MenüMenü
Logo

Gold für Oldenburg

Bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/Niederlande gewinnt Oldenburg eine Goldmedaille bei den sechsjährigen Dressurpferden. In diesem Jahr gab es kein Vorbeikommen an dem amtierenden Bundeschampion Zucchero OLD unter Frederic Wandres.

Dante's Hit OLD, geb. 2014, v. Dante Weltino a.d. Samantha v. Sandro Hit - Rohdiamant, Z.: Sam Duckworth, Großbritannien, B.: Gisela Mayr, platzierte sich in der ersten Qualifikation bei den fünfjährigen Dressurpferden an neunter Stelle unter Dorothee Schneider. Im Finale erreichten sie Rang zwölf. 

Feel Free OLD, geb. 2013, v. Foundation a.d. Samantha v. Sandro Hit - Donnerhall, Z.: Indira Wallner, Schwinkendorf, B.: Gestüt Brune/Bernadette Brune, Westerstede, platzierte sich unter Besitzerin Bernadette Brune an neunter Stelle in der Qualifikation sowie an dreizehnter Stelle im Finale bei den Sechsjährigen. Feel Free OLD wurde auf der Elite-Fohlenauktion 2013 entdeckt und gewann 2016 bei der Elite-Stutenschau in Rastede die Ic-Prämie.

For Gold OLD, geb. 2014, v. Franziskus a.d. Weihcera v. Zack - Don Schufro, Z.: Next Generation Dressurpferde der Zukunft GmbH, Köln, B.: BG Johann Hinnemann und Stefanie Wolf, rangierte in der ersten Qualifikation bei den Fünfjährigen an achter Stelle sowie an neunter Stelle im Finale unter Stefanie Wolf. Seine Großmutter ist keine Geringere als Multichampionesse Weihegold OLD. For Gold OLD stammt aus der berühmten Stutenfamilie der Weissena, welche u.a. die gekörten Hengste Lux Dressage Statesman OLD v. Stedinger, Inselfürst v. Inschallah AA, Canaster I und II v. Caprimond sowie Triumphator und Top of Class v. Titus, hervorbrachte.

Symphony MZ OLD, geb. 2013, v. Sir Donnerhall I a.d. Finesse v. Fürst Heinrich - Filigran, Z.: Fritz Bethke, Mark Landin, B.: Mandy Zimmer, Luxemburg, rangierte an sechster Stelle im Kleinen Finale bei den Sechsjährigen unter seiner Besitzerin Mandy Zimmer aus Luxemburg. 

Zucchero OLD, geb. 2013, v. Zonik a.d. Performance v. Prince Thatch xx - Donnerhall, Z.: Hans-Heinrich Brüning, Bruchhausen-Vilsen, B.: Star Horses, und Frederic Wandres heißen die neuen Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde. Bereits in der Qualifikation führte der amtierende Bundeschampion die Ehrenrunde an. 

Zum Glück Rs2 OLD, geb. 2013, v. Zonik a.d. Fera Capra v. Florestan I - Bream xx, Z.: Ullrich Kasselmann, Hagen a.T.W., B.: Rs2 Dressage Center de Horst, Niederlande, und der Niederländer Robin van Lierop platzierten sich an dritter Stelle in der ersten Qualifikation bei den Sechsjährigen. Im Finale erreichten sie Rang neun. Mutter Fera Capra stelle ebenfalls den in S-Dressuren erfolgreichen Luis Figo für Zina Facklam.

Foto: Weltmeister: Zucchero OLD v. Zonik unter Frederic Wandres. (LL-Foto) 

 

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz