MenüMenü
Logo

Oldenburger glänzen in Oldenburg

Im Rahmen des CSI**/CDI**** Oldenburg jubelten zahlreiche Oldenburger Spring- und Dressurpferde über großartige Platzierungen.

Dressur:

Fi Delia H, geb. 2009, v. For Compliment a.d. Wanja v. Sandro Hit - Weltmeyer - Rubinstein I, Z. u. B.: Markus und Sina Haverkamp, Haltern am See, belegte den sechsten Rang unter Ninya Wingender in der Mannschaftsaufgabe für Junioren und Junge Reiter.

Fiderdance, geb. 2009, v. Fidertanz a.d. Donna v. Don Schufro - Sandro Hit - A Jungle Prince, Z.: Ekkehard Friedrich, Melle, B.: Gestüt Bonhomme GmbH & Co KG, Werder, und Lena Waldmann tanzten auf den fünften Platz in einem Grand Prix und auf Rang sechs in einem Grand Prix Special. Der gekörte Hengst wurde 2011 auf dem Vechtaer Hengstmarkt an das Gestüt Bonhomme in Werder zugeschlagen. Aus diesem Mutterstamm entspringen u.a. die Vererber Donatelli I und II v. Donnerhall.

Finnländerin, geb. 2010, v. Fidertanz a.d. Ferna v. Donnerhall - Pik Bube I, Z.: Xavier Marie, Frankreich, B.: N F Witte, Niederlande, platzierte sich mit der Niederländerin Madeleine Witte-Vrees in einem Kurz-Grand Prix für acht- bis zehnjährige Pferde an vierter Stelle. Finnländerin stammt aus dem berühmten Stamm der Finnländerin. Ihre Mutter Ferna ist die Schwester des gekörten Olympioniken Don Schufro v. Donnerhall unter Andreas Helgstrand. Die Fuchsstute begeisterte als Fohlen auf der Elite-Fohlenauktion in Vechta.

L’Arbuste OLD, geb. 2010, v. Skovens Rafael (v. Romanov Blue Hors - Don Schufro) a.d. Lotte Heize Firfod v. Zardin Firfod - Michellino, Z.: Morten Plenborg, Dänemark, B.: Equeco GmbH, Menden, begeisterte unter Senta Kirchhoff mit Bronze in einem Grand Prix Special sowie auf Platz vier in einem Grand Prix. 2017 konnte sich das Paar bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde an sechster Stelle platzieren.

Ludwig der Sonnenkönig, geb. 2006, v. London Swing a.d. Atlanta v. Liberator, Z.: Christian Richter, Göda-Storcha, B.: Helgstrand Dreisage und Japan Racing Association, Japan, und der Japaner Kazuki Sado piaffierten in einer Grand Prix Kür auf den Bronzerang. Der Sohn des London Swing war 2009 im Auktionslot der Herbst Elite-Auktion.

Riccio, geb. 2010, v. Rock Forever a.d. Avourneen v. Argentinus, Z.: Michael Heimes, Wuppertal, B.: Lisa Heimes, Wuppertal, glänzte mit Martin Pfeiffer auf dem Silberrang in einer Intermediaire II sowie an fünfter Stelle in einem Kurz-Grand Prix für acht- bis zehnjährige Pferde. Großmutter Anjessa stellt in Anpaarung mit Rock Forever die ebenfalls unter Martin Pfeiffer bis Grand Prix erfolgreiche Rihanna Forever.

Strahlemann, geb. 2008, v. Samarant a.d. Genovefa v. Grundstein II - Wendulan - Adlerflügel, Z.: Silke Pelzer, Schäpe, B.: Victoria Raphaela Krüger, Isernhagen, holte unter Victoria Raphaela Krüger Bronze in einer Dressurprüfung der Klasse S* sowie einen vierten Platz in der Mannschaftsaufgabe für Junioren und Junge Reiter.

Sülberg, geb. 2008, v. Spielberg a.d. Donata v. Donnerhall - Pik Bube, Z.: Dr. Klaus A. Behrens, Muggensturm, B.: Dieter Grunwald, Bad Essen, und Nane Grunwald gewannen in einer Dressurprüfung der Klasse S* Silber sowie Bronze in der Mannschaftsaufgabe für Junioren und Junge Reiter. Sülberg begeisterte 2011 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

Springen:

Tailormade Cabluevara PS, OS, geb. 2013, v. Catapult a.d. Charena v. Chacco-Blue, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Paul Schockemöhle und Tailormade Horses Aps, Dänemark, rangierte mit Karin Martinsen aus Schweden in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Youngster Tour an sechster Stelle.

Cadora, geb. 2007, v. Catoki a.d. Lady Heida II v. Landor S - Contender - Furioso II, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, sprang unter Janne Sosath-Hahn in S*-Springen im Rahmen der Amateur-Tour auf einen Silberrang sowie zwei vierte Plätze. Cadora ist eine Vollschwester zu dem gekörten und in schweren Springen unter Hendrik Sosath erfolgreichen Hengst Cador sowie zu der OS-Siegerstute Lady Cadora OLD, die unter Hendrik Sosath in Youngster Touren glänzt. Mutter Lady Heida II ist die Schwester der in S-Springen erfolgreichen Lavanda v. Lycos unter Hendrik Sosath, Lambrusco Ask v. Landor S mit Andreas Schou und Sören Möller Nielsen im Sattel sowie Sinfonie v. Sion unter Gerd Sosath.

Caldas, OS, geb. 2010, v. Corlensky G a.d. Luna Piena S v. Lord Sinclair II - Akitos xx - Pilot, Z.: Alex Herbel, Ransbach-Baumbach, B.: Ute Kloetzel, Limburg, und David Vogel sicherten sich den sechsten Platz in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Amateur-Tour.

Camelot, OS, geb. 2013, v. Cabachon a.d. Petticout v. Baloubet du Rouet - Quilot - Pilot, Z. u. B.: Gestüt Lewitz, erfreute mit Frederick Troschke in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Youngster Tour an fünfter Position. Mutter Petticout schenkte der in 1.50 m-Springen erfolgreichen Coraline v. Conthargos unter Franz-Josef Jun. Dahlmann das Leben.

Chaccara, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Laturelle v. Quidam de Revel - Latus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sportpferde M & M Haunhorst, Hagen am Teutoburger Wald, überzeugte an vierter Stelle unter Max Haunhorst in einem 1,45 m-Springen. Mutter Laturelle, international in S-Springen erfolgreich unter dem Sportnamen Quilata unter Emily Moffitt und Ben Maher, stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Chalisco v. Chacco-Blue mit Andreas Schou und Emil Hallundbaek im Sattel.

Chaquitos PS, OS, geb. 2013, v. Chacco-Blue a.d. Conquita v. Conthargos, Z. u. B.: Gestüt Lewitz, und Philip Rüping wurden mit Silber in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Youngster Tour dekoriert.

Clair de Lune, OS, geb. 2008, v. Calido I a.d. Acordia v. Acord II - Contender - Landgraf I, Z.: Ditmar König-Bayer, Freirachdorf, B.: Kai Reichwein, Montabaur, wurde mit Darline Eisenmenger Vierte in einer S*-Springprüfung.

Diarole, geb. 2009, v. Diarado a.d. Parole v. Raphael - Larome - Cor de la Bryere, Z.: ZG Hans und Britta Scherbring GbR, Visbek, B.: Karl-Hans Bundschuh, beeindruckte unter Sebastian Adams in einer S*-Springprüfung auf dem Bronzerang.

Lesodero, OS, geb. 2009, v. Lordanos a.d. Larina P v. Lancer II - Marinier, Z. u. B.: Karsten Huck, Borstel, und Emilia Löser freuten sich über Bronze im Großen Preis von Oldenburg, einem S**-Springen.

V-Power, OS, geb. 2013, v. Van Helsing a.d. Princess v. Numero Uno - Couleur Rubin - Laurion - Pilot, Z.: Gerald Grashorn, Winkelsett, B.: Familie Eikenkötter, Oelde, erreichte mit Thomas Eikenkötter in einer S*-Springprüfung im Rahmen der Amateur-Tour den sechsten Platz. V-Power startete seine Karriere als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion.

Foto: Lesodero v. Lordanos unter Emilia Löser wurde als bester Oldenburger im Großen Preis geehrt. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz