MenüMenü
Logo

Bronze für Lesodero und Questo Vincitore

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Springreiter in Riesenbeck gewannen Lesodero und Questo Vincitore Bronze.

Caspar blue, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Freya v. Freiherr - Gepard, Z.: Anette und Friedrich Aug. Witte, Melle, B.: Carola Wegener, Lembruch, überzeugte unter Claire Wegener in zwei M*-Springen, der ersten sowie zweiten Wertungsprüfung der Children, auf dem Silberrang. In Lanaken strahlten Caspar blue und Carola Wegener 2014 mit dem Titel des Vize-Weltmeisters. Mutter Freya stellte ebenfalls den in S-Springen erfolgreichen Cinzano v. Corradino. Aus der Stutenfamilie der Love Story stammen die gekörten Hengste Lauriston v. Latus, Nariston v. Narew xx, Feinbrand v. Feiner Stern, La Piko S v. Landfriese, Levantino H v. Levantos I, Saturday v. Sandro Hit, Dream Catcher v. Day Dream, Fürst Wilhelm v. Fürst Heinrich, Jazzmate v. Jazz, Decamerone v. Diamond Hit und Touch of Love v. Tuschinski sowie das in Großen Preisen erfolgreiche Sportpferd Diamonds Daylight v. Double Diamond unter Alois Pollmann-Schweckhorst.

Cekkato, geb. OS, geb. 2012, v. Cessna a.d. v. Stakkato - Contender, Z.: Leo König, Gehrde, B.: Fred Blaimer und Leo König, und Lea-Sophia Gut holten Rang vier in der dritten Wertungsprüfung der Junioren, einer S**-Springprüfung.

Chaccara, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Laturelle v. Quidam de Revel - Latus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sportpferde M & M Haunhorst, Hagen am Teutoburger Wald, begeisterte mit Max Haunhorst auf dem Silberrang in einem S***-Springen, der dritten Wertungsprüfung der Jungen Reiter. In der Gesamtwertung wurde das Paar mit Rang fünf belohnt. Mutter Laturelle, international in S-Springen erfolgreich unter dem Sportnamen Quilata unter Emily Moffitt und Ben Maher, stellte ebenfalls den S-erfolgreichen Chalisco v. Chacco-Blue mit Andreas Schou und Emil Hallundbaek im Sattel.

Chaccmo, geb. 2010, v. Chaccomo a.d. Norma v. C-Indoctro, Z.: Hans-Jürgen Wiebusch, Fredenbeck-Wedel, B.: Kristin Kruse, Zeven, erfreute unter Mylen Kruse in einem S***-Springen, der dritten Wertungsprüfung der Jungen Reiter, an sechster Stelle. In der Gesamtwertung belegte das Paar Rang vier. Mutter Norma stellte mit Balou du Rouet zudem den S-siegreichen Balduin für Mylen Kruse sowie die beiden Chacco-Blue-Nachkommen Chacco’s Son, geb. 2011, der unter Harm Wiebusch international in der schweren Klasse Fuß fassen konnte und Chacco’s Lady, geb. 2012, für Christian Temme.

Condino, OS, geb. 2007, v. Con Air a.d. Baloudana v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sina Knoop, Hörstel, und Sina Knoop ritten in einer Springprüfung der Klasse S*, der ersten Wertungsprüfung der Junioren, auf den fünften Platz. Mutter Baloudana ist selbst siegreich bis Springprüfungen der Klasse S***. Zudem stellt sie die in schweren Springen siegreiche Vollschwester Contessa.

Corniolan, geb. 2010, v. Cornet’s Prinz a.d. Melodie v. Coriolan - Matcho AA, Z.: Hans Ulken, Lastrup, B.: Monika Entwistle, Windesheim, erreichte den fünften Platz mit Marie Entwistle in einer Springprüfung der Klasse S*, der zweiten Wertungsprüfung der Junioren.

Lesodero, OS, geb. 2009, v. Lordanos a.d. Larina P v. Lancer II, Z. u. B.: Karsten Huck, Borstel, freute sich über Rang vier unter Emilia Löser in einem S***-Springen, der dritten Wertungsprüfung der Jungen Reiter. In der Gesamtwertung gewann das Paar Bronze.

Questo Vincitore, geb. 2008, v. Quintender a.d. Ella v. Quattro B - Landadel, Z. u. B.: Heike Fischer, Nuthetal, und Anna Jurisch sprangen auf den fünften Rang in der dritten Wertungsprüfung der Junioren, einem S**-Springen. In der Gesamtwertung gewann das Paar Bronze. Mutter Ella brachte ebenfalls die S-siegreiche Questa Vittoria v. Quidam’s Rubin für Thomas Kleis sowie den in schweren Springen platzierten Centello für Anna Jurisch. Questo Vincitore stammt aus dem namhaften Edoste-Stamm mit Blutanschluss auf Almé. Hocherfolgreiche gekörte Hengste wie Fürst Romancier v. Fürst Heinrich, Landjuwel Gold v. Landadel, Diamond Gold v. De Niro, Diamo Gold v. Dimaggio, Serano Gold v. Sandro Hit, Sun Gold v. Sandro Hit, Sanvaro v. Sandro Boy sowie der Bundeschampion und Grand Prix-erfolgreiche Exupery v. Ex Libris sind aus diesem Stamm hervorgegangen.

Schmuckstück, geb. 2007, v. Sir Shutterfly a.d. Ella v. Quattro B, Z. u. B.: Heike Fischer, Nuthetal, behauptete mit Paula Fischer den Bronzerang in einem M*-Springen, der dritten Wertungsprüfung bei den Children. Mutter Ella brachte ebenfalls die S-siegreichen Questa Vittoria v. Quidam’s Rubin für Thomas Kleis  sowie Questo Vincitore v. Quintender und den in schweren Springen platzierten Centello für Anna Jurisch. Schmuckstück stammt aus dem namhaften Edoste-Stamm mit Blutanschluss auf Almé. Hocherfolgreiche gekörte Hengste wie Fürst Romancier v. Fürst Heinrich, Landjuwel Gold v. Landadel, Diamond Gold v. De Niro, Diamo Gold v. Dimaggio, Serano Gold v. Sandro Hit, Sun Gold v. Sandro Hit, Sanvaro v. Sandro Boy sowie der Bundeschampion und Grand Prix-erfolgreiche Exupery v. Ex Libris sind aus diesem Stamm hervorgegangen.

Urus, geb. 2005, v. Canturo a.d. Finja v. Cento - Fürstengold, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Ljubov Kochetova, Russland, und Enno Klaphake wurden mit Silber in einer Springprüfung der Klasse S**, der zweiten Wertungsprüfung der Jungen Reiter, dekoriert. Mutter Finja war unter dem Namen Censcha selbst in der schweren Klasse erfolgreich mit Nikolaj Hein Ruus im Sattel. Sie brachte insgesamt vier in der schweren Klasse erfolgreiche Nachkommen. Finja ist eine Halbschwester zum Oldenburger Prämienhengst Landgold v. Landfriese I, welcher internationale Siege unter Oliver Lemmer feierte.

Foto: Questo Vincitore v. Quintender und Anna Jurisch. (Lafrentz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz