MenüMenü
Logo

OS siegreich in Frankreich

Auch in der zweiten und dritten Woche konnten die Oldenburger Springpferde beim CSI***** im französischen St. Tropez überzeugen. So gewann der imposante Schimmel Stalando unter Martin Fuchs und auch Tinkerbell konnte sich unter Jessica Springsteen auf dem Silberrang platzieren.

Anna Jo, OS, geb. 2009, v. Acodetto a.d. Annahof Vulkan v. For Pleasure - Ratsherr, Z.: Sportpferde Management Marschall GmbH, Heiligkreuztal, B.: Willow Grace Farms, USA, und Paris Sellon aus den USA rangierten an sechster Stelle in einer S**-Springprüfung.

Calisto Blue, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Fontara v. Con Air - Silvio I - Grundstein, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Stephex Stables, Belgien, wurde unter Daniel Deußer in einem 1,45 m-Springen Vierter. Großmutter Fontirell stellte u.a. die gekörten Hengste Converter I und II v. Contender, die in S-Springen erfolgreichen Cafe Europa v. Colander unter Manuel Feldmann, Chacco Europa v. Chacco-Blue unter Daniel Oppermann sowie den in S-Dressuren erfolgreichen Da Silva v. De Niro unter Jakob Hetzel.

Chalou, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Gremlina v. Baloubet du Rouet - Domino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Equita Kft. Kiss Klaudia, Ungarn, begeisterte mit dem Italiener Emanuele Gaudiano in einer S****-Springprüfung auf dem Bronzerang. Mutter Gremlina war unter dem Sportnamen Skylubet selbst erfolgreich in internationalen S-Springen unter Nicolas Pizarro und stellte weiterhin die S-erfolgreichen Cabalou v. Cento für Jörg Möller und Chabadu v. Chacco-Blue für Markus Merschformann.

Solid Gold Z, geb. 2011, v. Stakkato Gold a.d. Callinda Z v. Calvin Z - Leuthen - Ahorn Z, Z.: Albert Sprehe, Cloppenburg, B.: Zangersheide Stoeterij Nv, Belgien, und Christian Ahlmann wurden mit Rang vier in einem 1,50 m-Springen belohnt. Mutter Callinda Z stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Prämienhengst Cevin Costner v. Chico's Boy unter Jan Sprehe sowie die in internationalen S-Springen siegreiche KN Seicalla v. Seidon für Balazs Krucso.

Stalando, OS, geb. 2008, v. Stakkatol a.d. Dilandora v. Lando - Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne und Andrzej Oplatek, Polen, führte unter dem Schweizer Martin Fuchs in einer S***-Springprüfung die Ehrenrunde an. Mutter Dilandora (Landlora) war selbst unter Alois Pollmann-Schweckhorst international in schweren Springen platziert. Großmutter Dilanka stellte u.a. die international S-erfolgreichen Landlady v. Lando unter Yuri Mansur Guerios und Alois Pollmann-Schweckhorst sowie Landquick v. Landfriese II mit Marcel Wolf und Philipp Weishaupt im Sattel.

RMF Tinkerbell, geb. 2008, v. Incolor a.d. Tharina v. Argentinus - Weltglanz - Figaro - Admiral xx, Z.: Karl-Heinz Oeltjen, Wardenburg, B.: Rushy Marsh Farm Llc, USA, glänzte mit der US-Amerikanerin Jessica Springsteen in einem 1,45 m-Springen auf dem Silberrang.

Varoune, (ex: Oak Grove’s Vogelfrei) geb. 2008, v. Verdi a.d. Landgirl v. Cordalmé Z - Zeus - Lavendel, Z.: Erich Stevens, Molbergen, B.: Eurohorse bvba, Belgien, und der Belgier Jos Verlooy gewannen Bronze in einer S**-Springprüfung. Großmutter Landlady schenkte insgesamt sechs in S-Springen erfolgreiche Nachkommen das Leben.

Foto: RMF Tinkerbell v. Incolor und die US-Amerikanerin Jessica Springsteen. (Villanti)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz