MenüMenü
Logo

Ehrungen der Oldenburger Hengst-Tage 2023

Bei den Oldenburger Hengst-Tagen im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta standen nicht nur die Körung der Junghengste und die darauffolgende Auktion auf der Agenda. Der ehemalige Zuchtleiter und jetzige Präsident Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff, die ehemaligen Körkommissare Jürgen Esch, Gerd Folkers und Eric von Essen sowie die nordamerikanische Agentin Holly Simensen und Mitarbeiter Walter Schuling wurden aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit beim Oldenburger Verband geehrt.

Ehemaliger Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff wurde von der FN für seine züchterischen Tätigkeiten im Rahmen seiner Arbeit beim Oldenburger Pferdezuchtverband mit der Gustav-Rau-Medaille in Silber ausgezeichnet. Die Laudatio zu seinen Ehren hielt FN-Vizepräsident Theodor Leuchten. Der gebürtige Münsteraner schloss 1982 sein Studium der Agrarwissenschaften mit der Fachrichtung Tierproduktion an den Universitäten Bonn, Göttingen und Kiel als Diplom Agrar-Ingenieur ab. Seine Abschlussarbeit thematisierte die Stutenleistungsprüfungen in der deutschen Reitpferdezucht. Nach dem Studienabschluss wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Tierzucht und Tierhaltung an der Universität Kiel. Hier promovierte er über die Erstellung eines Zuchtwertschätzmodells für die Vollblutzucht in Deutschland. Von 1986 bis 1988 absolvierte Schulze-Schleppinghoff sein Referendariat in Nordrhein-Westfalen. 1988 wurde er Zuchtleiter beim Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) und seit seiner Gründung 2001 beim Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS). Unter seiner Führung wurden die Verbände unter dem Dachverband Oldenburger Pferdezuchtverband zusammengeführt. Dieser entwickelte sich zu einem der größten Sportpferdezuchtverbände weltweit. Nach beenden seiner Haupttätigkeit als Zuchtleiter 2021, setzt Dr. Schultze-Schleppinghoff sein Engagement als Präsident des Oldenburger Pferdezuchtverbandes nahtlos fort. Die Gustav-Rau-Medaille wurde neben FN-Vizepräsident Theodor Leuchten von FN-Geschäftsführer Zucht Dr. Klaus Miesner überreicht. Neben Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff wurden ebenfalls die ehemaligen Kör- und Bewertungskommissare Jürgen Esch, Gerd Folkers und Erik von Essen für ihren langjährigen Einsatz, der stets pro Pferd ausgerichtet war, geehrt.

Auch Holly Simensen wurde anlässlich ihres 80. Geburtstages im Oktober 2022 geehrt. Bereits 2017 verlieh der ehemalige Präsident Wilhelm Weerda der gebürtigen Kanadierin die Goldene Ehrennadel des Oldenburger Pferdezuchtverbandes für ihren unermüdlichen Einsatz von mehr als zwei Jahrzehnten für die Oldenburger Züchter und Mitglieder in Nordamerika. Als Kontaktperson der Oldenburg Horse Breeder's Society (GOV) ist sie das Herzstück des Oldenburger Verbandes in Nordamerika. Durch ihre Vermittlung haben unzählige Oldenburger Elite-Pferde in Übersee eine neue Heimat gefunden; sie ist regelmäßiger Gast auf den Auktionen in Vechta. Züchterisch ist Holly Simensen ebenfalls erfolgreich, zum Beispiel mit den Brillantringstuten Leanna, geb. 2003, von Rhodes Scholar aus der Liara von Leggiero, und Emperadora, geb. 2008, von Sir Donnerhall aus der Esperanza von Feiner Stern. Die gekörten Hengste Withages, geb. 2002, von Wolkentanz II aus der Del Sol v. Davignon I und Somerset, geb. 2004, von Stedinger aus der Aimee v. Rubinstein, der für einen Spitzenpreis auf der Vechtaer Auktion nach Spanien verkauft wurde und mit Juan-Manuel Vidal-Testal bis zur Grand Prix-Dressur erfolgreich war, stammen ebenfalls aus der Zucht von Holly Simensen.

Des Weiteren feierte Rentner Walter Schuling seinen 85. Geburtstag. Wir danken Walter Schuling für seinen stets unermüdlichen und langjährigen Einsatz, die Anlage des Oldenburger Pferde Zentrums Vechta in Schuss zu halten und hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre.

Foto: v.l. FN-Vizepräsident Theodor Leuchten, Präsident des Oldenburger Pferdezuchtverbandes Dr. Wolfang Schulze-Schleppinghoff und FN-Geschäftsführer Zucht Dr. Klaus Miesner. (OLD Art)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz