MenüMenü
Logo

Siege in Wellington

Beim CDI-W im US-amerikanischen Wellington feierten die Oldenburger Dressurpferde nicht nur Triumphe bei den Nachwuchspferden und -reitern, sondern auch bei den Para-Reitern.

Amperio, geb. 2014, v. Ampere a.d. Romina v. Rotspon, Z.: Herbert Galts, Neuschoo, B.: Anne Gribbons, USA, und die Kanadierin Corine Smith brillierten in der Einlaufprüfung sowie dem Finale für sechsjährige Dressurpferde. Mutter Romina stellte ebenfalls den S-siegreichen Sandokan, geb. 2008, v. San Amour, für Benjamin Werndl.

Bordolino, geb. 2012, v. Bordeaux a.d. Halina G v. Dormello, Z.: Peter Gorke, Bösel, B.: Dongseon Kim, Korea, feierte mit Dongseon Kim aus Korea in einem Prix St. Georges den Sieg, Silber in einer Intermediaire I sowie Bronze in einer Intermediaire I-Kür. Außerdem gewannen sie Bronze in einem Prix St. Georges, einer Intermediaire I-Kür und Silber in einer Intermediaire I. Nur eine Woche später triumphierte Bardolino unter der Dänin Carina Nevermann Torup in einem Prix St. Georges, einer Intermediaire I sowie einer Intermediaire I-Kür.

Damon’s Fantasy, geb. 2011, v. Damon Hill a.d. Frascaya v. Florencio I - Santander H - Freiherr, Z.: Britta and Hans Scherbring Gbr, Visbek, B.: Kathy Priest, USA, und ihre Besitzerin gewannen Silber in einer Intermediaire I und platzierten sich an sechster Stelle in einem Prix St. Georges. Die Stute startete ihre Karriere auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

Delmonte, geb. 2011, v. Destano a.d. Donna Argentina v. Argentinus - Welt Hit II - Landadel, Z.: Dirk Schnieder, Molbergen, B.: Koschel Dressage GmbH, und Michael Klimke platzierten sich an vierter und sechster Stelle in Prix St. Georges-Prüfungen sowie auf Rang fünf in einer Intermediaire I. Delmonte wurde 2014 in Vechta gekört und auf dem anschließenden Hengstmarkt zugeschlagen. Großmutter Donna Weltina brachte den Grand Prix-siegreichen Famoso OLD v. Farewell III für Benjamin Werndl sowie den gekörten Schickerio v. Stedinger.

Harmony’s Diamo Gold OLD, geb. 2007, v. Dimaggio a.d. Elfe v. Ex Libris - Grundstein II - Futuro - Makuba xx, Z.: Silvia Gering, Ostercappeln, B.: Harmony Sporthorses, USA, und Scott Hassler rangierten an vierter Stelle in einem Prix St. Georges. Der Hengst wurde 2009 in Vechta gekört.

Doktor, geb. 2003, v. Diamond Hit a.d. Gurena v. Renoir I, Z.: Dr. Heiko Meinardus, Stadland, B.: Patricia A. Stempel, USA, platzierte sich mit der US-Amerikanerin Rebecca Waite im Sattel in Wellington an fünfter Stelle in einer Grand Prix-Kür sowie auf Rang sechs im Grand Prix. Doktor startete seine Karriere als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion 2003 in Vechta.

Fiderflame, geb. 2010, v. Fidertanz a.d. Ascona v. Abanos, Z.: Dr. Winfried Heitz, Lindlar, B.: Ariana Chia, Kanada, triumphierte unter seiner Besitzerin in Wellington in einem Prix St. Georges sowie einer Intermediaire I. Zudem gewannen sie Silber in der Intermediaire I-Kür.

Finally Love, geb. 2006, v. Farewell III a.d. Winzerin v. Harvard, Z.: Raimund Vorwerk, Lohne, B.: Gabriela Stumpf, Österreich, führte mit der Österreicherin Katharina Stumpf in einer Intermediaire II sowie einem Grand Prix für Amateure in Wellington die Ehrenrunden an.

Fortune, geb. 2010, v. Fidertanz a.d. Weinrose v. Don Romantic - Rohdiamant - Akzent II, Z.: Clemens-August Berding, Dinklage, B.: Rowan O’Riley, USA, und Rebecca Hart platzierten sich an zweiter Stelle im Para-Einzelwettbewerb Grade III sowie im Team-Test.

Fürst Romantico, geb. 2010, v. Fürst Romancier a.d. Seraphina v. Sir Donnerhall I - Landioso - Wenzel I, Z.: Susanne Messow, Fehrbellin, B.: Amanda Lopez, USA, und seine Besitzerin gewannen Silber in einem Prix St. Georges sowie einer Intermediaire I.

Happy Texas Moonlight, geb. 2007 v. Happy Diamond a.d. Texane v. Top of Class, Z.: Friederike von Waaden, Jade II, B.: Shannon Klepper, USA, triumphierte unter der US-Amerikanerin Annelise Klepper im Team- sowie Einzeltest der Junioren.

Ludwig der Sonnenkönig, geb. 2006, v. London Swing a.d. Atlanta v. Liberator, Z.: Christian Richter, Göda-Storcha, B.: Helgstrand Dressage und Japan Racing Association, und der Japaner Kazuki Sado piaffierten in einem Grand Prix auf den fünften Platz. Der Sohn des London Swing war 2009 im Auktionslot der Herbst Elite-Auktion.

Question, geb. 2008, v. Quaterback a.d. Evita v. Le Figaro - Rohdiamant, Z.: Theo Reusch, Usingen, B.: Lee Garrod, Kanada, gewann mit Lee Garrod aus Kanada den Para-Einzelwettbewerb Grade V sowie die Kür und rangierte auf dem Silberrang im Team-Test. Question startete seine Karriere 2012 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

Robbie W, geb. 2003, v. Rubin-Royal a.d. Rolling Home v. Inschallah AA, Z.: Theo Büter, Bunnen, B.: Diane Creech & Louise Leatherdale, Kanada, und Diane Creech siegten in einer Intermediaire I und holten Bronze in einem Prix St. Georges.

Samhitas, geb. 2009, v. Sir Donnerhall I a.d. Heideblüte v. Abanos - Rohdiamant - Hill Hawk xx - Zeus - Bucephalos xx, Z.: Engel u. Wempe, Bramsche, B.: Kelly Lane und Nori Maezawa, Australien, und Kelly Lane gewannen Silber in einem Grand Prix Special beim Global Dressage Festival in Wellington. Großmutter Heideröschen brachte den in S-Dressuren erfolgreichen Der Diether v. Don Gregory unter Sibylle Langenkamp. Samhitas startete seine Karriere 2012 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

Semper Fidelis, geb. 2006, v. Sir Donnerhall I a.d. World Lady v. Welt Hit II, Z.: Helmut Plümer, Westerkappeln, B.: Rowan O’Riley, USA, platzierte sich unter der US-Amerikanerin Heather Blitz in der Weltcup-Kür an sechster Stelle. Außerdem platzierten sie sich an vierter Stelle in einem Grand Prix sowie an vierter und fünfter Stelle in zwei Grand Prix-Küren. Mutter World Lady brachte in Anpaarung mit De Niro den in S-Dressuren erfolgreichen Dundee für Barbara Ries.

Sunshine Tour, geb. 2007 v. Sir Donnerhall I a.d. History v. Alabaster - Landadel - Löwen As, Z.: Brigitte Zilling, Glandorf, B.: Jane Karol, USA, und der US-Amerikaner Hope Cooper jubelten über Silber in einer Intermediaire II sowie einem Grand Prix im Rahmen der U25-Tour. Sunshine Tour wurde 2011 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta entdeckt und in die USA zugeschlagen.

Blue Hors Veneziano, geb. 2010, v. Vivaldi a.d. Fabina v. Donnerhall - Pik Bube I, Z. u. B.: Blue Hors Aps, Dänemark, tanzte mit Agnete Kirk Thinggaard in einem Grand Prix zum Sieg sowie auf den Silberrang. Im Grand Prix Special gewannen sie Bronze. Blue Hors Veneziano wurde 2012 in Vechta gekört. Mutter Fabina war 2003 OL-Siegerstute und stellte den gekörten Red Rebel v. Romanov Blue Hors. Sie ist die rechte Schwester des gekörten Olympioniken Don Schufro.

Blue Hors Zatchmo, geb. 2009, v. Blue Hors Zack a.d. Fiesta’s Girl v. Donnerhall, Z.: Inge Bastian, Bargteheide, B.: Blue Hors Aps, Dänemark, tanzte mit der Dänin Agnete Kirk Thinggaard in einem Grand Prix sowie Grand Prix Special auf den Silberrang. Zudem gewannen sie Bronze in einem Grand Prix sowie einer Grand Prix-Kür. Mutter Fiesta’s Girl ist eine Schwester zu Blue Hors Venezianos und Tailormade Red Rebels Mutter Fabina und Don Schufro.

Foto: Samhitas v. Sir Donnerhall I und Kelly Lane. (Stickle)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz