MenüMenü
Logo

Havalla und My Boy siegreich

Beim CSI** in Paderborn konnte Havalla bei den siebenjährigen Springpferden triumphieren, während My Boy im Finale der Mittleren Tour für Furore sorgte.

Conthago, OS, geb. 2010, v. Conthargos a.d. Laphaela v. Raphael - Lauriston - Sandro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Nastasia Kaufmann, Crimmitschau, belegte unter Nastasia Kaufmann in einer S*-Springprüfung den fünften Platz.

Havalla, OS, geb. 2014, v. Stakkato Gold a.d. Havina v. Carthago Z - Renomee - Grandioso, Z. u. B.: Gestüt Sprehe GmbH, Benstrup, und der Ire Shane Dwan brillieren im Finale für siebenjährige Pferde, einem S*-Springen.

Jamela, geb. 2011, v. Last Man Standing a.d. Jaffa v. Abke - Zeus, Z: Paul Wendeln, Garrel, B.: Peter Wendeln, Garrel, erfreute mit Denis Nielsen in einem S*-Springen auf dem Silberrang und an sechster Stelle in einer S**-Springprüfung. Jamela stammt aus der renommierten Stutenfamilie der Juliane. Ihre Schwester ist die OS-Siegerstute Jella v. Last Man Standing. 

Mailbox, OS, geb. 2013, v. Messenger a.d. Quiara v. Quebec - Classiker - Grundstein, Z.: Michaela und Dieter Warnke, Großenkneten, B.: Stephi de Boer, beeindruckte unter Stephi de Boer in der zweiten Qualifikation für achtjährige Pferde, einem S*-Springen, auf dem Silberrang. 

My Boy, OS, geb. 2012, v. Mylord Carthago a.d. Samona v. Sandro Boy - Landor S - Carolus - Grandeur, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, und Jörg Naeve flogen im Finale der Mittleren Tour, einem S*-Springen, zum Sieg. Mutter Samona ist die Schwester der Hengste Casino Berlin OLD v. Caspar und Casirus v. Casiro I.

Foto: My Boy v. Mylord Carthago und Jörg Naeve. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz