MenüMenü
Logo

Oldenburger Dressurstars glänzen in Aachen

Gleich drei Oldenburger Tänzer schafften es sowohl in der CDI4*- sowie der CDI5*-Tour in die Top-Ten beim CHIO in Aachen. Und das mit vielen persönlichen Bestleistungen.

Bluetooth OLD, geb. 2010, v. Bordeaux a.d. Lorena v. Riccione - Don Schufro - Ramino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hof Kasselmann, Hagen, und Frederic Wandres platzierten sich als zweitbestes deutsches Paar an fünfter Stelle im 5*-Grand Prix. Bluetooth OLD war Final-Teilnehmer bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/Niederlande im Jahr 2018. Mutter Lorena stellte ebenfalls den in Vechta gekörten Florenzo v. Fürst Romancier. Ur-Großmutter Loretta stellte die Vererber-Stars Diamond Hit, Royal Hit und Sandro Hit.

Dante Weltino OLD, geb. 2007, v. Danone I a.d. Rihanna v. Welt Hit II, Z.: Olaf Bahls, Voigtsdorf, B.: Therese Nilshagen und Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen GmbH, Löningen, und Therese Nilshagen aus Schweden piaffierten im Grand Prix der CDI5*-Tour auf den siebten Platz. 2007 paradierte Dante Weltino unter dem Namen Danny in der Fohlenkollektion der Herbst Elite-Auktion. Im Jahr 2009 begeisterte der Hengst als Reservesieger der Oldenburger Körung. Dante Weltinos Großmutter Riconess v. Noble Roi xx stellte die für Frankreich auf den Olympischen Spielen in London unter Jessica Michel vertretene Riwera de Hus v. Welt Hit II sowie den Bundeschampion der sechsjährigen Springpferde 2004 und mittlerweile international in schweren Springen siegreichen Lumos v. Lordanos unter Andreas Brünz.

Denoix PCH OLD, geb. 2012, v. Destano a.d. Princess v. Pik Noir - Quattro B, Z.: Friedrich Kuhlmann, Neuenkirchen, B.: Nancy Gooding, USA, und Katharina Hemmer sicherten sich Rang sieben im Grand Prix der 4*-Tour. Denoix wurde 2014 in Vechta gekört und wechselte anschließend über den Hengstmarkt an das Landgestüt Celle. Auf der Herbst Elite-Auktion 2016 wurde der Oldenburger Vize-Landeschampion für einen Spitzenpreis in die USA zugeschlagen. Seinem Mutterstamm entspringt die Oldenburger Siegerstute von 2007 Rebelle v. Don Schufro, international erfolgreich unter der Dänin Maria Anita Andersen sowie der Spitzenvererber Pik Bube.

Florine OLD, geb. 2012, v. Foundation a.d. Lola v. Lauries Crusador xx - Grand Cru, Z.: Klaus Gustenberg, Osnabrück, B.: Elisabeth von Wulffen, und Bianca Nowag-Aulenbrock piaffierten auf den achten Rang im Grand Prix der CDI4*-Tour.

Thiago GS, geb. 2013, v. Totilas a.d. Wahajama v. Warkant, Z.: Ann-Kathrin Linsenhoff und Klaus-Martin Rath, Kronberg, B.: Gestüt Schafhof, Kronberg, feierte gemeinsam mit Matthias Alexander Rath Rang vier im 4*-Grand Prix. Mutter Wahajama war selbst erfolgreich in Weltcup-Dressuren unter Ann-Kathrin Linsenhoff.

Blue Hors Zepter, geb. 2008, v. Blue Hors Zack a.d. Who’s Sunlight v. Wolkentanz II - Silvio I - Freiherr - Aktuell, Z.: Bernhard Sieverding, Twistringen, B.: Gestüt Blue Hors, Dänemark, und die Dänin Nanna Skodborg Merrald trabten auf Rang vier im Grand Prix der CDI5*-Tour. Der Fuchswallach feierte bereits beachtliche Erfolge unter Daniel Bachmann Andersen und zuletzt Patrik Kittel. 

Foto: Allen Grund zum Jubeln hatten Blue Hors Zepter v. Blue Hors Zack und Nanna Skodborg Merrald. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz