MenüMenü
Logo

Unschlagbar

Auch beim CSI***** GCT unter dem Funkturm in Berlin ging an der blitzschnellen Carlotta erneut kein Weg vorbei.

Carlotta, OS, geb. 2009, v. Chaccomo a.d. Quick Centora v. Cento, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Equita Kft, Ungarn, und der Italiener Emanuele Gaudiano führten in einem S**-Springen die Ehrenrunde an. Dem Mutterstamm entspringt die zweifache Mannschaftseuropameisterin Continue B v. Continue für die Britin Gemma Johnsey-Plumley sowie der gekörte und S-erfolgreiche Coupe de Alb v. Coupe de Coeur für Marian Müller.

Cassey, OS, geb. 2010, v. Clinton a.d. May Amaire v. Guidam, Z.: Siegfried Plantholt, Hagen, B.: Engemann und Vieregge Sportpf.& Service Gbr, rangierte unter Kathrin Vieregge in einer S*-Springprüfung an vierter sowie sechster Stelle. Mutter May Amaire war selbst unter Bundestrainer Heinrich Hermann Engemann zwischen 2002 und 2008 international bis S***-Springen platziert.

SIEC Colour Me White, geb. 2008, v. Contagio a.d. Lovely v. Longford - Akzent II - Weltmeister, Z.: Ulf Tönjes, Ganderkesee, B.: Melisa Internationales Reitzentrum GmbH, Pfungstadt, sprang mit Sevil Sabanci aus der Türkei in einem S*-Springen auf den sechsten Platz.

Foto: Carlotta v. Chaccomo siegreich mit Emanuele Gaudiano. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz