MenüMenü
Logo

Lena Waldmann galoppiert zum Erfolg

Beim Chiemsee Pferdefestival im Rahmen des CSI** Ising Gut Ising freute sich neben Dorothee Schneider mit ihrer Sisters Act OLD auch Lena Waldmann über herausragende Auftritte mit ihren Oldenburger Tänzern. Zudem gab es im Parcours viele Schleifen.

Dressur:

Feu D'Or, geb. 2009, v. Fackeltanz a.d. Bonita v. Rohdiamant - De Niro, Z: Jürgen Fetzer, Zimmern o.R., B: Gestüt Bonhomme GmbH & Co. KG, Werder, tanzte mit Lena Waldmann in einem Prix St. Georges zu Silber sowie auf den Bronzerang in einer Intermediaire I. Der Fackeltanz-Sohn wechselte auf dem Oldenburger Hengstmarkt seinen Besitzer.

Fiderdance, geb. 2009, v. Fidertanz a.d. Donna v. Don Schufro - Sandro Hit, Z.: Ekkehard Friedrich, Melle, B.: Gestüt Bonhomme GmbH & Co KG, Werder, piaffierte unter Lena Waldmann in einem Grand Prix sowie einer Grand Prix Kür auf den Bronzerang. Der gekörte Hengst wurde 2011 auf dem Vechtaer Hengstmarkt an das Gestüt Bonhomme in Werder zugeschlagen. Aus diesem Mutterstamm entspringen u.a. die Vererber Donatelli I und II v. Donnerhall.

Queensland, geb. 2009, v. Quaterback a.d. Ornella Muti v. Davignon II, Z.: Tamme Hanken, Filsum, B.: Albert Sprehe, Cloppenburg, rangierte mit Kristin Biermann in einer Intermediaire II, der Vorbereitungsprüfung zum Piaff-Förderpreis, an vierter Stelle.

Sisters Act OLD vom Rosencarree, geb. 2012, v. Sandro Hit a.d. Prima Nera v. Royal Diamond - Donnerhall, Z.: Silke Pelzer, Beelitz, B.: Elisabeth Max-Theurer, Österreich, und Dorothee Schneider führten in einem Prix St. Georges sowie einer Intermediaire I die Ehrenrunden an.

Springen:

Calvilot, OS, geb. 2007, v. Calvaro a.d. Quilavda Z v. Quilot, Z.: Gestüt Lewitz, B.: LH Reitsport GmbH & Co.KG, Herford, sicherte sich unter Lisa Huep den vierten Platz im Großen Preis, einem S***-Springen. Mutter Quilavda Z stellte insgesamt fünf in S-Springen erfolgreiche Nachkommen. U.a. ist der unter Christian Hess und Lennert Hauschild hocherfolgreiche Caivano v. Chacco-Blue ein Halbbruder zu Calvilot. 

Chaccolette, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Lanciade v. Balou du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Blandfort-Weinberg Pferde, belegte mit Vivien Blandfort in einer 1,45 m-Springprüfung den vierten Platz.

Chato, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Quickcent v. Cento - Centauer Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Reinhard Sax, Eching, und Reinhard Sax wurden Vierte in einem S*-Springen für Amateure. Mutter Quickcent war unter dem Sportnamen Cesanne selbst S-erfolgreich unter David Will und stellt zudem die S-erfolgreichen Vollbrüder Chaccomo, geb. 2009, für den Italiener Nico Lupino, Chasanno, geb. 2008, für Philip Rüping sowie Chacclight, geb. 2006, für Michael Christofoletti, und Chepetto, geb. 2006, für Andreas Kreuzer.

Jamela, geb. 2011, v. Last Man Standing a.d. Jaffa v. Abke - Zeus, Z: Paul Wendeln, Garrel, B.: Peter Wendeln, Garrel, begeisterte unter Denis Nielsen mit Bronze in einem S**-Springen und auf Platz vier in einer S*-Springprüfung. Jamela stammt aus der renommierten Stutenfamilie der Juliane. Ihre Schwester ist die OS-Siegerstute Jella v. Last Man Standing. 

Olymp, OS, geb. 2013, v. Olympic Fire a.d. Jacqueline v. Ramiro, Z.: Ferdinand Sanladerer, Neuburg/Inn, B.: Heinz Jr. Eufinger, Elz, und Jörg Oppermann jubelten über den Silberrang in einem S*-Springen.

Foto: Fiderdance v. Fidertanz und Lena Waldmann galoppieren von Erfolg zu Erfolg. (Slawik)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz