MenüMenü
Logo

Oldenburger Auktionsfest mit Big Bang

Für über 1,3 Million Euro sicherten sich Kunden aus aller Welt kurz vor Weihnachten ihren Oldenburger Zukunftsstar in Vechta. Die Oldenburger Zuchtphilosophie erstrahlt: Der gefeierte Siegerhengst Benefit aus 2017 stellte die beiden Preisspitzen. 

Für 190.500 Euro ersteigerte eine Amazone aus Deutschland ihr Weihnachtsgeschenk in Vechta. Der großartige dreijährige Big Bang OLD v. Benefit - Fidertanz - Rubinstein I, aus der Zucht des renommierten Gestütes Woldsee aus Bad Zwischenahn, Niedersachsen, entspringt dem weltbekannten Kateste-Stamm, wie auch zahlreiche Grand Prix-Pferde und Olympionike Volturno.

Zweite Preisspitze mit einem Zuschlag bei 99.000 Euro wurde die dreijährige Bon Amour v. Benefit - San Amour I - Ravallo, gezogen von Johannes Heinrichs aus Heinsberg, Nordrhein-Westfalen. Ihre Mutter Brillantringstute Mon Amour wurde ebenfalls hier in Vechta entdeckt und ist Schwester der Intermediaire I-siegreichen Mondlicht v. Sarkozy/Aline Bregenzer. Bon Amour wird künftig in Olympia-Hände in der Schweiz gefördert.

Preisspitze der Youngster für 32.500 Euro wurde der Dominator-Enkel Calvin Klein v. Casithargos-H - Dominator Z - Catano, aus der Zucht von Horst Schlüsselburg, Stuhr/Niedersachsen. Mutter Dorina S ist Schwester der 1.45 m-erfolgreichen I‘m Infinity/Niclas Baule und Casino/Thomas Brandt. Aus dem Stamm kommt der Europameister und Olympionike Livius/ Peter Luther. Der sprunggewaltige Zweijährige wird künftig seine Box bei einer springsportbegeisterten Reiterin unweit des Oldenburger Pferde Zentrum Vechta beziehen. 

Die 8. Oldenburger Online Special Edition des Oldenburger Verbandes bildete den krönenden Abschluss eines fulminanten Jahres. 10 von 45 Auktionskandidaten wurden von Oldenburger Freunden aus dem Ausland ersteigert. Sie werden künftig in Schweden (2), USA (2), Frankreich (1), Mexiko (1), Rumänien (1), Schweiz (1), Spanien (1) und Ungarn (1) Freude bereiten. Die Reitpferde der 8. Oldenburger Special Edition glänzten mit einem Durchschnittspreis von rund 35.600 Euro und einem Umsatz von 1.103.500 Euro. Die Youngster glänzten mit einem Durchschnittspreis von 16.500 Euro und erzielten einen Umsatz von 231.000 Euro.

Bitte finden Sie hier die Preisliste der Reitpferde der 8. Oldenburger Special Edition. 

Bitte finden Sie hier die Preisliste der Youngster der 8. Oldenburger Special Edition. 

Foto oben: Preisspitze Big Bang OLD v. Benefit - Fidertanz - Rubinstein I. (OLD Art)

Foto unten: Preisspitze der Youngster Calvin Klein v. Casithargos-H - Dominator Z - Catano. (OLD Art)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz