MenüMenü
Logo

Erste EM-Medaille sichert Atterupgaards Orthilia

Atterupgaards Orthilia beschert ihrer Reiterin Fiona Bigwood Silber für das Team aus Großbritannien. Die erst zehnjährige Stute erhielt bei ihrem ersten großen Championat 75,80 Prozent im Grand Prix.

Großbritannien darf sich auf der Europameisterschaft in Aachen über die Silbermedaille in der Dressur freuen – und zwar hinter den Niederlanden und noch vor Deutschland. Einen guten Teil dazu beigetragen hat Atterupgaards Orthilia, geb. 2005, v. Gribaldi/Trak. a.d. Atterupgaards Olivia v. Donnerschlag, Z.: Kristine Munch Nielsen, Dänemark. Atterupgaards Orthilia begeistert sowohl im Sport als auch in der Zucht. Die edle Stute trug mit Rang acht in der Einzelwertung und dem zweitbesten Ergebnis der britischen Mannschaft maßgeblich zur Silbermedaille für das Team aus Großbritannien bei. Für Atterupgaards Orthilia, die mit einer sehr starken Trabtour bezauberte, war es erst die sechste Grand-Prix-Prüfung überhaupt in ihrer Sportkarriere. Atterupgaards Orthilia paradierte 2009 auf dem Brillantring der Oldenburger Elite-Stutenschau in Rastede. Im vergangenen Jahr wurde Orthilias Tochter Atterupgaards O2 v. Belissimo mit der If-Prämie im Rasteder Brillantring geehrt.


Foto: Atterupgaards Orthilia und Fiona Bigwood sichern Mannschaftssilber für das Team aus Großbritannien. (LL-Foto)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz