MenüMenü
Logo

Niedersächsischer Verdienstorden für Wilhelm Weerda

Im Rahmen eines kleinen Festaktes im Schloss Herrenhausen wurde dem Ehrenpräsident des Oldenburger Pferdezuchtverbandes Wilhelm Weerda der Niedersächsische Verdienstorden 1. Klasse verliehen.

Aus Anlass des 75-jährigen Landesjubiläums hat der Niedersächsische Ministerpräsident an Bürgerinnen und Bürger des Landes den Niedersächsischen Verdienstorden verliehen. Bei einem kleinen Festakt am Montag, dem 23. August 2021, überreichte Ministerpräsident Stephan Weil im Galeriegebäude im Schloss Herrenhausen in Hannover die Ordenszeichen an je elf verdiente Frauen und Männer aus allen Teilen Niedersachsens. Mit der Auszeichnung ehrt das Land das herausragende Engagement, welches auf vielfältige Weise zum Wohl der Menschen tagtäglich geleistet wird.
Zu den Geehrten gehört Wilhelm Weerda (79), Ehrenpräsident des Oldenburger Pferdezuchtverbandes aus Wilhelmshaven. Er wurde mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Niedersachsen ist eines der größten europäischen Zuchtgebiete für Sportpferde. Wilhelm Weerda war von 1995 bis 2021 Präsident des Oldenburger Pferdezuchtverbandes und ist nun Ehrenpräsident. Er war entscheidend an der Gründung des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg International beteiligt, der den internationalen Stellenwert des Oldenburger Pferdes als Springpferd bis heute nachhaltig positiv ausgebaut hat. Darüber hinaus hat er sich intensiv für die Schaffung einer gemeinsamen Dachverbandsstruktur über beide Zuchtverbände des Oldenburger Pferdes stark gemacht und hat damit auch entscheidenden Anteil am Ausbau des gemeinsamen Oldenburger Pferde Zentrums Vechta an der Grafenhorster Straße in Vechta. Er unterstützte die Integration des Pferdestammbuches Weser-Ems am Stammsitz der drei Zuchtverbände in Vechta. Um die Interessensvertretung für das Pferd in Niedersachsen zu stärken, hat er am Aufbau der Pferdeland Niedersachsen GmbH mitgewirkt, einem Bündnis der Zucht- und Pferdesportverbände, welches das Pferdeland Niedersachsen modern und breitgefächert präsentiert.

Der Niedersächsische Verdienstorden wurde 1961 gestiftet um herausragendes Engagement für das Land und seine Menschen zu ehren. Er wird vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten in den drei Stufen Verdienstkreuz am Bande, Verdienstkreuz 1. Klasse und Großes Verdienstkreuz verliehen. Das Ordenszeichen besteht aus einem vierarmigen, achtspitzigen roten Kreuz, das in der Mitte ein rotes Medaillon mit dem Wappentier des Landes, dem Niedersachsenross, trägt.

Quelle & Foto: Niedersächsische Staatskanzlei

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz