MenüMenü
Logo

Gold und Silber für OS im Nationenpreis

Beim CSIO im norwegischen Drammen gab es neben dem Doppelsieg im Nationenpreis weitere Siege und Platzierungen für die Oldenburger Springpferde.

Campino, OS, geb. 2011, v. Cador a.d. Feine Dame v. Zacharias - Argentinus, Z.: Sigrun Kugler, Marburg, B.: Jacqueline Pohl, Berlin, wurde unter Zascha Nygaard Andreasen mit der dänischen Mannschaft im Nationenpreis, einer S**-Springprüfung, mit Silber dekoriert.

Chaccophanie, OS, geb. 2011, v. Chacco-Blue a.d. Stephanie v. Grand Step, Z. u. B.: Gestüt Lewitz, beeindruckte mit Zascha Nygaard Andreasen aus Dänemark im Großen Preis, einem 1,60 m-Springen, auf dem fünften Platz.

Chacon, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Alonie Z v. Aventyno, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Madeleine Winter-Schulze, Wedemark, und Eoin Mcmahon triumphierten gemeinsam mit der irischen Mannschaft im Nationenpreis, einer S**-Springprüfung. Mutter Alonie Z brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Tailormade Balonie v. Baloubet du Rouet für Andreas Kreuzer und Sören Pedersen sowie den international in Großen Preisen erfolgreichen Chaventyno v. Chacco-Blue unter Thomas Weinberg und Todd Minikus.

Coolio, geb. 2007, v. Contendro I a.d. Saphira v. Argentinus - Classiker, Z.: Theo Fugel, Saterland, B.: Victoria Klatte, Klein Roscharden, wurde unter Guido Klatte jun. in einer S*-Springprüfung mit Bronze belohnt.

Essenar High Hopes, OS, geb. 2011, v. Phin Phin a.d. Leni-Jo v. C-Indoctro - Achill-Libero H - Zeus, Z.: Arnd Deters, Schüttorf, B.: Ann Marie Fagan, Irland, flog mit dem Iren Jack Ryan zum Sieg im Derby, einem 1,50 m-Springen, und auf Rang vier in einer S**-Springprüfung.

Louisville, OS, geb. 2011, v. Lord Pezi a.d. Gran Argentina v. Grannus - Argentinus, Z.: Richard Bremicker, Remscheid, B.: Maximilian Bremicker, Remscheid, und Cedric Wolf ritten auf Platz fünf in einer 1,45 m-Springprüfung und Rang sechs in einem S*-Springen. Mutter Gran Argentina war selbst 1.40 m-erfolgreich unter Maximilian Bremicker.

Foto: Essenar High Hopes v. Phin Phin siegte unter Jack Ryan. (Holcbecher)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz