MenüMenü
Logo

Internationale Dressursiege

Nicht nur beim CDI*** im italienischen Caselle die Sommacampagna, sondern auch beim CDI Wellington, USA, und in Keysoe, Großbritannien, konnten Oldenburger Dressurpferde internationale Erfolge feiern.

Casino’ Royal, geb. 2005, v. Royal Hit a.d. Pica v. Classiker - Welt As, Z.: Hans Lind, Augustfehn, B.: James Joseph Connor, und der Ire James Connor glänzten mit Silber im Grand Prix Special in Caselle die Sommacampagna.

Der Hit,
geb. 2003, v. Del Gado a.d. Westiella v. Welt Hit II - Andiamo, Z.: Heinrich Ruhe, Herzlake, B.: Aubenhausen Gbr & Beatrice Bürchler-Keller, piaffierte unter Benjamin Werndl in einer Grand Prix Kür in Caselle die Sommacampagna auf den Silberrang. Seine Mutter Westiella stellte ebenfalls die Grand Prix-erfolgreiche La Cucaratscha v. Latimer/Trak. für Christine Hagedorn.

Di Sandro,
geb. 2003, v. De Niro a.d. Gentina v. Sandro, Z.: Alfred Wilmhoff, Diepholz, B.: Diana Porsche, Österreich, begeisterte mit seiner Besitzerin im Sattel mit Siegen im U25 Kurz-Grand Prix sowie der abschließenden Kür und Silber in einer Intermediaire II im US-Amerikanischen Wellington.

Doktor,
geb. 2003, v. Diamond Hit a.d. Gurena v. Renoir I, Z.: Dr. Heiko Meinardus, Stadland, B.: Patricia A. Stempel, USA, platzierte sich mit der US-Amerikanerin Shelly Francis im Sattel in Wellington auf dem Silberrang in einer ****-Grand Prix Kür und wurde Dritter in einem ****-Grand Prix. Doktor startete seine Karriere als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion 2003 in Vechta.

Dr. House,
geb. 2005, v. Don Schufro a.d. Rinerfa JS v. Krack C, Z.: Simon Bauer, Ovelgönne, B.: Arlene Page, USA, und seine Besitzerin gewannen Silber in einem Grand Prix sowie einem Grand Prix Special beim CDI in Wellington.

Fiderhit OLD,
geb. 2008, v. Fidertanz a.d. Fleur v. Sandro Hit, Z.: Josef Gramann, Vechta, B.: Michael und Sarah Davis, USA, und Barbara Davis, USA, erfreuten im Team Test der Jungen Reiter in Wellington auf dem zweiten Platz. Fiderhit OLD wurde als Fohlen auf der Summer Mixed Sales 2008 in Vechta entdeckt.

Finally Love,
geb. 2006, v. Farewell III a.d. Winzerin v. Harvard, Z.: Raimund Vorwerk, Lohne, B.: Gabriela Stumpf, Österreich, führte mit der Österreicherin Gabriela Stumpf in einer Intermediaire II sowie einem Grand Prix für Amateure in Wellington die Ehrenrunden an.

Horizon,
geb. 2007, v. Hotline a.d. Revue v. Don Schufro, Z.: Frank Grote, Neuenkirchen-Vörden, B.: Elizabeth Juliano, USA, sicherte sich Gold in einem Prix St. Georges sowie Silber in einer Intermediare I unter Adrienne Lyle. Aus der Stutenfamilie kommen u.a. die gekörten Hengste Rustin v. Rubinstein I und Sandro’s Heir v. Sandro Hit.

Monsieur Pomerol,
geb. 2001, v. Riccione a.d. Dara v. Donnerhall, Z.: Richard Sauerbrey, Markt Nordheim, B.: Peta Claridge, Großbritannien, und Maddy Whelan gewannen Silber im Individual Test sowie Bronze im Team Test und der abschließenden Kür für Junioren in Keysoe, Großbritannien.

Robbespiere,
geb. 2003, v. Rohdiamant a.d. Cassandra v. Grundstein, Z.: Engelbert Boeske, Goldenstedt, B.: Nicola Louise Ahorner, Österreich, tanzte mit der Österreicherin Nicola Ahorner im Individual Test zum Sieg sowie auf den Silberrang im Team Test und der abschließenden Kür bei den Junioren in Caselle die Sommacampagna. Aus der Familie von Robbespiere kommen zahlreiche Spitzenpferde, wie beispielsweise seine Vollschwester, die in Anpaarung mit San Amour die Oldenburger Siegerstute 2013 Calamity Jane brachte. Zudem stammen mit Donnerball unter Kristina Bröring-Sprehe, dem Oldenburger Siegerhengst 2012 Follow Me OLD und dem Bundeschampion Fiderbach OLD weitere Top-Sportler aus der Familie. Robbespiere begann seine Karriere 2003 auf der Elite-Fohlenauktion im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.

Royal Classic,
geb. 2004, v. Royal Diamond a.d. Desiree VIII v. Lancer, Z.: Dr. Hans Radloff, Lübeck, B.: Petra Müller, Österreich, und der Österreicher Christian Schumach wurden in einer Intermediaire I-Kür in in Caselle die Sommacampagna mit Silber belohnt. Mutter Desiree VII stellte bereits den S-Dressur erfolgreichen Wasabi OLD unter Victoria Michalke sowie die in S-Springen unter Sören Pedersen erfolgreiche Caoma v. Constant. Royal Classic stammt aus dem Trakehnerstamm der Isabella v. Humboldt, welcher die Hengste Irland v. Frostwind, Instergraditz v. Bonito xx, Imperio v. Connery, Interconti v. Consul sowie Inamorato v. Buddenbrock hervorbrachte.

Rubin Cortes OLD,
geb. 2001, v. Rubin-Royal a.d. Carmen v. Calmiro - Eldorado - Lutteur, Z.: Arsene Weiler, Schieren/Luxemburg, B.: Gestüt Sonnenberg und Barbara Bertschinger, Schweiz, und die Schweizerin Barbara Bertschinger freuten sich über Silber in der ***-Grand Prix Kür in Wellington. Die Karriere des Rubin Cortes OLD begann 2003 auf der Oldenburger Körung, die er als Reservesieger verlies. 2006 siegte Rubin Cortes OLD unter Hendrik Lochthowe auf dem Oldenburger Landeschampionat in Rastede. Rubin Cortes OLD stellt zwei gekörte Söhne, eine Reihe von erfolgreichen Dressurpferden und mit Rubin Dark a.d. Dunja v. Don Gregory - World Cup I bereits einen in S-Dressuren unter Svenja Bachmann erfolgreichen Sohn.

Simply Red,
geb. 2004, v. Burggraf a.d. Ejinde v. Zeus, Z.: Hermann Sperveslage, Lohne, B.: Zach Ausbildungsstall GmbH, Österreich, triumphierte unter der Österreicherin Timna Zach im U25-Grand Prix und sicherte sich den Silberrang in einer Intermediaire II in Caselle die Sommacampagna.

Möchten auch Sie sich einen Dressurstar von morgen sichern, dann kommen Sie am Samstag, 1. April, zur Frühjahrs Elite-Auktion ins Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Hier gelangen Sie direkt zur vielversprechenden Elite-Kollektion.


Foto: Seit Wochen begeistern Fiderhit OLD v. Fidertanz und Barbara Davis mit Siegen und Top-Platzierungen in Wellington. (Forado)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz