MenüMenü
Logo

Oldenburger Dominanz beim Weltcup-Finale

Die beiden Brillantring-Stuten Weihegold OLD und Atterupgaards Orthilia tanzen beim Weltcup-Finale der Dressurreiter in Leipzig in die Top-Five. Drei weitere Oldenburger Tänzer konnten sich zudem platzieren.

Aachen, geb. 2011, v. Ampere a.d. Frigga v. Sunny-Boy - Argentinus - Vollkorn xx, Z.: Barbara Möller-Ott, Brettdorf, B.: Alisa Glinka, Russland, und die Russin Alisa Glinka rangierten im Kurz-Grand Prix auf Rang vierzehn sowie an sechszehnter Stelle in der abschließenden Weltcup-Kür.

Atterupgaards Orthilia, geb. 2005, v. Gribaldi/Trak. a.d. Atterupgaards Olivia v. Donnerschlag - Rambo, Z.: Kristine Munch Nielsen, Dänemark, B.: Blue Hors Aps, Dänemark, wurde unter der Dänin Nanna Skodborg Merrald mit Platz vier im Kurz-Grand Prix sowie Rang fünf in der Kür belohnt. Atterupgaards Orthilia begeistert sowohl im Sport als auch in der Zucht. 2009 paradierte die edle Stute auf dem Brillantring der Oldenburger Elite-Stutenschau in Rastede. Orthilias Tochter Atterupgaards O2 v. Belissimo wurde 2014 mit der If-Prämie im Rasteder Brillantring geehrt. 

Sir Donnerhall II OLD, geb. 2006, v. Sandro Hit a.d. Contenance D v. Donnerhall - Feldherr - Grundyman xx, Z.: Maik Kanitzky, Herzberg, B.: Morgan Barbancon Mestre, Frankreich, piaffierte mit der Französin Morgan Barbancon auf den siebten Platz in der Kür sowie im Kurz-Grand Prix auf Rang zehn. Sir Donnerhall II OLD wurde auf der Frühjahrs Elite-Auktion 2011 in Vechta als gefeierte Preisspitze nach Schweden zugeschlagen. 2008 paradierte der Hengst, dekoriert mit der Id-Prämie, auf der Oldenburger Körung. Sir Donnerhall II ist ein Vollbruder zu Stempelhengst Sir Donnerhall I, der bereits rund 80 gekörte Söhne stellt. Die Mutter des Sir Donnerhall I und II, Contenance D, geb. 1995, v. Donnerhall a.d. Contenance II v. Feldherr, Z.: Caroline Albrecht, Kruezen, zog auf der Oldenburger Elite-Stutenschau 1998 in Rastede in den Brillantring ein. Neben den gekörten Söhnen Sir Donnerhall I und II, stellte sie das Auktionspferd Ron Donnerhall v. Rubin-Royal.

Weihegold OLD, geb. 2005, v. Don Schufro a.d. Weihevoll v. Sandro Hit - Figaro, Z.: Inge Bastian, Bargteheide, B.: Christine Arns-Krogmann, Lohne, verabschiedet sich nach einer grandiosen Sport-Karriere unter Isabell Werth mit Bronze im Kurz-Grand Prix sowie der Weltcup-Kür in den wohlverdienten sportlichen Ruhestand. Weihegold OLD paradierte 2008 als Siegerstute der Elite-Stutenschau in Rastede. 2010 platzierte sich Weihegold OLD unter Kira Wulferding im Finale der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden. Darüber hinaus stellte Weihegold OLD mit Weihcera v. Zack, Weihcine v. Fürst Heinrich, Weihe Glück v. Totilas sowie Fürstin Weihe v. Fürst Romancier vier Brillantring-Töchter für die Elite-Stutenschau in Rastede. Für die Vechtaer Auktion brachte Weihegold OLD bereits die Spitzenfohlen Special Gold v. San Amour I für die USA und Schwarzgold v. Sir Donnerhall, welcher nach Belgien wechselte. Heute führt Schwarzgold den Namen Jewel’s Sir Weihbach und ist ein gekörter Hengst. Ihre Tochter Weihe Glück, geb. 2012, v. Totilas, wechselte auf den Summer Mixed Sales 2012 nach Finnland. Weihegold OLD stammt aus dem erfolgreichen Weissena-Stamm.  

Blue Hors Zepter, geb. 2008, v. Blue Hors Zack a.d. Who’s Sunlight v. Wolkentanz II - Silvio I - Freiherr - Aktuell, Z.: Bernhard Sieverding, Twistringen, B.: Gestüt Blue Hors, Dänemark, und der Schwede Patrik Kittel begeisterten an siebter Stelle im Kurz-Grand Prix und auf Platz acht in der Kür.

Foto: Atterupgaards Orthilia v. Gribaldi/Trak. unter Nanna Skodborg Merrald. (de Koster)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz