MenüMenü
Logo

Chaganus im Großen Preis siegreich

Beim CSI***** Hubside Springfestival in St. Tropez, Frankreich, war an dem Brasilianer Eduardo Pereira De Menezes und seinem Oldenburger Chaganus im Großen Preis kein Vorbeikommen.

Anna Jo, OS, geb. 2009, v. Acodetto a.d. Annahof Vulkan v. For Pleasure - Ratsherr, Z.: Sportpferde Management Marschall GmbH, Heiligkreuztal, B.: Willow Grace Farms, USA, ritt mit der US-Amerikanerin Paris Sellon in einem 1,50 m-Springen auf den fünften Rang sowie auf Platz sechs in einer S**-Springprüfung.

H5 Chaganus, OS, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Whizz Kid v. Carthago - Grannus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Eduardo Pereira De Menezes und H5 Stables, Brasilien, und der Brasilianer Eduardo Pereira De Menezes feierten den Sieg im Großen Preis, einem 1,60 m-Springen, sowie Silber in einer S****-Springprüfung. Mutter Whizz Kid stellte ebenfalls die S-erfoglreichen Springpferde Chataga v. Chacco-Blue unter Cassio Rivetti, Casquo Blue v. Chacco-Blue unter Douglas Lindelöw sowie Chaccocartes v. Chacco-Blue unter Marcel Wegfahrt. Großmutter Wizvilina v. Grannus brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos, Carthanus v. Carthago unter Petra Havlovicova, Chacgrano v. Chacco-Blue für Eduardo Menezes sowie Caltona v. Calvaro Z unter Bruce Goodin hervor.

Diablo Blanco, OS, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Pennycent v. Cento - Latus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: José Maria Larocca, Argentinien, behauptete den sechsten Platz unter dem Argentinier José María Larocca in einem 1,50 m-Springen.

Lady Pilox, geb. 2009, v. Lord Pezi a.d. Zypra v. Pilox - Zymbal I, Z.: Erich Stevens, Molbergen, B.: Yassin Alzbibi, Syrien, erreichte mit dem Iren Billy Twomey in einer S**-Springprüfung den sechsten Rang.

Stalognia, geb. 2009, v. Stakkatol a.d. Bolognia v. Chacco-Blue - Baloubet du Rouet - Landfriese II, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Bertrand Darier und Rene Lopez Lizarazo, Kolumbien, und Rene Lopez Lizarazo triumphierten in einer S**-Springprüfung und jubelten über Silber in einem 1,50 m-Springen.

The Sinner, OS, geb. 2008, v. Sanvaro a.d. Andrea Gold v. Landgold - Contender, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Luigi Baleri, Schweiz, begeisterte unter dem Schweizer Martin Fuchs in einer S**-Springprüfung an vierter Stelle. Mutter Andrea Gold stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Chacclander v. Chacco-Blue für Koki Saito.

Foto: Chaganus v. Chacco-Blue und Eduardo Pereira De Menezes. (Koenig)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz