MenüMenü
Logo

Katharina Hemmer siegt mit ihren Oldenburgern

Beim CDI**** in Wiesbaden siegte Katharina Hemmer mit ihren Oldenburger Stars Special Gold und Denoix überlegen. 

Denoix PCH, geb. 2012, v. Destano a.d. Princess v. Pik Noir - Quattro B, Z.: Friedrich Kuhlmann, Neuenkirchen, B.: Nancy Gooding, USA, und Katharina Hemmer siegten im Grand Prix von Wiesbaden mit über 76 Prozent. Denoix wurde 2014 in Vechta gekört und wechselte anschließend über den Hengstmarkt an das Landgestüt Celle. Auf der Herbst Elite-Auktion 2016 wurde der Oldenburger Vize-Landeschampion für einen Spitzenpreis in die USA zugeschlagen. Seinem Mutterstamm entspringt die Oldenburger Siegerstute von 2007 Rebelle v. Don Schufro, international erfolgreich unter der Dänin Maria Anita Andersen sowie der Spitzenvererber Pik Bube.

Special Gold PCH, geb. 2016, v. San Amour I a.d. Weihegold v. Don Schufro - Sandro Hit, Z.: Christine Arns-Krogmann, Lohne, B.: Nancy Gooding, USA, und Katharina Hemmer siegten im Prix St. Georges sowie der Intermediaire I für sieben- bis neunjährige Dressurpferde. Seine Mutter ist keine Geringere als Multichampionesse Weihegold OLD. Special Gold wurde auf der Elite-Fohlenauktion 2016 in Vechta für einen Spitzenpreis in die USA zugeschlagen. Der San Amour-Sohn stammt aus der berühmten Stutenfamilie der Weissena, welche u.a. die gekörten Hengste Lux Dressage Statesman OLD v. Stedinger, Inselfürst v. Inschallah AA, Canaster I und II v. Caprimond sowie Triumphator und Top of Class v. Titus, hervorbrachte.


Foto: Special Gold PCH v. San Amour I triumphierte unter Katharina Hemmer. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz