MenüMenü
Logo

Oldenburger Springpferde glänzen in Aachen

Auch in der Einlaufprüfung zum Finale des Deutschen U25 Springpokals und im Sparkassen-Youngster-Cups beim CHIO in Aachen begeistern die Oldenburger Springpferde mit vorderen Platzierungen und Siegen.

Aquarell Sun, OS, geb. 2014, v. Acadius a.d. Saint Salima v. Saint Amour - Capitol I, Z.: Karina Boy, Coppenbrügge, B.: Karina & Henrike-Sophie Boy, Coppenbrügge, belegte Rang zwei in der Einlaufprüfung zum Finale des Deutschen U25 Springpokals unter Henrike-Sophie Boy. Mutter Saint Salima war selbst 1.45 m-siegreich im Parcours mit Henrike-Sophie Boy. 

Corlander, OS, geb. 2016, v. Cornet Colbert a.d. La Donna v. Landfriese II - Sandro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Charlotte Rossetter und Pamela Wright, gewann unter Ben Maher/GBR die Einlaufprüfung des Sparkassen-Youngsters-Cup über 1.45 m. Mutter La Donna brachte noch den Nationenpreissieger der Junioren 2011 und 2012 Come Soon v. Come on unter dem Schweden Karl Philip Ingvarsson. Come soon wurde auf der Auktion in Vechta entdeckt.

Nc Verso Red Wine, OS, geb. 2012, v. Vigo D‘Arsouilles a.d. Dina Blue RK v. Mr. Blue - Sandro - Grannus, Z.: Malgorzata & Tomasz Siergiej, Polen, B.: Paul Schockemöhle, holte mit Enno Klaphake Bronze in der Einlaufprüfung zum Finale des Deutschen U25 Springpokals. Ur-Großmutter Gigantin stellte beispielsweise den Spitzenvererber For Pleasure v. Furioso II für Marcus Ehning, u.a. Mannschafts-Olympiasieger in Sydney 2000.

Foto: Aquarell Sun und Henrike-Sophie Boy belegten in der Einlaufprüfung zum Finale des Deutschen U25 Springpokals den zweiten Platz. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz