MenüMenü
Logo

Neue Vorgehensweise beim Embryotransfer

Bitte setzen Sie sich als Stutenhalter künftig, aufgrund der aktuellen Gesetzgebung, vor der Embryonengewinnung mit dem Oldenburger Verband und der ET-Station in Verbindung.

Der Embryotransfer erlangt auch in der Pferdezucht eine immer größere Bedeutung. Doch was müssen Sie als Stutenhalter beachten, wenn Sie sich dazu entscheiden von Ihrer Stute Embryonen zu gewinnen? Bitte melden Sie sich vor der ersten Spülung beim Oldenburger Verband. Wir helfen Ihnen bei allen weiteren Vorgängen und Fragen.

Neue Vorgehensweise: Für jeden gewonnenen Embryo muss eine Tierzuchtbescheinigung erstellt werden. Die Tierzuchtbescheinigung für Embryonen besteht aus mehreren Teilen. Der Teil A, enthält die Angaben über die Stute. Dieser Teil kann ausschließlich der Oldenburger Verband ausstellen. Der Teil B enthält die Angaben zum Hengst. Auch dieser Teil kann ausschließlich der Oldenburger Verband ausstellen. Die Teile C, Angaben zum Embryo, und D, Angaben zur Trägerstute, werden von der oder den verantwortlichen ET-Stationen ausgefüllt.

Bitte finden Sie hier mehr Informationen zu dem Thema.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Miriam Stradtmann, Tel. +49(0)4441-935560, stradtmann.miriam@oldenburger-pferde.com
Theresa Glandorf, Tel. +49(0)4441-935556, glandorf.theresa@oldenburger-pferde.com

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz