MenüMenü
Logo

Chaganus siegt im Großen Preis

Neben dem Chacco-Blue-Sohn führten auch Balou Rubin R und Quintella beim CSI*** Vilamoura in Portugal Ehrenrunden an.

Balou Rubin R, OS, geb. 2007, v. Balou du Rouet a.d. Calimera v. Couleur-Rubin - Argentinus, Z.: Lothar Wanner, Wangen, B.: Werner Rütimann und Pius Schwizer, Schweiz, entschied mit dem Schweizer Pius Schwizer eine S**-Springprüfung für sich und glänzte auf dem Silberrang in einem weiteren 1,45 m-Springen. Mutter Calimera brachte zudem den in S-Springen erfolgreichen Quatro Rubin v. Quintender für Alessandra Reich. Aus dem Mutterstamm kommt u.a. der S-Dressur erfolgreiche Rubino W v. Rubin-Royal für Gudrun Huck sowie Monica Theodorescus Grand Prix Pferd Whisper v. Welt Hit I O.

H5 Chaganus, OS, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Whizz Kid v. Carthago - Grannus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Eduardo Pereira De Menezes und H5 Stables, Brasilien, und der Brasilianer Eduardo Pereira De Menezes siegten im Großen Preis, einem 1,50 m-Springen. Mutter Whizz Kid stellte ebenfalls die S-erfoglreichen Springpferde Chataga v. Chacco-Blue unter Cassio Rivetti, Casquo Blue v. Chacco-Blue unter Douglas Lindelöw sowie Chaccocartes v. Chacco-Blue unter Marcel Wegfahrt. Großmutter Wizvilina v. Grannus brachte die internationalen Springpferde Polasko v. Polytraum und Colasko v. Colman für Nicolas Pizarro, Calasko Z v. Calvaro Z für Manuel Senderos, Carthanus v. Carthago unter Petra Havlovicova, Chacgrano v. Chacco-Blue für Eduardo Menezes sowie Caltona v. Calvaro Z unter Bruce Goodin hervor.

Conthinder, OS, geb. 2011, v. Conthargos a.d. Nanina v. Nintender - Continue - Domino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne Andrzej Oplatek, Polen, wurde Vierter unter dem Polen Andrzej Oplatek in einer S*-Springprüfung.

Essenar High Hopes, OS, geb. 2011, v. Phin Phin a.d. Leni-Jo v. C-Indoctro - Achill-Libero H - Zeus, Z.: Arnd Deters, Schüttorf, B.: Ann Marie Fagan, Irland, erfreute mit dem Iren Jack Ryan an zweiter sowie vierter Stelle in zwei S**-Springprüfungen.

Qinghai, OS, geb. 2007, v. Quidam de Revel a.d. Mon Cherie v. Cordalmé Z - Landadel, Z.: Helmut Fischer, Bad Griesbach, B.: Guido Klatte, Lastrup, und Guido Klatte jun. erreichten den sechsten Platz in einem S**-Springen. Dem Mutterstamm entspringen u.a. die S-Springen erfolgreichen Alexis v. Acolydor unter Miriam Schneider, Meddalist v. Pius mit Lotta Strömbeck im Sattel sowie die S-Dressur erfolgreichen Wynona v. Weltmeyer unter Elisa Tiemann und Whisper v. Wolkentanz unter Isabell Werth.

Quintella, OS, geb. 2008, v. Sanvaro a.d. Courbette v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: P. Sultan Saud, Königreich Saudi Arabien, brillierte unter Georgia Tame aus Großbritannien in einer S*-Springprüfung und wurde mit Silber in einem weiteren S*-Springen belohnt.

Stalando, OS, geb. 2008, v. Stakkatol a.d. Dilandora v. Lando - Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Gospodarstwo Rolne und Andrzej Oplatek, Polen, behauptete den sechsten Rang mit Andrzej Oplatek in einem S**-Springen. Mutter Dilandora (Landlora) war selbst unter Alois Pollmann-Schweckhorst international in schweren Springen platziert. Großmutter Dilanka stellte u.a. die international S-erfolgreichen Landlady v. Lando unter Yuri Mansur Guerios und Alois Pollmann-Schweckhorst sowie Landquick v. Landfriese II mit Marcel Wolf und Philipp Weishaupt im Sattel.

Foto: Sieger im Großen Preis: H5 Chaganus v. Chacco-Blue und der Brasilianer Eduardo Pereira De Menezes. (Koenig)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz