MenüMenü
Logo

Weihes fünfter Triumph

Weihegold OLD scheint sich beim CSI*****-W/CDI-W Amsterdam, Niederlande, pudelwohl zu fühlen: Zum fünften Mal in Folge feierte die bildschöne Oldenburger Siegerstute den Sieg in der Weltcup-Kür.

Dressur:

Finnländerin, geb. 2010, v. Fidertanz a.d. Ferna v. Donnerhall - Pik Bube I, Z.: Xavier Marie, Frankreich, B.: N F Witte, Niederlande, gewann mit Madeleine Witte-Vrees Bronze in einer Intermediaire I-Kür und wurde Vierte in einem Prix St. Georges. Finnländerin stammt aus dem berühmten Stamm der Finnländerin. Ihre Mutter Ferna ist die Schwester des gekörten Olympioniken Don Schufro v. Donnerhall unter Andreas Helgstrand. Die Fuchsstute begeisterte als Fohlen auf der Elite-Fohlenauktion in Vechta.

Weihegold OLD, geb. 2005, v. Don Schufro a.d. Weihevoll v. Sandro Hit - Figaro, Z.: Inge Bastian, Bargteheide, B.: Christine Arns-Krogmann, Lohne, tanzte unter Isabell Werth im Grand Prix sowie der Weltcup-Kür mit über 90 Prozent zum Sieg. Weihegold OLD paradierte 2008 als Siegerstute der Elite-Stutenschau in Rastede. 2010 platzierte sich Weihegold OLD unter Kira Wulferding im Finale der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden. Darüber hinaus stellte Weihegold OLD mit Weihcera v. Zack, Weihcine v. Fürst Heinrich, Weihe Glück v. Totilas sowie Fürstin Weihe v. Fürst Romancier vier Brillantring-Töchter für die Elite-Stutenschau in Rastede. Für die Vechtaer Auktion brachte Weihegold OLD bereits die Spitzenfohlen Special Gold v. San Amour I für die USA und Schwarzgold v. Sir Donnerhall, welcher nach Belgien wechselte. Heute führt Schwarzgold den Namen Jewel’s Sir Weihbach und ist ein gekörter Hengst. Ihre Tochter Weihe Glück, geb. 2012, v. Totilas, wechselte auf den Summer Mixed Sales 2012 nach Finnland. Weihegold OLD stammt aus dem erfolgreichen Weissena-Stamm.

Springen:

Chacon, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Alonie Z v. Aventyno - Pilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Madeleine Winter-Schulze, Wedemark, und der Ire Eoin McMahon freuten sich über Bronze in einer 1,50 m-Springprüfung. Mutter Alonie Z brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Tailormade Balonie v. Baloubet du Rouet für Andreas Kreuzer und Sören Pedersen sowie den international in Großen Preisen erfolgreichen Chaventyno v. Chacco-Blue unter Thomas Weinberg und Todd Minikus.

Diero Lux N, OS, geb. 2011, v. Diarado a.d. Olympia v. Cortez I, Z.: Patricia Norrman, Schweden, B.: Diero Lux N Ab, Schweden, und die Schwedin Stephanie Holmén sicherten sich in einem S*-Springen den fünften Platz.

Quintini, OS, geb. 2009, v. Quintender a.d. Cassandra v. Cassini II - Landkaiser, Z.: Wilfried Sandmann, Hüven, B.: Jos Lansink BVBA, Belgien, begeisterte auf dem Bronzerang mit dem Belgier Pieter Clemens im Weltcup-Springen, einer 1,60 m-Springprüfung. Quintini befand sich als Fohlen in der Elite-Fohlenkollektion.

Foto: Die Sieger: Weihegold OLD v. Don Schufro und Isabell Werth. (de Koster)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz