MenüMenü
Logo

Deutsche Meistertitel für Cadora und Quite Dynamite

Im Rahmen der vierten Deutschen Amateur Meisterschaften in Münster feierten Cadora und Janne Sosath-Hahn den Titel in der S-Tour, während Quite Dynamite und Lisa Kleine Lamping die M-Tour für sich entschieden und zum Meistertitel sprangen.

African Princess, OS, geb. 2012, v. D’Inzeo a.d. African Queen v. Acadius - Contender - Sandro, Z.: Sören Schulze, Isernhagen, B.: Gabriele Heydenreich, und Annkathrin Heydenreich platzierten sich an sechster Stelle im Finalspringen der Deutschen Amateur Meisterschaft, einem M**-Springen.

Cadora, geb. 2007, v. Catoki a.d. Lady Heida II v. Landor S - Contender - Furioso II, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder, und Janne Sosath-Hahn entschieden die Deutsche Amateur Meisterschaft nach einem Sieg in einer S*-Springprüfung, der ersten Wertungsprüfung sowie Rang sechs im Finale, für sich. Cadora ist eine Vollschwester zu dem gekörten und in schweren Springen unter Hendrik Sosath erfolgreichen Hengst Cador sowie zu der OS-Siegerstute Lady Cadora OLD, die unter Hendrik Sosath in Youngster Touren glänzt. Mutter Lady Heida II ist die Schwester der in S-Springen erfolgreichen Lavanda v. Lycos unter Hendrik Sosath, Lambrusco Ask v. Landor S mit Andreas Schou und Sören Möller Nielsen im Sattel sowie Sinfonie v. Sion unter Gerd Sosath.

Cataleya, OS, geb. 2012, v. Clarimo a.d. Just sing a song xx v. Dolphin Street xx, Z.: Heiko Tympel, Zicherie, B.: Nadine Legros, gewann Silber bei den Deutschen Amatuer Meisterschaften auf M-Niveau unter Fabian Legros. In der ersten Wertungsprüfung platzierte sich das Paar an vierter Stelle. In Finale, einem M**-Springen, führten sie die Ehrenrunde an.

Chicca D’Oro, geb. 2007, v. Carry Gold a.d. Cirkona v. Lagoheidor G - Tin Rocco - Vollkorn xx, Z.: Rita Koopmann, Berne, B.: Monika Dirr, Pfaffenhofen, rangierte unter Monika Dirr an fünfter Stelle in einem S*-Springen, der ersten Wertungsprüfung zur Deutschen Amateur Meisterschaft.

Cirabelle, OS, geb. 2012, v. Calido I a.d. Saphir v. Argentinus - Landfriese II - Sandro, Z.: Bernd Lampe, Westeremstek, B.: Armin Scherrmann, überzeugte mit Armin Schirrmann in einer S*-Springprüfung auf dem vierten Platz.

Crush Boy, OS, geb. 2012, v. Cardento a.d. Kantara v. Landadel - Grannus - Ramino - Zeus, Z.: Josef Möller-Tabeling, Resthausen, B.: Sandra Wilharm, und seine Besitzerin rangierten im Finale der M-Tour der Deutschen Amateur Meisterschaft an vierter Stelle. In der ersten Wertungsprüfung rangierten sie auf dem Silberrang und gewannen Bronze in der zweiten Wertungsprüfung.

Mondlicht, geb. 2010, v. Sarkozy a.d. Moonlight v. Ravallo - Donator, Z.: Andreas Fischer, Frohburg, B.: Jan Bregenzer, Taucher, und Aline Bregenzer erfreuten auf dem Bronzerang in einer Dressurprüfung der Klasse S*.

Quite Dynamite, geb. 2008, v. Quality a.d. Abigail v. Quattro B - Night and Day, Z.: Josef Freese, Visbek, B.: Nadine Haske, und Lisa Kleine Lamping heißen die neuen Deutschen Amateur Meister in der M-Tour. Das Paar entschied die erste Wertungsprüfung für sich, platzierte sich auf dem Silberrang in der zweiten Wertung und rangierte im Finale, einem M**-Springen, an vierter Stelle.

Foto: Deutsche Amateur Meister: Cadora v. Catoki und Janne Sosath-Hahn. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz