MenüMenü
Logo

Nachzuchtbewertung 2024

Die Oldenburger Pferdezuchtverbände (Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. und Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.V.) werden auch im Jahr 2024 eine Nachzuchtbewertung für Hengste mit ihrem ersten Fohlenjahrgang durchführen.

Die Nachzuchtbewertung findet auf extra ausgeschriebenen Terminen während der Hauptprämierungstermine im Sommer statt.

In der unten stehenden Tabelle finden Sie die Liste der Hengste, die in diesem Jahr für eine Nachzuchtbesichtigung infrage kommen. Dies sind Hengste, die 2023 und 2024 ihren ersten Jahrgang präsentieren und mit mindestens zehn Bedeckungen bei den Oldenburger Verbänden geführt werden. Außerdem muss der Hengst im Jahr der Bedeckung oder spätestens zum Zeitpunkt des geplanten Nachzuchtbewertungstermins die Voraussetzung für die Eintragung ins Hengstbuch I erfüllen.

In der Tabelle ist ebenfalls angegeben, auf welchem Termin die Nachzuchtbewertung stattfindet. Es kommen für eine Nachzuchtbewertung ausschließlich Fohlen infrage, die bis zum Meldeschluss für den entsprechenden Termin angemeldet worden sind. Außerdem müssen mindestens sechs Fohlen für den jeweiligen Termin genannt und anwesend sein, damit eine Nachzuchtbesichtigung stattfinden kann. 

Für die Konkurrenz um die Hauptprämie müssen insgesamt zehn Fohlen auf offiziellen Prämierungsterminen beurteilt worden sein.

Bitte klicken Sie auf die Tabelle, um diese zu vergrößern.
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz