MenüMenü
Logo

Stargold gewinnt Finalspringen

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Balve feierten die Oldenburger sowohl im Parcours als auch im Dressurviereck großartige Platzierungen.

Botakara OLD, geb. 2012, v. Balou du Rouet a.d. Escada v. Espri - Grannus, Z.: Erich Stevens, Molbergen, B.: Anne Haase, Fischerhude, glänzte unter Mario Stevens in einem S*-Springen auf dem Bronzerang. Botakara wurde 2015 bei der Elite-Stutenschau in Rastede mit der Ib-Prämie ausgezeichnet und gewann im folgenden Jahr den Titel der Oldenburger Landeschampionesse der vierjährigen Springpferde. Mutter Escada stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Stakkato Special v. Stakkato Gold unter Otto und Henry Vaske sowie Charming’s Spezial v. Charming Boy, S-erfolgreich in USA unter Allison Kroff.

Chaccara, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Laturelle v. Quidam de Revel - Latus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sportpferde M & M Haunhorst, Hagen am Teutoburger Wald, und Max Haunhorst platzierten sich in einer S**-Springprüfung im Rahmen der U25-Tour an fünfter Stelle. Mutter Laturelle, international in S-Springen erfolgreich unter dem Sportnamen Quilata unter Emily Moffitt und Ben Maher, stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Chalisco v. Chacco-Blue mit Andreas Schou und Emil Hallundbaek im Sattel.

Chaccmo, geb. 2010, v. Chaccomo a.d. Norma v. C-Indoctro, Z.: Hans-Jürgen Wiebusch, Fredenbeck-Wedel, B.: Kristin Kruse, Zeven, belegte den sechsten Platz mit Mylen Kruse in einem 1,50 m-Springen. Mutter Norma stellte mit Balou du Rouet zudem den S-siegreichen Balduin für Mylen Kruse sowie die beiden Chacco-Blue-Nachkommen Chacco’s Son, geb. 2011, der unter Harm Wiebusch international in der schweren Klasse Fuß fassen konnte und Chacco’s Lady, geb. 2012, für Christian Temme.

Chacco-Brown, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Pik Princess v. Baloubet du Rouet, Z.: Oliver Kotschofsky, Visbek, B.: Tobias Meyer, erreichte unter Cedric Wolf in einer S**-Springprüfung den sechsten Rang.

Channing Tatum, OS, geb. 2011, v. Canturano I a.d. Sunshine’s Botox v. Balou du Rouet - Lord Liberty, Z.: Astrid Tiemann, Vechta, B.: Sportpferde Nachtsheim, Belgien, und Katharina Offel landeten an fünfter Stelle im Championat von Balve, einem S**-Springen. Mutter Sunshine’s Botox stellte die 1.40 m und höher erfolgreichen El Balou OLD/Lillie Keenan, USA, Cirby/Romain Duguet, SUI und Cornet’s Baloufee/Piergiorgio Bucci, ITA, sowie die OS-Siegerstute Only You, geb. 2017, v. Ogano.

Chico Bonito, OS, geb. 2011, v. Chacco-Blue a.d. Rarita Colen v. Burggraaf, Z.: Ina Hörnschemeyer, Osnabrück, B.: Lutz Goessing, Steinhagen, wurde mit Tim Rieskamp-Gödeking in einer S*-Springprüfung Fünfter. Mutter Rarita Colen war unter dem Sportnamen Bulgari selbst erfolgreich in schweren Parcours unter Ina Hörnschemeyer. Sie stellte ebenfalls den in S-Springen siegreichen Centagraaf v. Centadel unter Karl Brocks.

Fitch, OS, geb. 2009, v. Flipper D'Elle a.d. Hadina v. Carolus I - Benedictus - Famos, Z.: Wilhelm Meiners, Werlte, B.: Ludger Schulze Niehues, Warendorf, sicherte sich unter Jan Andre Schulze Niehues den fünften Platz in einem S****-Springen.

Lord Al Bahar, OS, geb. 2010, v. Lord Pezi a.d. Glorafina v. Raphael - Großfürst, Z.: Michael Holtgers, Dohren, B: Frank Müller, und Anna-Maria Grimm wurden im Finale der U25-Tour, einer S***-Springprüfung, mit Silber dekoriert.

My Boy, OS, geb. 2012, v. Mylord Carthago a.d. Samona v. Sandro Boy - Landor S, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, begeisterte auf dem Silberrang mit Jörg Naeve in einem S**-Springen.

Qinghai, OS, geb. 2007, v. Quidam de Revel a.d. Mon Cherie v. Cordalmé Z - Landadel, Z.: Helmut Fischer, Bad Griesbach, B.: Guido Klatte, Lastrup, jubelte unter Guido Klatte jun. in einer S****-Springprüfung über Silber. Dem Mutterstamm entspringen u.a. die S-Springen erfolgreichen Alexis v. Acolydor unter Miriam Schneider, Meddalist v. Pius mit Lotta Strömbeck im Sattel sowie die S-Dressur erfolgreichen Wynona v. Weltmeyer unter Elisa Tiemann und Whisper v. Wolkentanz unter Isabell Werth.

Stargold, geb. 2011, v. Stakkato Gold a.d. Charme v. Lord Weingard - Contender, Z.: Gestüt Sprehe GmbH, Löningen, B.: Elm Rock Bv, Niederlande, und Marcus Ehning führten im Finalspringen der Deutschen Meisterschaften, einem S****-Springen, die Ehrenrunde an. Großmutter Charmonie stelle ebenfalls den international S-erfolgreichen Contenders XC v. Concetto I unter Roger Yves Bost und Emanuel Andrade. Aus dem Mutterstamm 1333 kommt u.a. der OS-Siegerhengst Diamant de Quidam v. Diamant de Semilly.

Nc Verso Red Wine, OS, geb. 2012, v. Vigo D‘Arsouilles a.d. Dina Blue RK v. Mr. Blue - Sandro - Grannus, Z.: Malgorzata & Tomasz Siergiej, Polen, B.: Natalia Czernik, Polen, holte mit Enno Klaphake Bronze im Finale der U25-Tour, einer S***-Springprüfung, und Platz fünf in einem S**-Springen im Rahmen der U25-Tour. Ur-Großmutter Gigantin stellte beispielsweise den Spitzenvererber For Pleasure v. Furioso II für Marcus Ehning, u.a. Mannschafts-Olympiasieger in Sydney 2000.

Dressur:

Aida Luna OLD, geb. 2006, v. Rousseau a.d. Aida v. Royal Angelo I, Z.: Gerhard Ehmann, Ladbergen, B.: Lisa und Christiane Breimann, Olfen, und Lisa Breimann piaffierten in einer Grand Prix Kür, dem Finale der Deutschen Meisterschaften der U25-Reiter, auf den fünften Rang.

Damon’s Dark Rose, geb. 2012, v. Damon Hill a.d. Fierra Biolley v. Royal Hit, Z.: Stephanie de Sadeleer, Berlaar, B.: Melanie Becks, tanzte auf den fünften Platz unter Jil-Marielle Becks in einem St. Georg Special, der Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal.

Florine OLD, geb. 2012, v. Foundation a.d. Lola v. Lauries Crusador xx - Grand Cru, Z.: Klaus Gustenberg, Osnabrück, B.: Kirsten Grawunder, erfreute mit Bianca Nowag an vierter Stelle in einem Kurz-Grand Prix sowie auf Rang fünf in einer Intermediaire II.

Fürst Fernando, geb. 2013, v. Fürstenball a.d. Viva Rosaria v. Rosario - Sandro Song - Cordalmé - Tin Rocco - Kronprinz xx - Vollkorn xx, Z.: Indira Wallner, Schwinkendorf, B.: Claudia Kohl, Abtsgmünd, und Katharina Hemmer freuten sich über Bronze in einem St. Georg Special.

Morricone, geb. 2012, v. Millennium/Trak. a.d. Hartima v. Rubin-Royal - De Niro, Z.: Heinrich Vahle, Friesoythe, B.: Gestüt Bonhomme GmbH & Co., Werder, gewann unter Lena Waldmann Bronze in einer Intermediaire II. Im Jahre 2015 wurde der Oldenburger Siegerhengst Morricone, der zum Dressursieger des 30-Tage-Tests in Adelheidsdorf avancierte, als Hauptprämiensieger im Dressursektor gefeiert. Seine Vollbrüder Morricone II und III wurden ebenfalls in Vechta gekört.

Foto: Die Sieger Stargold v. Stakkato Gold unter Marcus Ehning. (LL-Foto)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz