MenüMenü
Logo

Weltcup-Punkte für Sir Donnerhall II OLD und Chalou

Beim CSI*****-W/CDI-W im belgischen Mechelen konnten Sir Donnerhall II OLD im Viereck und Chalou im Parcours wichtige Punkte für das Weltcup-Finale sammeln.

Dressur:

Hot Hit, geb. 2011, v. Hotline a.d. La Palma v. Diamond Hit - Royal Diamond - Sandro Song - Ramino, Z.: Reinhold Harder, Bramsche, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co.Kg, Hagen am Teutoburger Wald, tanzte unter Frederic Wandres in einer Intermediaire I-Kür auf den fünften Rang.

Sir Donnerhall II OLD, geb. 2006, v. Sandro Hit a.d. Contenance D v. Donnerhall, Z.: Maik Kanitzky, Herzberg, B.: Henrik Nyreroed & Sabine Kloy, Deutschland, und die Französin Morgan Barbancon Mestre piaffierten auf den vierten Platz in der Weltcup-Kür und Rang fünf in einem Grand Prix. Sir Donnerhall II OLD wurde auf der Frühjahrs Elite-Auktion 2011 in Vechta als gefeierte Preisspitze nach Schweden zugeschlagen. 2008 paradierte der Hengst, dekoriert mit der Id-Prämie, auf der Oldenburger Körung. Sir Donnerhall II ist ein Vollbruder zu Stempelhengst Sir Donnerhall I, der bereits rund 80 gekörte Söhne stellt. Die Mutter des Sir Donnerhall I und II, Contenance D, geb. 1995, v. Donnerhall a.d. Contenance II v. Feldherr, Z.: Caroline Albrecht, Kruezen, zog auf der Oldenburger Elite-Stutenschau 1998 in Rastede in den Brillantring ein. Neben den gekörten Söhnen Sir Donnerhall I und II, stellte sie das Auktionspferd Ron Donnerhall v. Rubin-Royal.

Springen:

Chalou, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Gremlina v. Baloubet du Rouet - Domino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Equita Kft. Kiss Klaudia, Ungarn, sicherte sich mit Emanuele Gaudiano im Weltcup-Springen, einem S*****-Springen, den fünften Platz. Mutter Gremlina war unter dem Sportnamen Skylubet selbst erfolgreich in internationalen S-Springen unter Nicolas Pizarro und stellte weiterhin die S-erfolgreichen Cabalou v. Cento für Jörg Möller und Chabadu v. Chacco-Blue für Markus Merschformann.

Quickborn, OS, geb. 2011, v. Quintender a.d. Canchanchara v. Cardino, Z.: Werner Tapken, Ganderkesee, B.: Ashford Farm Bvba, Belgien, rangierte unter der Ukrainerin Anastasiya Bondarieva an sechster Stelle in einer S*-Springprüfung für Junge Reiter.

Tiger Lily, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Linda-Dolores v. Domino, Z.: Manuela Lachnit, Nienburg, B.: Stone Hill Farm, USA, und Jessica Springsteen begeisterten in 1,45 m-Springen mit Bronze sowie Platz fünf. Aus dem Mutterstamm kommen u.a. die S-erfolgreichen Blue Balou v. Balou du Rouet geritten von Tiger Lilys Züchterin Manuela Lachnit, Campitello v. Concetto unter Alexander Hinz, Balous Day Date v. Balou du Rouet unter Molly Ashe-Cawley, Pentagon v. Padarco unter Katharina Werndl, VDL Groep Miss Untouchable v. Chacco-Blue unter Leopold van Asten sowie Day Date v. Domino mit Beat Mändli im Sattel.

Foto: Sir Donnerhall II OLD v. Sandro Hit unter Morgan Barbancon Mestre. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz