MenüMenü
Logo

Großer Preis an Queeletta

Neben Queeletta, die sich den Großen Preis in Oliva schnappte, triumphierten Chaquilot und Forest Gump ebenfalls bei der Mediterranean Equestrian. In Vilamoura triumphierte unterdessen Dialou Blue PS.

CSI*** Mediterranean Equestrian Tour Oliva, Spanien:

Balou Rubin R, OS, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Calimera v. Couleur-Rubin - Argentinus, Z.: Lothar Wanner, Wangen, B.: Werner Rütimann und Pius Schwizer, Schweiz, glänzte unter dem Schweizer Pius Schwizer in zwei 1,45 m-Springprüfungen mit Silber. Mutter Calimera brachte zudem den in S-Springen erfolgreichen Quatro Rubin v. Quintender für Alessandra Reich. Aus dem Mutterstamm kommt u.a. der S-Dressur erfolgreiche Rubino W v. Rubin-Royal für Gudrun Huck sowie Monica Theodorescus Grand Prix Pferd Whisper v. Welt Hit I O.

Chaccmo, geb. 2010, v. Chaccomo a.d. Norma v. C-Indoctro, Z.: Hans-Jürgen Wiebusch, Fredenbeck-Wedel, B.: Kristin Kruse, Zeven, und Mylen Kruse rangierten an fünfter Stelle in einem S**-Springen. Mutter Norma stellte mit Balou du Rouet zudem den S-siegreichen Balduin für Mylen Kruse sowie die beiden Chacco-Blue-Nachkommen Chacco’s Son, geb. 2011, der unter Harm Wiebusch international in der schweren Klasse Fuß fassen konnte und Chacco’s Lady, geb. 2012, für Christian Temme.

Chactus, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Centina Z v. Cento - Sandro - Gepard, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hans-Helmut Bauer, Merzkirchen, überzeugte mit Gerrit Nieberg in einem S**-Springen auf dem Silberrang und auf Platz sechs in einer S*-Springprüfung. Mutter Centina Z stellte in Anpaarung mit Baloubet du Rouet die drei S-erfolgreichen Springpferde Baloucento unter Evelyn Sander und Jonathan Gordon, Baloutina mit Francois Thiry im Sattel sowie Bendino unter Markus Merschformann.

Chaquilot, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Quilavda Z v. Quilot - Grandeur, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Andrea Houston, Leichlingen, brillierte unter Philip Houston in einer S*-Springprüfung. Chaquilot war Bundeschampionatsfinalist und Reservesieger des Landeschampionats zu Rastede. Seine Geschwister Caivano v. Chacco-Blue/Christian Hess, Calvilot v. Calvaro/Andreas Kreuzer sowie Prime Time v. Padarco/Maren Cordes sind bereits im schweren Parcours erfolgreich.

Dante MM, OS, geb. 2011, v. Diarado a.d. April Love v. Luxius - Acord’s Son, Z.: Volker Rühne, Wedel, B.: Marlis Mühlebach, Schweiz, und der Schweizer Alain Jufer wurden Sechste in einem S**-Springen.

Forest Gump, OS, geb. 2006, v. Forsyth a.d. Maronia v. Feuerwerk - Zeus, Z.: Sandra Rubly, Kleinbundenbach, B.: Reitsportanlage Dagobertshausen & Co. Kg, Marburg, feierte mit David Will den Sieg in einer 1,45 m-Springprüfung. Mutter Maronia stellte insgesamt fünf in der schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen.

Quaker, OS, geb. 2014, v. Quaid I a.d. Cadenta v. Cardento - Ramiro - Ahorn Z - Calypso I, Z.: Alfons Brüggehagen, Cloppenburg, B.: Egor Shchibrik, Russland, sprang unter Oleksandr Prodan aus der Ukraine in einer S*-Springprüfung, dem Finale der siebenjährigen, auf den vierten Platz.

Queeletta, geb. 2008, v. Quality a.d. Gran Lancarina v. Landor S - Cheenook - Akzent II, Z.: Claus Cornelius, Schwanewede, B.: S.C.E.A. Haras de Reux, Frankreich, und der Franzose Julien Epaillard flogen im Großen Preis, einem 1,50 m-Springen, zum Sieg. Die Stute paradierte 2013 auf der Summer Mixed Sales in Vechta. Ihre Mutter Gran Lancarina begeistere 2004 mit der Ic-Prämie im Brillantring zu Rastede.

Tailormade Sandros S Bella, OS, geb. 2010, v. Sandro Boy a.d. Chabelle v. Chacco-Blue - Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Robert Houston, Leichlingen, jubelte mit Philip Houston im Großen Preis, einem 1,50 m-Springen, über Bronze.

Seronera, OS, geb. 2012, v. Chacco-Blue a.d. Caquana v. Cartogran - Quantas - Lauriston - Sandro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Lozar Sas, Italien, sicherte sich unter dem Italiener Riccardo Pisani in einer 1,45 m-Springprüfung den sechsten Rang.

CSI** Spring Tour Valencia, Spanien:

Chaccolino, OS, geb. 2010, v. Chacco-Blue a.d. Caretina Z v. Catango Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: St Stables Sprl, Belgien, und Valentin Marcotte aus Frankreich behaupteten den vierten Platz in einer S**-Springprüfung sowie Rang fünf in einem S*-Springen.

CSI*** Atlantic Tour Vilamoura, Portugal:

Dialou Blue PS, OS, geb. 2013, v. Diarado’s Boy a.d. Golousa v. Chacco-Blue - Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Ds Studio Dariusz Slupczynski, Polen, entschied mit dem Franzosen Kevin Staut ein S*-Springen für sich.

Ninyon, OS, geb. 2008, v. Nintender a.d. Grand Passion v. Careful - Grand Canyon, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Tie-Min Pierre Chen, Taiwan, erfreute mit Bronze unter Jasmine Shao-Man Chen im Großen Preis, einer 1,50 m-Springprüfung. Der gekörte Hengst feierte 2012 und 2013 den Titel des Landeschampions in Rastede. Großmutter Grand Pacific brachte u.a. die S-erfolgreichen Balyon v. Baloubet du Rouet unter Armin jun. Schäfer, Larry v. Landgold unter Jürgen Panzer, Catapult v. Carthago mit Caroline Müller im Sattel und Camoro Pacific v. Carthago unter Michael Eichler. Aus dieser Stutenfamilie entspringt u.a. der gekörte Hengst Cartogran v. Carthago sowie einige in der schweren Klasse siegreichen Springpferde. Ninyon führt Blutanschluss auf Contender.

 

Foto: Queeletta v. Quality triumphierte unter Julien Epaillard. (Bonnaud)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz