MenüMenü
Logo

Oldenburger Springpferde erobern den Süden Europas

Neben dem dreifach Erfolg im Großen Preis in Ornago feierten die Oldenburger Parcoursspezialisten auch bei der Sunshine Tour sowie der Atlantic Tour Siege und Platzierungen.

CSI** Ornago, Italien:

Arko Junior, geb. 2010, v. Arko III a.d. Hera PMS v. Harras (v. Hors la Loi II - Alexis) - Calido I, Z.: Peter M. Schütt, Schardebüll, B.: Vidorna Brändlin, Roland Zanotelli und Hans-Dieter Dreher, und Thomas Mang jubelten über Bronze im Großen Preis, einem S**-Springen. Arko Junior wurde als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta entdeckt.

Balou Rubin R, OS, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Calimera v. Couleur-Rubin - Argentinus, Z.: Lothar Wanner, Wangen, B.: Werner Rütimann und Pius Schwizer, Schweiz, flog mit dem Schweizer Pius Schwizer in einem S**-Springen sowie dem Großen Preis, einer 1,45 m-Springprüfung, zum Sieg. Mutter Calimera brachte zudem den in S-Springen erfolgreichen Quatro Rubin v. Quintender für Alessandra Reich. Aus dem Mutterstamm kommt u.a. der S-Dressur erfolgreiche Rubino W v. Rubin-Royal für Gudrun Huck sowie Monica Theodorescus Grand Prix Pferd Whisper v. Welt Hit I O.

Blue Balou, geb. 2012, v. Balou du Rouet a.d. Amy Surprise v. Cordalme Z - Argentinus - Grannus, Z.: Veronika Käter, Lastrup, B.: Frank Müller, und Aggelos Touloupis aus Griechenland feierten den Sieg in einer S*-Springprüfung.

Kleons Cocario, OS, geb. 2011, v. Carrico a.d. Kleons Jasou v. Chambertin - Grannus - Zeus, Z.: Katrin Kleon, Österreich, B.: Christoph Obernauer, Österreich, und der Österreicher Christoph Obernauer wurden mit Silber im Großen Preis, einem S**-Springen, dekoriert. Kleons Cocrio entspringt dem renommierten Juliane-Stamm.

CSI** Atlantic Tour Vilamoura, Portugal:

Carlotta, OS, geb. 2011, v. Conthargos a.d. Ramanuja v. Balou du Rouet - Ramino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Stoeterij Black Horses & Fam. Roex, Belgien, und der Niederländer Johnny Pals triumphierten in einer S*-Springprüfung.

Chacolu, OS, geb. 2009, v. Chaccomo a.d. Baldira v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Scea Les Ecuries Du Jonquet und Hof Kasselmann Kg, Frankreich, holte unter Joanna Parkinson aus Frankreich den fünften Platz im Großen Preis, einem S***-Springen.

Dialou Blue PS, OS, geb. 2013, v. Diarado’s Boy a.d. Golousa v. Chacco-Blue - Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Ds Studio Dariusz Slupczynski, Polen, erfreute mit dem Franzosen Kevin Staut in einer S*-Springprüfung an fünfter Stelle.

CSI** Sunshine Tour Vejer de la Frontera, Spanien:

Casquo Blue, OS, geb. 2010, v. Chacco-Blue a.d. Whizz Kid v. Carthago - Grannus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Stall Zet, Schweden, und der Schwede Douglas Lindelöw sicherten sich den vierten Platz in einer 1,50 m-Springprüfung. Mutter Whizz Kid stellte ebenfalls die S-erfoglreichen Springpferde Chataga v. Chacco-Blue unter Cassio Rivetti, H5 Chaganus v. Chacco-Blue für Eduardo Pereira De Menezes sowie Chaccocartes v. Chacco-Blue unter Marcel Wegfahrt. Großmutter Wizvilina v. Grannus brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos, Carthanus v. Carthago unter Petra Havlovicova, Chacgrano v. Chacco-Blue für Eduardo Menezes sowie Caltona v. Calvaro Z unter Bruce Goodin hervor.

Chaccolan, OS, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. France Gall v. L’Arc de Triomphe, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hana Rechova, Tschechien, freute sich mit Ondrej Zvara in einem S*-Springen über Bronze.

Chactus, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Centina Z v. Cento - Sandro - Gepard, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hans-Helmut Bauer, Merzkirchen, belegte unter Gerrit Nieberg in einer S**-Springprüfung den sechsten Platz. Mutter Centina Z stellte in Anpaarung mit Baloubet du Rouet die drei S-erfolgreichen Springpferde Baloucento unter Evelyn Sander und Jonathan Gordon, Baloutina mit Francois Thiry im Sattel sowie Bendino unter Markus Merschformann.

SIG Chiari, OS, geb. 2012, v. Cristallo II a.d. La Belle v. Landadel - Fantast, Z.: Ludwig Huser, Hörstel, B.: Sig International, und der Italiener Michael Cristofoletti rangierten an fünfter Stelle in einem S**-Springen. Mutter La Belle stelle ebenfalls den gekörten Sagnol v. Sandro Hit sowie drei in S-Springen erfolgreiche Nachkommen.

Forest Gump, OS, geb. 2006, v. Forsyth a.d. Maronia v. Feuerwerk - Zeus, Z.: Sandra Rubly, Kleinbundenbach, B.: Reitsportanlage Dagobertshausen & Co. Kg, Marburg, führte mit David Will in einer 1,50 m-Springprüfung die Ehrenrunde an. Mutter Maronia stellte insgesamt fünf in der schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen.

Stakkato Rouge, OS, geb. 2005, v. Stakkato a.d. Naiti Rouge v. Cincaba Rouge - Vert et Rouge, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Annabel Joost, USA, erreichte unter der US-Amerikanerin Annabel Joost in einem S***-Springen den vierten Platz. Mutter Naiti Rouge war selbst S-erfolgreich unter Finn Pahlsson und stellte die S-erfolgreiche Caitari v. Carinue unter dem Mexikaner Jorge Canedo Vincent sowie den in Großen Preisen erfolgreichen Chacco Blue II v. Chacco-Blue für den Ungarn Szabolcs Krucso.

CSI** Valencia, Spanien:

Chaccolino, OS, geb. 2010, v. Chacco-Blue a.d. Caretina Z v. Catango Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: St Stables Sprl, Belgien, und Valentin Marcotte aus Frankreich glänzten auf dem Silberrang in einem S**-Springen.

Quintato, geb. 2005, v. Quidam's Rubin a.d. Desira v. Stakkato - Dinar, Z.: Wilhelm Meiners, Lähden, B.: Friedrich-Wilhelm Koller, Stadthagen, B.: Felix und Ulrike Meyer GbR und Alexa Stais, Südafrika, behauptete mit Alexa Stais im Großen Preis, einem 1,45 m-Springen, den sechsten Platz. Quintato paradierte als Junghengst auf der Winter Mixed Sales in Vechta.

Sancho, geb. 2009, v. Sandro Boy a.d. Kurfürstin v. Landor S - Kronprinz xx, Z.: Gerd Wieker, Ganderkesee, B.: S.N.C Ecurie Du Herrin, Frankreich, wurde unter Rose de Balanda aus Frankreich in einer S*-Springprüfung sowie im Großen Preis, einem 1,45 m-Springen, Siebter. Mutter Kurfürstin ist eine Garantin für erfolgreiche Springpferde, schenkte sie doch den in schweren Springen erfolgreichen Lion d’Or, geb. 2000, v. Lordanos,  Colandor, geb. 2002, v. Concetto I, Landjego, geb. 2004, v. Lamentos, Konstanze, geb. 2007, v. Chacco-Blue, und Lillith, geb. 2010, v. Lord Pezi, das Leben.

Stawita PS, OS, geb. 2012, v. Stakkatol a.d. Lobinna Z v. Lawito - Carinue, Z.: Gestüt Lewitz, B.: S.A.R.L Team Vdw Monte Carlo, Monaco, und Robin Muhr platzierten sich an vierter Stelle in einer S*-Springprüfung sowie im Großen Preis, einem 1,45 m-Springen.

Foto: Kleons Cocario v. Carrico unter Christoph Obernauer. (Holcbecher)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz