MenüMenü
Logo

Springpferde triumphieren in Barcelona

Mit insgesamt vier Siegen und grenzenlosem Springvermögen begeisterten die Oldenburger Springpferde beim CSIO***** in Barcelona, Spanien. Cha Cha Cha blieb als eines von nur zwei Pferden fehlerfrei im Challenge Cup und sicherte somit dem Team aus den Vereinigten Arabischen Emiraten Gold.

Caruschka, OS, geb. 2004, v. Caspar a.d. Grannuschka v. Grannus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Eduardo Menezes, Brasilien, siegte unter dem Brasilianer Eduardo Menezes in zwei S**-Springen. In Anpaarung mit Nintender stellt die Stute den Wallach Ninparo, der mit Andrew Bourns in S-Springen erfolgreich ist. 

Cha Cha Cha, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Golden Star v. Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sharjah Equestrian & Racing Club and Abdullah Al Muheiri, Vereinigte Arabische Emirate, und Abdullah Humaid Al Muhairi feierten eine Nullrunde im Challenge Cup und sicherten so die Goldmedaille für das Team aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mutter Golden Star brachte ebenfalls die in S-Springen erfolgreiche Tailormade La Golda Z v. Lawito sowie Cormick v. Cormint.

Chacanno, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Siljanna v. Kannan, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Darier Bertrand, Schweiz, und der Schwede Henrik von Eckermann begeisterten auf Platz vier in einer 1,50 m-Springprüfung. Großmutter Siljana v. Silvio I brachte den international unter Matteo Giunti, Italien, und Patrick Nisbett, Bermuda, bis hin zu S**-Springen erfolgreichen Balasz v. Balou du Rouet.

Chacco Kid, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Solara v. Come On - Quick Star, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Chacco Kid Group, Kanada, gewann mit dem Kanadier Eric Lamaze Bronze im Großen Preis von Barcelona, einer 1,55 m-Springprüfung. Großmutter Sonida brachte in Anpaarung mit Carthago den S-erfolgreichen Charmeur für Angelina Herröder und Vanessa Borgmann.  

Inferno, OS, geb. 2007, v. Incolor a.d. Politesse d`Ete v. Italic des Salines, Z..: Malgorzata und Tomasz Siergiej, Polen, B.: Clear Round B.V., Niederlande, entschied mit dem Brasilianer Yuri Mansur eine S**-Springprüfung für sich.

Ninyon, OS, geb. 2008, v. Nintender a.d. Grand Passion v. Careful - Grand Canyon, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Kemperten Capital HK Limited, Republik China, und Janika Sprunger sprangen auf Rang sechs in einer 1,45 m-Springprüfung. Der gekörte Hengst feierte 2012 und 2013 den Titel des Landeschampions in Rastede. Großmutter Grand Pacific brachte u.a. die S-erfolgreichen Balyon v. Baloubet du Rouet unter Armin jun. Schäfer, Larry v. Landgold unter Jürgen Panzer, Catapult v. Carthago mit Caroline Müller im Sattel und Camoro Pacific v. Carthago unter Michael Eichler. Aus dieser Stutenfamilie entspringt u.a. der gekörte Hengst Cartogran v. Carthago sowie einige in der schweren Klasse siegreichen Springpferde. Ninyon führt Blutanschluss auf Contender.

Foto: Caruschka v. Caspar triumphierte gleich doppelt unter Eduardo Menezes. (Holcbecher)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz