MenüMenü
Logo

Ganderkeseer Fohlenchampions

Auch 2022 zwischen Weihnachten und Neujahr war wieder volles Haus in der Reithalle Donnermoor des Reitervereins Ganderkesee beim traditionellen Ganderkeseer Fohlenchampionat.

Gewinner der Bronzestatue und Ganderkeseer Champion wurde das Hengstfohlen von Vivaldos a.d. Venedig W v. For Dance - Detroit - Rohdiamant - Sion - Landadel - Weltmeister - Volturno - Maolete xx, aus der Zucht von Bodo Willms, Oldenburg. Bereits die Mutter des Vivaldos-Fohlens Venedig W v. For Dance war 2017 Ganderkeseer Siegerfohlen mit ebenfalls der gleichen Startnummer 12.

Reservechampion und Sieger der springbetonten Fohlen wurde das Hengstfohlen von Cador a.d. Chianti v. Casiro I - Quattro B - Lord Liberty, aus der Zucht von Fanny Ender, Barnstorf. Richter Marc Hahne war voll des Lobes.

Die Ergebnisse der springbetonten Fohlen:

1. Hengstfohlen von Cador - Casiro - Quattro, Z. u. B.: Fanny Ender, Barnstorf, Wertnote 8,2
2. Stutfohlen von Kassander van't Roosakker Z - Quirado - Carthago, Z. u. B.: Nadja Lampe, Ganderkesee, Wertnote 8,0
3. Stutfohlen von Checkter - Lewinski - Liberator, Z. u. B.: Thomas Schneider, Hude, Wertnote 7,8

Die Ergebnisse der dressurbetonten Fohlen:

1. Hengstfohlen von Vivaldos - For Dance - Detroit, Z. u. B.: Bodo Willms, Oldenburg, Wertnote 8,8
2. Stutfohlen von Dynamic Dream - Finest - Rascalino, Z. u. B.: Silvia Busch-Kuffner, Prinzhöfte, Wertnote 8,7
3. Stutfohlen von Floris Prince - Wolkentanz - Weissherbst, Z. u. B.: ZG Wiebke u. Hermann Ahlers, Ganderkesee, Wertnote 8.6
4. Hengstfohlen von De Niro Gold - Daily Deal - Bonheur, Z. u. B.: Walter Behrens, Halenhorst, Wertnote 8,5
5. Stutfohlen von Bonds - Stoiber SN - Damon Hill, Z.: Dieter Schmidt, Hude-Altmoorhausen, B.: Ariane Hafer u. Bettina Tiedtke, Hamburg, Wertnote 8,4

Zum am besten herausgebrachten Fohlen kürte Marc Hahne das Stutfohlen von Morricone - Fürst Romancier - Lafitte aus dem Züchterstall von Angelika und Rainer Ahlers, Hude.

"Bei Glühwein, Bier, Bratwurst, sonstigen Leckereien und anregenden Gesprächen war es ein gelungenes Vergnügen zwischen den Jahren. Und dazu sehenswerte Schaunummern mit den Ponyhengsten Genesis BL und Darf Ich Bitten aus dem Hause Lukas Fischer sowie Bon Amour von der Besitzergemeinschaft Sprehe/Sandbrink rundeten das Programm ab", berichtete Organisator und Züchter Dieter Schmidt. 

Foto: (v.l.) Das Siegerfohlen v. Vivaldos mit André Jonker (Organisationsteam), Jan-Gert Willms, Züchter Bodo Willms, Richter Marc Hahne und Jürgen Schmidt (Organisationsteam).

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz