzt seine Karriere fort. Weiter fördern darf ihn keine Geringere als die Olympia-Silbermedaillengewinnerin Sabine Schut-Kery/USA.

„Eine majestätische Erscheinung, wenn er die Bahn betritt: lackschwarz, sehr schwungvoll und langbeinig mit viel Schulterfreiheit und Mechanik ausgestattet. Wir versprechen uns viel von diesem Hengst für den gehobenen Dressursport, der mit der nötigen Sensibilität und der passenden Einstellung ausgestattet ist“, waren die Worte Oldenburgs Körkommissars und Zuchtleiters Bernhard Thoben bei der Prämierung. Das edelblutgeprägte Ausnahmetalent stammt aus einem Dressursport-erfolgreichen Mutterstamm: Mutter N-Infinity war bereits siebenjährig S-erfolgreich. Großmutter Fatinitza war Grand Prix-siegreich unter Tatyana Makarova, RUS. Aus dem Stamm: Europameister Rendezvous unter Michael Klimke.

Gekauft wurde der schicke Schwarze von der Besitzergemeinschaft Monica Garner, Heidi Flood und einem weiteren Dressurenthusiasten, der anonym bleiben will. Reiten und weiter ausbilden darf ihn die Olympia-Teilnehmerin Sabine Schut-Kery, die bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio/Japan mit ihrem Hengst Sanceo v. San Remo zu Mannschaftssilber ritt. Der lackschwarze San Amour I-Sohn soll nun die Nachfolge ihres Hengstes San Remo antreten und ist somit die neue Olympiahoffnung für 2028. „Wir freuen uns so darauf, diese Reise gemeinsam mit diesem wundervollen Pferd und den Splendid Partnern antreten zu dürfen“, berichtet die in San Diego stationierte Sabine Schut-Kery. „Vom ersten Moment an, erinnerte er mich an Sanceo, von seinem Talent und seiner Sensibilität bis hin zu seiner Einstellung“, schwärmt Schut-Kery bereits jetzt schon von dem sechsjährigen Ausnahmehengst.

Wir wünschen dem Paar viel Spaß und Erfolg bei der weiteren Ausbildung.

Melden auch Sie Ihre Hengste für die Vorauswahl der Sattelkörung an

Hengste aus allen Zuchten sind am 14. Februar willkommen bei der Vorauswahl zur 12. Sattelkörung. Die Qualität entscheidet, wenn der Oldenburger Pferdezuchtverband die künftigen Väter prämiert oder zum Champion kürt. Nicht die Herkunft!

Die Sattelkörung für Dressurhengste wird im Rahmen der 98. Frühjahrs Elite-Auktion vom 31. März - 1. April veranstaltet. Die Hengste werden auf der Elite-Auktion am 1. April zur Versteigerung präsentiert.

Zur Vorauswahl zugelassen sind drei- und vierjährige Hengste aus allen Reitpferdezuchtverbänden. Bei der Vorauswahl werden die Hengste beim Freilaufen und auf dem Pflaster begutachtet. Die Zulassung zur Körung erfolgt auf dem abschließenden Schrittring.

Sie möchten Ihren Hengst für die Vorauswahl anmelden? Das Formular für die Anmeldung finden Sie hier.

Foto: Siegerhengst der Sattelkörung 2021 Splendid v. San Amour - Dream Boy - Friedensfürst/Trak. unter Charlott Maria Schürmann (gr. Feldhaus)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz