MenüMenü
Logo

Oldenburger siegreich

Beim CSI**** vor dem traumhaften Schloss in Münster überzeugten die Oldenburger Springpferde mit herausragenden Siegen und Top-Platzierungen.

SG's Air Pilot, OS, geb. 2012, v. Arpeggio a.d. Santa Fe v. Pilot, Z.: Karl Cramer, Coesfeld, B.: Steffen Gottschlich, Stuttgart, und Toni Haßmann erfreuten in einer S*-Springprüfung im Rahmen des Youngster Cups auf dem Silberrang. Mutter Santa Fe stellt zwei weitere in der schweren Klasse erfolgreiche Pferde, darunter den gekörten Hengst Comander v. Cornet Obolensky.

Bantou Balou, geb. 2009, v. Balou du Rouet a.d. Jessika L v. Joker, Z.: Anja Waespi-Merkli, Schweiz, B.: Manuela Linder, Schweiz, holte mit Laura Klaphake in einem 1,50 m-Springen den sechsten Platz. Mutter Jessika L war siegreich in M-Springen unter Herbert Löhr.

Call me Diva, geb. 2011, v. Conthargos a.d. Ebata v. Argentinus - Grundstein, Z.: Alfons Harren, Haselünne, B: Wilhelm Winkeler, Herzlake, feierte unter Toni Haßmann den Sieg im Finale sowie Rang vier in einer S**-Springprüfung im Rahmen des Youngster Cups. Unter Wilhelm Winkeler avancierte die Stute 2017 zur Oldenburger Landeschampionesse der sechsjährigen Springpferde. Mutter Ebata stellte ebenfalls die S-Springen erfolgreichen Liquido v. Landgold mit Wilhelm Winkler im Sattel und Carla de Balou v. Colander unter Tobias Meyer und Wolfgang Puschak.

Carla, geb. 2009, v. Califax a.d. Lady Louise v. Lord Weingard - Acord II - Inschallah AA - Furioso II, Z.: Gut Darss GmbH & Co.KG, Born am Darß, B.: Heinz Fiege, Greven, und Felix Haßmann glänzten mit Bronze in einem 1,45 m-Springen. Mutter Lady Louise ist selbst international erfolgreich in S-Springen unter Hans-Thorben Rüder. Großmutter Imena brachte ebenfalls den unter Richard Heerlein erfolgreichen Lessing v. Ligretto sowie Cordatus v. Conthargos, S-erfolgreich mit Manuela Schweizer, hervor.

Cha Cha Cha, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Golden Star v. Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sharjah Equestrian & Racing Club und Abdullah Al Muheiri, Vereinigte Arabische Emirate, erreichte mit Abdullah Humaid Al Muhairi im Finale der Mittleren Tour, einem S***-Springen, den fünften Platz. Mutter Golden Star brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Tailormade La Golda Z v. Lawito sowie Cormick v. Cormint.

Chico Bonito, OS, geb. 2011, v. Chacco-Blue a.d. Rarita Colen v. Burggraaf, Z.: Ina Hörnschemeyer, Osnabrück, B.: Lutz Goessing, Steinhagen, sprang unter Tim Rieskamp-Goedeking in einer S**-Springprüfung auf den vierten Rang. Mutter Rarita Colen war unter dem Sportnamen Bulgari selbst erfolgreich in schweren Parcours unter Ina Hörnschemeyer. Sie stellte ebenfalls den in S-Springen siegreichen Centagraaf v. Centadel unter Karl Brocks.

Contessa la Silla, OS, geb. 2009, v. Chiquitin La Silla a.d. Gracyona D’Amain v. Papillon Rouge - Ramiro - Almé - Gotthard, Z.: Arnd Deters, Schüttorf, B.: Lisa Maria Titel, Hamm, und Lisa Maria Titel ritten auf den vierten Platz in einem S*-Springen, dem Junioren-Förderpreis. Die Stute paradierte als Fohlen in der Kollektion der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

Cornet's Cambridge, OS, geb. 2012, v. Cornet's Balou a.d. Chantal v. Cambridge - Cascavelle - Chromatic xx, Z.: Udo Grochowski, Neetze, B.: Sportpferde Merschformann GmbH u.Co, Rosendahl, belegte mit Markus Merschformann im Finale der Youngster Tour, einer S*-Springprüfung, den Silberrang.

Forest Gump, OS, geb. 2006, v. Forsyth a.d. Maronia v. Feuerwerk - Zeus, Z.: Sandra Rubly, Kleinbundenbach, B.: Eurl Bo Horse Trading, Frankreich, gewann Silber unter David Will in einem S***-Springen. Mutter Maronia stellte insgesamt fünf in der schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen.

Labonita, geb. 2009, v. Landtinus a.d. Ladora v. Matador, Z.: Heinrich Höffer, Cloppenburg, B.: Mike Haarmann, Ahaus, und Marvin Carl Haarmann triumphierten in einer S*-Springprüfung, dem Junioren-Förderpreis.

Lady Lordana, geb. 2007, v. Lordanos a.d. Lady Heida v. Landor S - Contender, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, sicherte sich mit Hendrik Sosath den sechsten Platz im Finale der Mittleren Tour, einem S***-Springen. Lady Lordana stammt aus der Stutenfamilie der Heida, welche u.a. Landor S v. Landadel hervorbrachte. Die Stute führt Blutanschluss auf ihren Mutterstamm.

Luca Toni, OS, geb. 2007, v. Lord Z a.d. Lollo Ferrari v. Landor S, Z.: Ute Keves, Groß Nemerow, B.: Carsten Jess und Charlotte von Rönne, flog unter Nisse Lüneburg in einer 1,50 m-Springprüfung zum Sieg.

Mila, OS, geb. 2012, v. Monte Bellini a.d. Lintoubette v. Linton - Baloubet du Rouet - Landadel, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Ludger Beerbaum Stables GmbH, Riesenbeck, und Ludger Beerbaum platzierten sich an fünfter Stelle im Finale der Youngster Tour, einem S*-Springen.

Quintato, geb. 2005, v. Quidam's Rubin a.d. Desira v. Stakkato - Dinar, Z.: Wilhelm Meiners, Lähden, B.: Friedrich-Wilhelm Koller, Stadthagen, B.: Felix und Ulrike Meyer Gar und Hilmar Meyer Sportpferde, Morsum, wurde mit Alexa Stais in einer 1,50 m-Springprüfung Vierter. Quintato paradierte als Junghengst auf der Winter Mixed Sales in Vechta.

Foto: Call me Diva v. Conthargos siegte unter Toni Haßmann. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz