MenüMenü
Logo

Fidelity siegt beim Oldenburger Dressur-Turnier

In der Dressurpferdeprüfung Kl. L – Preis des Dressurpferdeleistungszentrums Lodbergen, Löningen, Ausbildungsförderung gestiftet von Gestüt Wendeln, Garrel, Ausbildungsstall Hermann Gerdes, Dötlingen & Pferdepraxis Markendorf, Melle, und Blumen Westermann, Visbek – siegte der fünfjährige Fidelity, geb. 2016, v. Fiderdance a.d. Senorita G. v. Sandro Hit - Riccione - Brentano II, Z.u.B.: Gestüt Bonhomme GmbH & Co. KG, Werder, unter Lena Waldmann.

Der Sohn des Fiderdance triumphierte mit einer Gesamtnote von 8,9. Im Trab und in der Durchlässigkeit erhielt er eine Wertnote von 9,5. „Fidelity ist für mich ein ganz besonderes Pferd, weil er der Sohn meines Grand Prix-Pferdes Fiderdance ist. Je länger ich ihn reite, desto mehr Ähnlichkeiten kann man zwischen den beiden erkennen. Das lässt für die Zukunft sehr hoffen. Er ist ein ganz besonderes Pferd und hat dies heute mit den Noten unter Beweis gestellt. Er lässt keine Wünsche offen“, schwärmt eine glückliche Lena Waldmann. Fidelity wurde 2018 im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta gekört und ist der Sohn von Lena Waldmanns Top-Grand Prix-Hengst Fiderdance. Fidelity entspringt demselben Stamm wie der gekörte Samarant v. Sandro Hit, Wild Life v. Warkant und der Intermediaire II-erfolgreiche Special Agent v. Sandro Hit unter Maxime Collard.


Foto: Die Sieger Fidelity v. Fiderdance und Lena Waldmann. (Foto Rüchel)

 

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz