MenüMenü
Logo

Sieger strahlen mit der Sonne

Sowohl bei der Champions Tour in Vilamoura als auch bei der Sunshine Tour in Vejer de la Frontera sowie den Winter Classics in Gorla Minore feierten die Oldenburger Springpferde mehrere Triumphe.

CSIO*** Vilamoura, Portugal:

Balou Rubin R, OS, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Calimera v. Couleur-Rubin - Argentinus, Z.: Lothar Wanner, Wangen, B.: Werner Rütimann und Pius Schwizer, Schweiz, und der Schweizer Pius Schwizer führten in einer S*-Springprüfung die Ehrenrunde an. Mutter Calimera brachte zudem den in S-Springen erfolgreichen Quatro Rubin v. Quintender für Alessandra Reich. Aus dem Mutterstamm kommt u.a. der S-Dressur erfolgreiche Rubino W v. Rubin-Royal für Gudrun Huck sowie Monica Theodorescus Grand Prix Pferd Whisper v. Welt Hit I O.

Bareno, OS, geb. 2008, v. Balou du Rouet a.d. Worena v. Centauer Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Schockemöhle & Toelstang, platzierte sich unter dem Spanier Ignacio Astolfi Lopez in einem 1,40 m-Springen an sechster Stelle. Vollbruder Baranus sowie Tailormade Conthaura v. Conthargos sind ebenfalls in schweren Springen erfolgreich.

H5 Chaganus, OS, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Whizz Kid v. Carthago - Grannus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Eduardo Pereira De Menezes und H5 Stables, Brasilien, wurde mit dem Brasilianer Eduardo Pereira De Menezes Vierter im Großen Preis, einer S***-Springprüfung. Mutter Whizz Kid stellte ebenfalls die S-erfoglreichen Springpferde Chataga v. Chacco-Blue unter Cassio Rivetti, Casquo Blue v. Chacco-Blue unter Douglas Lindelöw sowie Chaccocartes v. Chacco-Blue unter Marcel Wegfahrt. Großmutter Wizvilina v. Grannus brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos, Carthanus v. Carthago unter Petra Havlovicova, Chacgrano v. Chacco-Blue für Eduardo Menezes sowie Caltona v. Calvaro Z unter Bruce Goodin hervor.

Qinghai, OS, geb. 2007, v. Quidam de Revel a.d. Mon Cherie v. Cordalmé Z - Landadel, Z.: Helmut Fischer, Bad Griesbach, B.: Guido Klatte, Lastrup, und Guido Klatte jun. entschieden mit der Deutschen Equipe den Nationenpreis für sich. Dem Mutterstamm entspringen u.a. die S-Springen erfolgreichen Alexis v. Acolydor unter Miriam Schneider, Meddalist v. Pius mit Lotta Strömbeck im Sattel sowie die S-Dressur erfolgreichen Wynona v. Weltmeyer unter Elisa Tiemann und Whisper v. Wolkentanz unter Isabell Werth.

Stakkatan, OS, geb. 2009, v. Stakkatol a.d. Goldpalme v. Kannan - Dimenos - Sandro, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne und Andrzej Oplatek, Polen, erfreute unter dem Polen Andrzej Oplatek in einer S**-Springprüfung an vierter Position.

CSI*** Vejer de la Frontera, Spanien:

Caprice, OS, geb. 2012, v. Caletto Cabana a.d. Dimena v. Dimenos - Sandro, Z.: ABC Gestüt Elmar Sipple, Ravensburg, B.: Heike Sipple, Ravensburg, jubelte mit Maximilian Lill über Silber in einer 1,40 m-Springprüfung.

Chacco Boy, OS, geb. 2009, v. Chaccomo a.d. Farah du Cavall v. Calvaro - Narcos II, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Oliver Reece, Großbritannien, und der Brite Matthew Sampson brillierten in einem S*-Springen.

Money Penny, OS, geb. 2012, v. Favorit ASK a.d. Spielerin v. Zeus - Ramino, Z.: Kerstin Weiland, Eydelstedt, B.: Carl Hanley Sporthorses GmbH, Ostercappeln, rangierte unter dem Iren Michael G. Duffy in einer S**-Springprüfung auf dem fünften Platz.

CSI** Gorla Minore, Italien:

Calgary, OS, geb. 2012, v. Centadel a.d. Chaccana v. Chacco-Blue, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gaudiano Sporthorses S.R.L., Italien, gewann mit dem Italiener Emanuele Gaudiano eine S*-Springprüfung.

Sancho, geb. 2009, v. Sandro Boy a.d. Kurfürstin v. Landor S - Kronprinz xx, Z.: Gerd Wieker, Ganderkesee, B.: S.N.C Ecurie Du Herrin, Frankreich, und Rose de Balanda sprangen im Großen Preis, einem S**-Springen sowie in einer S*-Springprüfung auf den fünften Rang. Mutter Kurfürstin ist eine Garantin für erfolgreiche Springpferde, schenkte sie doch den in schweren Springen erfolgreichen Lion d’Or, geb. 2000, v. Lordanos,  Colandor, geb. 2002, v. Concetto I, Landjego, geb. 2004, v. Lamentos, Konstanze, geb. 2007, v. Chacco-Blue, und Lillith, geb. 2010, v. Lord Pezi, das Leben.

CSI** Lier, Belgien:

Chico Bonito, OS, geb. 2011, v. Chacco-Blue a.d. Rarita Colen v. Burggraaf, Z.: Ina Hörnschemeyer, Osnabrück, B.: Lutz Goessing, Steinhagen, freute sich unter Tim Rieskamp-Gödeking über Silber sowie Platz fünf in zwei S*-Springen. Mutter Rarita Colen war unter dem Sportnamen Bulgari selbst erfolgreich in schweren Parcours unter Ina Hörnschemeyer. Sie stellte ebenfalls den in S-Springen siegreichen Centagraaf v. Centadel unter Karl Brocks.

Volo’s Diamond, OS, geb. 2011, v. Stakkatol a.d. v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Equisearch Sporthorses und Lutz Jumping Horses, Belgien, überzeugte mit dem Polen Przemyslaw Konopacki in einer S**-Springprüfung auf dem Bronzerang.

Foto: Balou Rubin R v. Balou du Rouet triumphierte unter Pius Schwizer. (Sportfot)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz