MenüMenü
Logo

Oldenburg Inside: Der Hoffnungsträger

Stargold und Marcus Ehning konnten in den vergangenen Monaten zahlreiche Schleifen sammeln. Beim CSI***** im französischen St. Tropez konnte das Paar an ihre Erfolge anknüpfen und platzierten sich im Grand Prix auf Rang fünf. In Riesenbeck triumphierten Stargold und Ehning im Großen Preis und konnten sich beim CSI***** in Doha an neunter Stelle im Großen Preis über 1,60 m platzieren.

Stargold und Marcus Ehning. (gr. Feldhaus)


Der Oldenburger Hengst Stargold erblickte 2011 auf dem schönen Gestüt Sprehe im niedersächsischen Löningen das Licht der Welt und verbrachte dort seine Kinderstube. Drei Jahre später wurde der Dunkelbraune gekört.

Vierjährig startete Stargold seine sportliche Karriere unter dem Sattel von Vanessa Bode mit Seriensiegen in Springpferdeprüfungen der Klasse A. Im darauffolgenden Jahr brachte die Springreiterin den Hengst fünfjährig in den internationalen Springsport. Im italienischen San Giovanni konnte das Paar sechs Siege in sechs Prüfungen verzeichnen. „Stargold hatte von Anfang an eine super Einstellung und einen tollen Charakter, auch als Hengst. Wir haben so gut wie jede Springpferdeprüfung zusammen gewonnen. Stargold hat immer vor dem Start gebockt und nach der Prüfung, so als hätte er gewusst wann es anfängt und aufhört. Er ist ein sehr schlaues Pferd“, berichtet Vanessa Meyer, geb. Bode, Ehefrau von Springreiter Tobias Meyer.

Im Mai 2018 gelang dem Hengst unter Springreiter Tobias Meyer der Sprung in die schwere Klasse. Gemeinsam gewannen die beiden im selben Jahr das Youngster-Championat der siebenjährigen Springpferde in Warendorf. „Stargold ist ein fantastisches Pferd mit enorm viel Vermögen und Leistungsbereitschaft“, erzählt Tobias Meyer. „Sein Verhalten als Hengst war stets vorbildlich. Stargold war immer sehr brav und umgänglich“, fügt der erfolgreiche Springausbilder hinzu.

Stargold und Tobias Meyer gewannen das Championat der siebenjährigen Springpferde in Warendorf. (LL-Foto)

Neue Wege

Ende 2018 wechselte der schicke Hengst in den Besitz der niederländischen Firma Elm Rock Bv. Diese stellt Stargold dem deutschen Championatsreiter Marcus Ehning zur Verfügung. „Stargold ist ein wirklich interessantes Pferd, das schon viel gewonnen hat. Wir werden uns jetzt erstmal ein bisschen kennen lernen und dann werde ich ihn langsam an höhere Aufgaben heranführen“, berichtet Marcus Ehning nach dem Kauf des Hengstes. Ihren gemeinsamen Auftakt feierten Marcus Ehning und Stargold im März 2019 in Dortmund in einem Jungpferdespringen auf 1,40 m-Niveau. In den darauffolgenden Monaten startete das Paar auf internationalem Parkett unter anderem in Kronberg/Niederlande, Hamburg und Opglabbeek/Belgien in Springprüfungen auf 1,40 m-Niveau und lernten einander besser kennen. Im Grand Prix im belgischen Brüssel sprang das Paar im Großen Preis auf den Silberrang. Anfang letzten Jahres gelang Stargold und Marcus Ehning der Sprung auf die ganz große Bühne. Beim Weltcup-Springen im französischen Bordeaux, ihrem ersten Start auf 1,50 m-Level, platzierte sich das Paar direkt an vierter Stelle. Im Juli vergangenen Jahres starteten die beiden im französischen St. Tropez im 1,45 m-Grand Prix und beendeten diesen auf Platz fünf. Nur zwei Wochen später belegten sie Rang neun im 1,60 m-Grand Prix.

„Ich setze große Hoffnungen in Stargold. Er bringt viel Talent für den großen Sport mit, und wir werden sehen, was die Zukunft für uns bereithält“, berichtet Marcus Ehning.

Erfolgreiche Familie

Mutter Charme brillierte 2008 auf der Elite-Stutenschau im Schlosspark zu Rastede. Sie schenkte ebenfalls der Auktionikin Caroline v. Cola Zero das Leben. Diese wurde über die Frühjahrs Elite-Auktion für einen Spitzenpreis in die USA zugeschlagen.

Großmutter Charmonie stellte den international in schweren Springen erfolgreichen Contenders XC v. Concetto I unter dem Franzosen Roger Yves Bost, Emanuel Andrade aus Venezuela und dem Argentinier Micael Bibes sowie den gekörten Statis Conti v. Stakkato. Aus dem Mutterstamm 1333 kommt unter anderem der OS-Siegerhengst Diamant de Quidam v. Diamant de Semilly aus der Hengsthaltung von Johannes Heinrichs.

Foto (oben): Stargold v. Stakkato Gold und Marcus Ehning verzeichneten in den vergangenen Wochen und Monaten zahlreiche Siege und Erfolge im Parcours. (Lafrentz)

Fotos (unten): Mutter Charme schenkte ebenfalls der Auktionikin Caroline (l.) v. Cola Zero das Leben. Großmutter Charmonie brachte den 1,60 m-erfolgreichen Contenders XC (r.) v. Concetto I unter Emanuel Andrade.

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz