MenüMenü
Logo

Im Blick IV: Der Zauber des Erfolgs

Nirgends auf der Welt erzielten Stutfohlen höhere Preisspitzen als auf den Oldenburger Online Elite-Fohlenauktionen. Beide Highlights des Jahrgangs 2020 mit Zuschlagpreisen von 133.750 Euro und mit 81.000 Euro stammten aus der Stutenfamilie der Elfenblume, einem zauberhaften Wesen.

Allen voran brillierte die bewegungsstarke Beauty Queen Imagination v. Imposantos a.d. Elfenwald v. Fürst Romancier - De Niro - Rohdiamant, Z.: Wilfried Fleming aus Löningen/Niedersachsen. Die Rappstute wurde für 133.750 Euro zugeschlagen. Ihre Mutter Elfenwald lieferte mit Secret Emperor v. Secret bereits ein Spitzenfohlen für Vechta.

Zur Preisspitze mit 81.000 Euro avancierte die bezaubernde Elitär v. Viva Gold a.d. Elfendream v. De Niro - Sion - Figaro, Z.: Frauke und Richard Butz aus Wardenburg/Niedersachsen. Ihre Mutter ist die Schwester der Grand Prix-Stute Elfenfeuer unter Alice Tarjan, USA. Die Bewegungskünstlerin aus dem Elfenblume-Stamm wird künftig bei der Fürstenball-Entdeckerin Lone Boegh-Henriksen aus Dänemark das Renommee der Elfenblume-Dynastie mehren.

Den Elfenblume-Stamm brachte Ewald Grotelüschen, Wardenburg/Niedersachsen über Generationen zu unerreichter Blüte. Der Erfolgszüchter hat beide Mutterstuten dieser Preisspitzen gezüchtet. Der zauberhafte Charme der Elfenblume-Botschafterinnen dürfte wenn der Background der Ahnentafeln untersucht wird auch dem Blutanschluss auf den Shagya Araber Amurath I durch Agram über Amateur I mehrfach und über Alex zuzurechnen sein.

Bitte finden Sie hier eine Übersicht über alle Themen mit dem Titel "Im Blick". 

Foto: Preisspitze Imagination v. Imposantos aus dem Elfenblume-Stamm. (gr. Feldhaus)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz