MenüMenü
Logo

Oldenburger Siegerhengst Verbier neu in Lodbergen

Verbier, umjubelter Siegerhengst der Oldenburger Körung, wird seine Beschälerbox im Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen (DLZ) beziehen. Der hochelegante, überaus bewegungsstarke Sohn aus dem ersten Jahrgang des Celler Landbeschälers und HLP-Siegers Von Und Zu hatte in Ankum ein wahres Bieterduell entfacht, welches erst bei der Hengstmarktspitze von 720.000 Euro entschieden war – zugunsten der renommierten Hengststation Lövsta Stuteri aus Schweden. 

Bereits kurz nach dem Zuschlag stand fest, dass der von Oldenburgs Zuchtleiter Bernhard Thoben für seine herrliche Bergauf-Konstruktion, seine großen Linien, seinen natürlich-großzügigen Bewegungsablauf und seine mustergültige Longenarbeit bei idealer Anlehnung hoch gelobte Braune zunächst in Deutschland verbleiben soll. “Wir sind sehr glücklich, diesen herausragenden Siegerhengst unseren Züchtern anbieten zu können”, erklärte der DLZ-Betriebsleiter Wolfgang Stagge. “Und wir bedanken uns ganz herzlich beim Team der Hengststation Lövsta Stuteri für das in uns gesetzte Vertrauen.“ 

Foto: Der frischgekürte Oldenburger Siegerhengst Verbier neu im DLZ. (OLD Art)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz