MenüMenü
Logo

Drei Oldenburger unter Top-Five

Beim CDI**** Oldenburg sicherten sich gleich drei Oldenburger Tänzer im Louisdor Preis einen Platz unter den besten fünf.

Diamond Rex, geb. 2005, v. Dr. Doolittle a.d. Cheri III v. Rubinstein I, Z.: Christa Schulte, Meppen, B.: Julia Funke, Cappeln, und Sophia Funke belegten im Finale den Silberrang sowie Platz vier in einer weiteren Dressurprüfung der Klasse S*** im Rahmen der U25-Tour.

For Romance OLD, geb. 2009, v. Fürst Romancier a.d. Gesina v. Sir Donnerhall I - Don Schufro - Sandro - Gepard, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen, wurde unter der Schwedin Therese Nilshagen Fünfter im Louisdor Preis. Die Vollschwester des Siegerhengstes ist die Oldenburger Siegerstute und Bundeschampionesse Fasine OLD. For Romance OLD wechselte auf dem Oldenburger Hengstmarkt seinen Besitzer. 

Kristjan, geb. 2005, v. Polarion a.d. Kardinale v. Napoleon Quatre, Z.: Dr. Wilfried Bechtolsheimer, Großbritannien, B.: Familie Bechtolsheimer, Großbritannien, piaffierte mit der Britin Lara Butler in einem Grand Prix zu Silber sowie auf den Bronzerang in einer Grand Prix-Kür.

Mister-C, geb. 2009, v. Quaterback a.d. Rosslyn C v. Raphael, Z. u. B: Castilia GmbH, Ungarn, und Dorothee Schneider entschieden die Einlaufprüfung zum Louisdor Preis, eine Dressurprüfung Kl. S*** für Nachwuchspferde, für sich und gewannen Silber im Louisdor Preis.

Queensland, geb. 2009, v. Quaterback a.d. Ornella Muti v. Davignon II, Z.: Tamme Hanken, Filsum, B.: Albert Sprehe, Cloppenburg, begeisterte unter Kristin Biermann auf dem Silberrang in einer Dressurprüfung der Klasse S*** im Rahmen der U25-Tour sowie an vierter Stelle im Finale.

Soiree d’ Amour OLD, geb. 2009, v. San Amour I a.d. Lara Croft/Trak. v. Latimer - Banditentraum, Z.: Maren Bergen, Wagenfeld, B.: Birgit Kalvelage, Bremen, beeindruckte auf dem Silberrang mit Kira Wulferding im Sattel in der Einlaufprüfung zum Louisdor Preis, einer Dressurprüfung Kl. S*** für Nachwuchspferde. Soiree d' Amour OLD feierte 2012 den Titel der Bundeschampionesse der dreijährigen Stuten und Wallache. Ihre Vollschwester Soiree de Saumur gewann die Bronzemedaille des Bundeschampionats der fünfjährigen Dressurpferde unter Ann-Kristin Dornbracht.

Toscana OLD, geb. 2010, v. Bentley a.d. Tonella II v. Rubinstein I, Z.: Heinrich Themann, Mühlen, B.: Ines Lohmann, Extertal, tanzte unter Hubertus Schmidt im Louisdor Preis auf den Bronzerang. Die Rappstute wurde auf der Frühjahrs Elite-Auktion 2014 in Vechta entdeckt und paradierte ein Jahr zuvor auf der Elite-Stutenschau in Rastede. Toscanas Mutter Tonella II paradierte 2001 auf der Elite-Stutenschau in Rastede. Neben Toscana OLD brachte sie fünf weiterte Vechtaer Auktioniken. Unter ihnen die Preisspitze Tausendundeine Nacht v. Don Schufro, unter dem Sportnamen Taiga S-erfolgreich unter Kira Wulferding, sowie die S-Dressur erfolgreiche Traversale OLD v. Don Schufro unter Lukas Fischer.

Weihestolz, geb. 2009, v. Fidertanz a.d. Weihevoll v. Sandro Hit-Figaro, Z.: Dr. Jobst Hartmann, Hodorf, B: Elisa Braune, Wiefelstede, und Elisa Braune glänzten in Dressurprüfungen der Klasse S* im Rahmen der U21-Tour auf dem Silber- sowie Bronzerang. Auf der Frühjahrs Elite-Auktion 2013 erkannte Alexander Flath die Qualität dieser Stute und ersteigerte die edle Dame. Weihestolz ist eine Schwester zu Multichampionesse Weihegold OLD v. Don Schufro, die 2008 als Siegerstute in Rastede glänzte. Ein weiterer prominenter Brud¬er der Weihestolz ist das Auktions-Spitzenfohlen Total Recall v. Totilas, welches über die Herbst Elite-Auktion für 200.000 Euro in einen renommierten Dressurstall wechselte. Weihestolz stammt aus der berühmten Stutenfamilie der Weissena.

Foto: Mister-C v. Quaterback und Dorothee Schneider. (Becker/Equitaris)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz