MenüMenü
Logo

Landesmeister-Titel für Saint Salima

Bei den Landesmeisterschaften des PSV Hannover in Luhmühlen-Westergellersen feierten Saint Salima und Diablotin Copine G einen Doppelsieg. Weitere großartige Erfolge gab es aber auch im Dressurviereck sowie in den anderen Altersklassen für die Oldenburger Dressur- und Springpferde.

Springen:

Children:

Caspar blue, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Freya v. Freiherr - Gepard, Z.: Anette und Friedrich Aug. Witte, Melle, B.: Carola Wegener, Lembruch, und Claire Wegener gewannen Gold in der dritten Wertungsprüfung, einem M-Springen, Silber in der zweiten Wertungsprüfung und Bronze in einer Springprüfung der Klasse L, der ersten Wertungsprüfung bei den Landesmeisterschaften der Children. In der Gesamtrechnung freute sich das Paar über Silber. In Lanaken strahlten 2014 Caspar blue und Carola Wegener mit dem Titel des Vize-Weltmeisters. Mutter Freya stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Cinzano v. Corradino. Aus der Stutenfamilie der Love Story stammen die gekörten Hengste Lauriston v. Latus, Nariston v. Narew xx, Feinbrand v. Feiner Stern, La Piko S v. Landfriese, Levantino H v. Levantos I, Saturday v. Sandro Hit, Dream Catcher v. Day Dream, Fürst Wilhelm v. Fürst Heinrich, Jazzmate v. Jazz, Decamerone v. Diamond Hit und Touch of Love v. Tuschinski sowie das in Großen Preisen erfolgreiche Sportpferd Diamonds Daylight v. Double Diamond unter Alois Pollmann-Schweckhorst.

Catjall, geb. 2011, v. Castino a.d. Angie v. Gracieux - Argentinus - Furioso II, Z.: Franz-Josef Fischer, Lohne, B.: A. Wegener Gbr, Lembruch, triumphierte mit Claire Wegener in einer Springprüfung der Klasse L, der ersten Wertungsprüfung.

Zauberpony, geb. 2007, v. Zatinus a.d. New Wave v. Alesi (v. Akzent II) - Ramino - Furioso II, Z.: Heinz-Joseph Thyen, Liener, B.: Emma Mäentausta, Bremervörde, wurde unter Sina Marie Holsten mit Silber in einer Springprüfung der Klasse L, der ersten Wertungsprüfung, und Bronze in der dritten Wertungsprüfung, einem M-Springen, belohnt.

Junioren:

Alisha, geb. 2007, v. Albatros a.d. Landgräfin v. Landor S - Zeus, Z.: Martin Meyer, Selsingen, B.: Anja Semrau, und Jörg Semrau entschieden eine Zeitspringprüfung der Klasse M*, die erste Wertungsprüfung bei den Landesmeisterschaften der Junioren, für sich.

Carlson, OS, geb. 2010, v. Conthargos a.d. Champs Rouge v. Cardero (Champs Elysees Z), Z.: Gestüt Lewitz, B.: Susanne Ader, Uetze, erfreute mit Jolie Marie Ader auf dem Silberrang in der zweiten Wertungsprüfung, einem M**-Springen.

Charlet-Blue, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Quid pro Quo v. Quattro B - Zeus (Nurzeus) - Akzent I, Z.: Manuela Frey, Adelheidsdorf, B.: Dr. Sigrid Kary, sprang unter Madlen Boy in einem M**-Springen für Junioren und U25-Reiter zu Bronze.

Clooney, OS, geb. 2005, v. Clooney a.d. Kaxelle Rouge v. Cabri du Hequet - Turner xx, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Frido Matthies, Rosengarten, und Tommy Matthies wurden Fünfte in einer Zeitspringprüfung der Klasse M*, der ersten Wertungsprüfung, sowie Sechste in einem M**-Springen, der zweiten Wertungsprüfung. In der Gesamtrechnung belegte das Paar einen hervorragenden vierten Platz.

Coleman, OS, geb. 2009, v. Canterbury a.d. Konstanze M v. Liostro - Cortino I, Z.: Jörg Martens, Bad Oldesloe, B.: Christin Tidow, Springe, erreichte mit Mattes Helmke den fünften Platz in der zweiten Wertungsprüfung, einem M**-Springen.

U25:

Cupido, geb. 2009, v. Cum Laude a.d. Weimar v. Laurion - Pilot, Z.: Gerald Grashorn, Winkelsett, B.: Olaf Herold, Sibbesse, überzeugte unter Joshua Herold auf dem Silberrang in der ersten Wertungsprüfung, einer Zeitspringprüfung der Klasse M**. Mit Belinda v. Balou du Rouet schenkte Mutter Weimar einem weiteren S-erfolgreichen Nachkommen das Leben.

Diablotin Copine G, geb. 2009, v. Diarado a.d. Chira v. Carolus I - Silbersee, Z.: Birgit Götting, Herford, B.: Birgit und Thomas Götting, Herford, und Antonia Neuburg ritten in der dritten Wertungsprüfung, einem S*-Springen, auf den Silberrang sowie zu Bronze in der ersten Wertungsprüfung, einer Zeitspringprüfung der Klasse M**. In der Gesamtrechnung freute sich das Paar über die Silbermedaille.

Saint Salima, OS, geb. 2006, v. Saint Amour a.d. Capitesse v. Capitol I - Leander, Z.: Helmut Schwander, Weingarten, B.: Karina Boy, Coppenbrügge, flog mit Henrike-Sophie Boy in allen drei Wertungsprüfungen,  einer Zeitspringprüfung der Klasse M** sowie zwei S*-Springen, bei den Landesmeisterschaften der U25-Springreiter sowie schlussendlich auch im Gesamtklassement zum Sieg. Mutter Capitesse war selbst siegreich in M-Springen unter Volker Esch.

Dressur:

Junioren:

Cecil, geb. 2012, v. Bordeaux a.d. Calaida v. Alabaster - Freiherr - Prinz Miro, Z.: Richard Wiegert, Groß Nemerow, B.: Arndt Schwierking, Barver, tanzte unter Kenya Schwierking in einer Dressurprüfung der Klasse M**, der ersten Wertungsprüfung, auf den Bronzerang sowie auf Platz fünf in der zweiten Wertungsprüfung und in der abschließenden M**-Dressur-Kür. In der Endabrechnung belegt das Paar bei den Landesmeisterschaften der Junioren den fünften Platz. Cecil ist die Schwester von dem gekörten und Grand Prix-erfolgreichen Donnerball v. Donnerhall unter Kristina Bröring-Sprehe. Sie stammt aus der renommierten Stutenfamilie der Centrum.

Diodorus, geb. 2005, v. Don Primero a.d. Amore's Girl v. Archipel - Gardeulan II, Z.: Sigrid Schmidt, Villingen-Schwenningen, B.: Insa Hansen, Hagen, und Imke Scholl holten Platz vier in der zweiten Wertungsprüfung sowie Rang fünf in einer weiteren Dressurprüfung der Klasse M**, der ersten Wertungsprüfung. In der Gesamtrechnung rangiert das Duo an sechster Stelle.

Junge Reiter:

Strahlemann, geb. 2008, v. Samarant a.d. Genovefa v. Grundstein II - Wendulan, Z.: Silke Pelzer, Schäpe, B.: Victoria Raphaela Krüger, Isernhagen, brillierte mit Victoria Raphaela Krüger in einer S*-Dressur-Kür und freute sich über Silber in einer Dressurprüfung der Klasse S*, der ersten Wertungsprüfung bei den Landesmeisterschaften der Jungen Reiter. In der Gesamtrechnung wurde das Paar mit Silber belohnt. Mutter Genovefa war selbst in Dressurprüfungen der Klasse M erfolgreich.

Foto: U25-Champions: Saint Salima v. Saint Amour und Henrike-Sophie Boy. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz