MenüMenü
Logo

Oldenburger Dressurkünstler überzeugen in den Niederlanden

Im niederländischen Exloo und St. Margarethen überzeugten die Oldenburger Dressurpferde mit beeindruckenden Siegen und Top-Platzierungen.

Dulce Sueno, geb. 2005, v. Dimaggio a.d. Walneria v. De Niro - Rubinstein I, Z.: Hermann Beimforde, Cappeln, B.: Julia & Jörg Leuker, gewann Bronze unter Juan Manuel Vidal-Testal in einer Grand Prix Kür im niederländischen Exloo. Ebenfalls in Anpaarung mit Dimaggio stellte Mutter Walneria die in S-Dressuren erfolgreiche Dreamy unter Cecilia Gürtler und Nachwuchsdressurpferd Fantastico, geb. 2013, v. Fürst Wilhelm, unter Juan Francisco Fernandez Muñoz.

Valenta's Fantast, geb. 2007, v. Faustinus a.d. La Belle v. Landor S - Zeus - Weltmeister, Z.: Dieter Gloystein, Brake, B.: Harald Valenta, Österreich, und der Österreicher Oliver Valenta freuten sich im niederländischen St. Margarethen über den Sieg in einem U25-Grand Prix sowie einer U25-Grand Prix Kür. In einer Intermediaire II im Rahmen der U25-Tour gewannen sie zudem Silber.

Fernando Torres, geb. 2006, v. Florencio I a.d. Blandiva v. Sandro Song - Absinth - Furioso II, Z.: Marion Reiner, Rechtsupweg, B.: Fernando Torres Dressage & N S Verbeek, Belgien, und die Niederländerin Pem Verbeek sicherten sich Rang sechs im Teamtest und Platz vier in der anschließenden Kür für Junioren in Exloo. Die Karriere des gekörten Fenando Torres startete auf dem Oldenburger Hengstmarkt 2008.

Kallima, geb. 2004, v. Laurentio a.d. Karella v. Royal Dance - Welt Hit II - Furioso II - Tymian xx, Z.: Heinz Lampe, Emstek, B.: Petra Lisec, Österreich, platzierte sich unter ihrer Besitzerin an zweiter Stelle in einer Intermediaire I sowie auf dem Bronzerang in einem Prix St. Georges in St. Margarethen. Mutter Karella brachte ebenfalls die in der Juniorenklasse erfolgreiche Kelly Sue v. Dimaggio unter der Schweizerin Ramona Schmid sowie den S-siegreichen Leonardo v. Laurentio unter Uwe Schwanz. Kallima entspringt dem namhaften Kateste-Stamm. Die Stute paradierte 2008 in der Kollektion der Winter Mixed Sales in Vechta.

Lesaro, OS, geb. 2007, v. Locando a.d. Goethe's Girl v. Goethe - Sapo xx, Z.: Heino Heinz, Hammer, B.: Lena Abfalterer, Österreich, und die Österreicherin Lena Abfalterer freuten sich in St. Margarethen in der Einlaufprüfung, dem Team- sowie Einzeltest bei den Children über Silber.

Auheim’s Riano, geb. 2009, v. Rock Forever I, a.d. Wolke v. Weltmeyer - Ludendorff, Z.: Johannes Westendarp, Wallenhorst, B.: Mag. Di Aegyd Pengg, Österreich, und die Österreicherin Stephanie Dearing tanzten in St. Margarethen in einem Prix St. Georges sowie einer Intermediaire I zum Sieg. Auheim’s Riano wurde 2011 auf dem Hengstmarkt in Vechta entdeckt. Seine Schwester ist keine Geringere als die Oldenburger Siegerstute Fiesta Danza OLD v. Fürstenball OLD. 

Auheim’s Roi de Coeur, geb. 2012, v. Roi du Soleil a.d. Giselle v. Don Gregory - Cordeur, Z.: Claudine Pengg, Österreich, B.: Pferde von Auheim GmbH & Co KG, Österreich, und Stephanie Dearing aus Österreich sicherten sich Silber in der Einlaufprüfung sowie im Finale bei den Siebenjährigen in St. Margarethen, Niederlande. Großmutter Gabrice brachte in Anpaarung mit Rubin-Royal die S-Dressur erfolgreiche Rhapsodie für Belinda Weinbauer und Nicola Ahorner.

Sandro Hero, geb. 2004, v. Sandro Hit a.d. Sandblume v. Padarco - Continue - Sandro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Dr. Dorota Opyd, Polen, und seine Besitzerin platzierten sich in St. Margarethen an fünfter Stelle in einer Intermediare I sowie auf Platz sechs in einem Prix St. Georges.

Shylock, geb. 2003, v. Sandro Hit a.d. Weltengarde v. Gardez - Wogenspieler, Z.: Reinhold Eisenhardt, Balingen, B.: Friedrich Berghofer, Österreich, und Sabine Panis sicherten sich Silber in einem Prix St. Georges sowie Bronze in einer Intermediaire I im niederländischen St. Margarethen.

Siracusa, geb. 2011, v. Sir Donnerhall I a.d. Donna Salina v. Don Schufro - Sandro Hit - Aldatus - Gepard, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Jana Vavrikova, Tschechien, feierte mit der Tschechin Eva Vavrikova Silber im Einzelwettbewerb sowie Rang vier im Teamtest der Junioren im niederländischen St. Margarethen.

White Drop Gms, geb. 2014, v. Abegglen FH a.d. Weltfürstin v. Fürst Heinrich - Weltmeyer - Rubinstein I, Z.: Bernd Broghammer, Bösingen, B.: Sabine Panis, Österreich, triumphierte in St. Margarethen im Finale der fünfjährigen Dressurpferde unter seiner Besitzerin. In der Einlaufprüfung gewannen sie Silber. Mutter Weltfürstin paradierte 2005 im Brillantring von Rastede und wechselte 2006 auf der Frühjahrs Elite-Auktion ihren Besitzer.

Foto: Fernando Torres v. Florencio I und die Niederländerin Pem Verbeek. (de Koster)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz