MenüMenü
Logo

Erfolge im Süden Europas

Bei nahezu sommerlichen Temperaturen zeigten die Oldenburger Springpferde im italienischen Gorla Minore, in Villeneuve-Loubet, Frankreich, im portugiesischen Vilamoura im Rahmen der Atlantik-Tour sowie beim CSI**** in Vejer de la Frontera, Spanien, bei der Sunshine-Tour, schon einmal ihre Ambitionen für die bevorstehende Grüne Saison.

Anna Jo, OS, geb. 2009, v. Acodetto a.d. Annahof Vulkan v. For Pleasure, Z.: Sportpferde Management Marschall GmbH, Heiligkreuztal, B.: Gestüt Annahof, Klaus Wirth, Deggenhausertal-Wendlingen, und der Niederländer Johnny Pals glänzten auf dem Silberrang in einem S*-Springen beim CSI** in Vilamoura im Rahmen der Atlantik Tour.

Baldano, OS, geb. 2005, v. Baloubet du Rouet a.d. Andana Z v. Andiamo Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Brava SA, Portugal, rangierte unter dem Portugiesen Joao Pereira Coutinho an fünfter Stelle in einer 1,50 m-Springprüfung im Rahmen der Sunshine-Tour in Vejer de la Frontera.

Balguero, OS, geb. 2006, v. Balou du Rouet a.d. Paguera v. Andiamo Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Czech Equestrian Team, a.s., Tschechien, und der Tscheche Ales Opatrny rangierten an vierter Stelle in einer 1,45 m-Springprüfung in Gorla Minore. Mutter Paguera schenkte ebenfalls den S-erfolgreichen Landiamo v. Larino unter Thomas Holz sowie Lanimo mit Harm Wiebusch und Bastian Freese im Sattel das Leben.

Balou Star, geb. 2005, v. Balou du Rouet a.d. Quenada Z v. Quick Star, Z.: Hans-Otto Nos, Ortenberg, B.: Udo Oppermann, Schweiz, sicherte sich mit Millie Allen im Sattel in Vejer de la Frontara den vierten Platz in einem 1,45 m-Springen. Balou Stars Mutter brachte ebenfalls den mit Tobias Schwarz in S-Springen erfolgreichen Crack v. Centauer Z.

Chacco Boy, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Paola v. Pit I, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Intertrio Bt., Ungarn, und Mariann Hugyecz freuten sich über Bronze und Rang fünf in 1,45 m-Springprüfungen in Villeneuve-Loubet. Mutter Paola stellte ebenfalls die S-erfolgreiche Napa Valley v. Nintender für Jos Verloy.

Kanonja, OS, geb. 2005, v. Kannan a.d. Garlanda v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: E.A.M. Sporthorses B.V., Niederlande, entschied mit Emma Augier de Moussac in Vejer de la Frontera eine internationale 1,50 m-Springprüfung für sich und erfreute zudem auf Rang fünf in einem weiteren Springen der Großen Tour. Mutter Garlanda stellte die S-erfolgreichen Springpferde Arino du Rouet v. Larino unter Todd Minikus, Conlando v. Conterno Grande mit Bernd Döller im Sattel, Centoubet v. Cento unter Jonathan Gordon sowie den gekörten Hengst Chablis Premier v. Chacco-Blue.

Queen, OS, geb. 2010, v. Quintender a.d. Elektra v. Contendro I - Silvio I, Z.: Heino Lüschen, Wardenburg, B.: Julien Gonin, Frankreich, und ihr Besitzer gewannen Bronze in einer Springprüfung für Siegenjährige in Vilamoura. Großmutter Escarda stellte u.a. den gekörten Rocazino v. Rosentanz. Queen stammt aus dem sport- und zuchterprobten Mutterstamm der Egale, der u.a. den Oldenburger Siegerhengst von 2013 Don Deluxe v. De Niro sowie London Eye OLD v. Londonderry, Grand Prix-siegreich unter Simone Kruse, hervorbrachte.

Silhouette Island, OS, geb. 2008, v. Stakkatol a.d. Carmelia v. Balou du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: S.c.e.a. Les Triples Lices, Frankreich, und der Franzose Axel van Colen gewannen Silber in einer 1,40 m-Springprüfung und belegten Rang fünf in einem 1,45 m-Springen in Villeneuve-Loubet.

Foto: Kanonja v. Kannan unter Emma Augier de Moussac. (Holcbecher)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz