MenüMenü
Logo

Erfolgreiches Wochenende in Doha

Die Spring- und Para-Dressurpferde sammelten Siege und viele Platzierungen beim CSI***** im sonnigen Doha, Al Shaqab. Überzeugen konnte vor allem Henrik von Eckermanns Chacanno mit drei Top-Platzierungen.

Springen

Balou Rubin R, OS, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Calimera v. Couleur-Rubin, Z.: Lothar Wanner, Wangen, B.: Werner Rütimann und Pius Schwizer, Schweiz, und der Schweizer Pius Schwizer freuten sich über Bronze in einem S***-Springen und rangierten an siebter Stelle in einer 1,45 m-Springprüfung. Mutter Calimera brachte zudem den neuntjährigen Quatro Rubin v. Quintender, der siegreich in Springpferdeprüfungen der Klasse M ist.

Baloussini, OS, geb. 2005, v. Balou du Rouet a.d. Clear Mind v. Cassini I, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sheikha Alyazia Bint Sultan Al Nahyan, Vereinigte Arabische Emirate, und der Franzose Frédéric David sicherten sich Bronze in einer 1,45 m-Springprüfung und platzierten sich an siebter Stelle in einem 1,45 m-Springen. 

Caspar, OS, geb. 2006, v. Caspar (Eurocommerce Berlin) a.d. Depardienne v. Padarco, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Ugo Pisani, Italien, und der Italiener Emanuele Gaudiano platzierten sich an vierter Stelle in einem 1,45 m-Springen. Mutter Depardienne stellte ebenfalls den international S-erfolgreichen Chapeau v. Chacco-Blue für Andreas Kreuzer und Kathrin Stolmeijer. Caspar stammt aus der Stutenfamilie der Alsterpalme v. Agram - Achselschwang - Agram, die u.a. die international erfolgreichen Hengste Qualdandro v. Quick Star unter Laura Klaphake und Embassy II v. Escudo I unter Hans Dieter Dreher hervorbrachte.

Chacanno, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Siljanna v. Kannan, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Darier Bertrand, Schweiz, und der Schwede Henrik von Eckermann begeisterten auf dem Silberrang in einem 1,45 m-Springen sowie einem 1,55 m-Springen und sicherten sich Platz vier in einer 1,45 m-Springprüfung. Großmutter Siljana v. Silvio I brachte den international unter Matteo Giunti, Italien, und Patrick Nisbett, Bermuda, bis hin zu S**-Springen erfolgreichen Balasz v. Balou du Rouet.

Chadino, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Karewa v. Narew xx, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Jasmine Busson, Libanon, sicherte sich Rang sieben in einem 1,55 m-Springen mit dem Franzosen Simon Delestre. Mutter Karewa stellte ebenfalls die S-erfolgreiche Carisma v. Charriol für Carlo Beisswenger.

Chalou, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Gremlina v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Equita Kft. Kiss Klaudia, Ungarn, und der Italiener Emanuele Gaudiano triumphierten in einer 1,45 m-Springprüfung. Mutter Gremlina stellte ebenfalls die S-erfolgreichen Cabalou v. Cento für Jörg Möller und Chabadu v. Chacco-Blue für Markus Merschformann.

Lester IX, geb. 2008, v. Lord Pezi a.d. Palandina v. Landclassic, Z.: Bernhard Schumacher, Haren, B.: Markus und Thomas Hauri, Schweiz, belegte mit dem Schweizer Pius Schwizer Rang sieben in einer S**-Springprüfung sowie einem 1,50 m-Springen.

Ninyon, OS, geb. 2008, v. Nintender a.d. Grand Passion v. Careful - Grand Canyon, Z.: Gestüt Lewitz, B.: SVS Sportvision Stables GmbH & Co. KG, Steinfeld, und Janika Sprunger sprangen auf Rang acht in einer 1,45 m-Springprüfung. Der gekörte Hengst feierte 2012 und 2013 den Titel des Landeschampions in Rastede. Großmutter Grand Pacific brachte u.a. die S-erfolgreichen Balyon v. Baloubet du Rouet unter Armin jun. Schäfer, Larry v. Landgold unter Jürgen Panzer, Catapult v. Carthago mit Caroline Müller im Sattel und Camoro Pacific v. Carthago unter Michael Eichler. Aus dieser Stutenfamilie entspringt u.a. der gekörte Hengst Cartogran v. Carthago sowie einige in der schweren Klasse siegreichen Springpferde. Ninyon führt Blutanschluss auf Contender.

Para-Dressur

Doo Schufro, geb. 2009, v. Doolittle a.d. Funny Lady v. Harvard, Z.: Beate Lübbe, Langförden, B.: Annemarieke Roling-Nobel, Niederlande, sicherte sich Bronze im Individual Test sowie im Freestyle in der Grade III unter seiner Besitzerin. Doo Schufro stammt wie Patrik Kittels Erfolgspferd Delaunay v. Dr. Doolittle und die gekörten Hengste Diamonit I und II v. Diamond Hit sowie Fackeltanz OLD v. Florencio I aus der berühmten Stutenfamilie der Fackila.

Fontainenoir, geb. 2005, v. Florencio I a.d. Dolina v. Donatelli - Donnerhall, Z.: Maria Ferneding-Gründing, Neuenkirchen-Vörden, B.: Lou und Michele Puch, Österreich, gewann mit dem Österreicher Pepo Puch im Sattel Gold im Individual Test sowie im Freestyle in der Grade II. Fontainenoirs Großmutter Dein Liebling brachte in Anpaarung mit Sandro Hit den gekörten und Grand Prix-siegreichen Sorento OLD für Stefanie Wolf.

Fürst Sinclair, geb. 2010, v. Fürstenball a.d. Lady Gesa v. Lord Sinclair, Z.: Mike Peters, Klein Plasten, B.: Elke Philipp, Deutschland, und seine Besitzerin platzierten sich an zweiter Stelle im Individual Test sowie im Freestyle in der Grade I. 

Nea's Daboun, geb. 2009, v. Dressage Royal a.d. Nea II v. Placido - Inschallah AA, Z.: Elena Grüttefien, Hattersheim, B.: Claudia Rosenberg, Deutschland, und Alina Rosenberg platzierten sich an vierter Stelle im Individual Test sowie im Freestyle in der Grade II. Großmutter Neapel brachte die S-Dressur erfolgreichen Pizarro v. Placido unter Sabrina Geres sowie Fianchetto v. Feinbrand mit Julia Greß im Sattel.

Rohmeo, geb. 2002, v. Rohdiamant a.d. Duchesse v. Donnerhall, Z.: Sabine Richter, Bad Essen, B.: Vermeulen Ciska & Ivan - Coigne Griet, Belgien, und die Belgierin Ciska Vermeulen sicherten sich Silber im Individual Test sowie im Freestyle in der Grade V. Rohmeos Schwester ist die international S-erfolgreiche Romanowa unter Leonie Richter. 


Foto: Chacanno v. Chacco-Blue begeisterte unter Henrik von Eckermann in Doha. (Holcbecher)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz