MenüMenü
Logo

Oldenburger Auktioniken trumpfen auf

Bei den Urban ClassX in Holle-Wüsting überzeugten diverse Oldenburger Auktionen im Parcours.

Con Sugar - H OLD, OS, geb. 2016, v. Solitair a.d. Con Leche v. Check In - Contendro I - For Pleasure, Z.: Franz-Rudolf Sanktjohanser, Löningen, B.: HG Sportpaarden B.V., Niederlande, feierte mit Tobias Meyer den Sieg in einer Springpferdeprüfung der Klasse A**. 2019 avancierte Con Sugar zur gefeierten OS-Siegerstute im Schlosspark zu Rastede. Als Preisspitze bei den Springpferden sprang sie dann im Folgejahr im Rahmen der 93. Herbst Elite-Auktion in die Herzen der Parcoursliebhaber. Mutter Con Leche und Großmutter Con Pleasure waren ebenfalls gefeierte Siegerstuten. Mutter Con Leche ist Schwester von Savage/1.45 m mit Patrick Stühlmeyer.

Casithargos - H, OS, geb. 2016, v. Casino Berlin a.d. Constara v. Conthargos - Silvio I, Z.: Horst Schlüsselburg, Stuhr, B.: Johannes Heinrichs, Gangelt, und Tobias Meyer gewannen Gold in einer Springpferdeprüfung der Klasse M* und Bronze in einer Springpferdeprüfung der Klasse L. 2018 wurde der Dunkelbraune im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta gekört und auf dem anschließenden Hengstmarkt versteigert.

Casaltinus, geb. 2015, v. Casallco a.d. Gold Argentina v. Argentinus - Zymbal I - Prinz Gaylord, Z.: Claudia Prior, Diemelstadt, B.: Lauren Asher und Select Equine International, USA, holte unter Dennis Schlüsselburg in einer Springpferdeprüfung der Klasse L den vierten Platz. Casaltinus wurde auf der Herbst Elite-Auktion 2019 zugeschlagen. 

Cavoiro - H OLD, OS, geb. 2015, v. Casallco a.d. Clivia v. Calido - Corofino - Alcatraz, Z.: Paul Forkert, Bremen, B.: Johannes Heinrichs, Gangelt, entschied mit Tobias Meyer eine Springpferdeprüfung der Klasse L für sich und überzeugte auf dem Bronzerang in einer Springpferdeprüfung der Klasse M*. Der OS-Siegerhengst der Oldenburger Körung 2017 erhielt bei seiner 14-tägigen Veranlagungsprüfung in Neustadt (Dosse) eine springbetonte Endnote von 9,45. Seine Mutter Clivia brachte bereits Ben Mahers internationales S-Springpferd Cloud Nine II. Großmutter It Is Cora stellte die in 1.40 m-erfolgreichen Concord v. Conway II/Maria Victoria Perez und Consilia v. Concept/Ralf Hönig. Der edle Schimmel wechselte auf dem Oldenburger Hengstmarkt seinen Besitzer.

Diamant de Quidam - H OLD, geb. 2013, v. Diamant de Semilly a.d. Quaprice v. Quidam de Revel - Pilot - Landgraf I - Calypso II, Z.: Michael Kotter, Tettenweis, B.: Johannes Heinrichs, Gangelt, und Tobias Meyer beeindruckten auf dem Silberrang in einer Springprüfung der Klasse M**. Der bildschöne Braune avancierte 2015 zum gefeierten OS-Siegerhengst der Oldenburger Körung. Auf dem anschließenden Hengstmarkt wechselte der Überflieger für einen Spitzenpreis seinen Besitzer. Der Hengst stellte bereits zahlreiche Preisspitzen für die Vechtaer Auktionen. Großmutter Princessa brachte ebenfalls die S-erfolgreichen Clayton v. Clinton und For You v. For Pleasure, beide unter Dominik Broich.

Touloop - H, OS, geb. 2015, v. Toulon a.d. Contessa D v. Canturo - Corrado I - Landgraf I, Z.: Edith Dierker, Lindern, B.: Johannes Heinrichs, Gangelt, erfreute unter Tobias Meyer in einer Springpferdeprüfung der Klasse M* an vierter Stelle. Johannes Heinrichs entdeckte den Sohn der OS-Siegerstute Contessa D von 2011 auf der Elite-Fohlenauktion. Touloop-H wurde 2017 in Vechta gekört. Mutter Contessa D stellt zudem den gekörten Kannan-Sohn Karl-Felix, OS, geb. 2014, für Matthias Janßen. Großmutter D-Cremona stellt in Anpaarung mit Grannus den gekörten und international bis S****-erfolgreichen Gran Corrado für Yves Houtackers, den bis S*** international erfolgreichen Nimmerdor-Sohn Nonplusultra für Fahad Prince Al Shalaan, den gekörten und ebenfalls international bis S***-erfolgreichen Acord II-Sohn Arado für Joachim Heyer sowie die international bis S*** unter Matthias Janßen erfolgreiche Corrida.

Foto: Auktionspreisspitze und OS-Siegerstute Con Sugar - H OLD v. Solitair mit Reiter Tobias Meyer an der Hand, seiner Ehefrau Vanessa und deren Töchterchen. Links neben Con Sugar - H OLD Besitzer Johannes Heinrichs und Ger Wever (l.). (gr. Feldhaus)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz