MenüMenü
Logo

Erfolgreicher Auftakt in die Hallensaison

Bei den Ruller Reitertagen läuteten in diesem Jahr erneut internationale Größen sowie Lokalmatadoren mit ihren Oldenburgern die Hallensaison ein.

Amarilla, OS, geb. 2007, v. Nintender a.d. Amarilla Z v. Artos Z, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Sportpferde M & M Haunhorst, Hagen am Teutoburger Wald, und Mathis Schwentker sprangen in einem S*-Springen auf den fünften Platz.

Bankimoon, OS, geb. 2009, v. Burberry a.d. Con Girl v. Con Capitol, Z. u. B.: Gestüt Sprehe GmbH, Lastrup, sicherte sich unter Patrick Bölle in zwei S*-Springprüfungen Rang vier. Bankimoon wurde 2011 in Vechta gekört.

Cafe au lait, geb. 2000, v. Contender a.d. Diamila v. Diadem, Z. u. B.: Hildegard Kuhlmann, Bramsche, feierte mit seinem Reiter Matthias Kuhlmann den Sieg in einem S*-Springen. 2003 wurde der Hengst in Vechta gekört. Mutter Diamila brachte in Anpaarung mit Balou du Rouet den in internationalen S-Springen unter Jan Andre Schulze-Niehues erfolgreichen Benedikt sowie den ebenfalls in schweren Springen platzierten Alonso für Tim Hartlaub. Cafe’s Champus, gekörter Sohn des Café au lait a.d. Chamba Wumba v. Calido I, Z. u. B.: Hildegard Kuhlmann, Bramsche, ist inzwischen ebenfalls in schweren Springen siegreich.

C’est la vie, OS, geb. 2010, v. Check In a.d. La Luna v. Lanciano, Z.: Siegward Majer, B.: Juan Juan Zheng, China, und Frederick Troschke überzeugten in einer S*-Springprüfung auf dem Silberrang. C’est la vie begeisterte 2016 als Spitzenofferte im Springpferdelager auf der Frühjahrs Elite-Auktion. Mutter La Luna war selbst erfolgreich in Springpferdeprüfungen der Klasse M unter Wolfgang Arnold.

Chatto, OS, geb. 2006, v. Chacco-Blue a.d. Cara Mia v. Alexis, Z.: Paul Haverkamp, Holdorf, B.: Jasper Kools, Diepholz, entschied unter Jasper Kools eine S**-Springprüfung für sich. Chatto ist ein Bruder zu der international erfolgreichen Come on Mia v. Come On, die inzwischen unter dem Sattel von Björn Nagel begeistert. Come on Mia wurde auf der Herbst Elite-Auktion 2008 an das Gestüt Sprehe zugeschlagen. Mutter Cara Mia war selbst im Parcours bis zur Klasse M unter Lore Haverkamp erfolgreich.

Clinton, OS, geb. 2008, v. Class de Luxe a.d. Luna v. Landor S - Calido, Z.: Bettina Oben-Feindt, Hamburg, B.: Sybille Oertli, gewann Silber unter Karl jun. Brock in einem S**-Springen. Mutter Luna ist selbst international S-siegreich unter Lilli Plath.

Lionel, OS, geb. 2009, v. Lord Pezi a.d. Lady de Bacon v. Voltaire, Z. u. B.: Carsten Olding, Neuenkirchen, belegte mit Carsten Olding im Sattel den fünften Platz in einem S*-Springen.

Lorelli, geb. 2000, v. Lord Pezi a.d. Aldata v. Aldatus, Z.: Karl Vosshage, Nortrup, B.: Peter Weinberg Sportpferde GmbH, Herzogenrath, und Jan Wernke rangierten auf dem Bronzerang in einem S*-Springen. Lorelli ist ein Vollbruder zu Mario Stevens einstigem internationalen Top-Pferd Little Pezi. Aus dieser Stutenfamilie stammt u.a. der international in 1,60 m-Springen unter Ben Maher erfolgreiche Silver Exchange v. Landjunge.

Qimba Rubin, geb. 2005, v. Quidam’s Rubin a.d. Giovanna v. Grandero, Z.: August Höving, Spelle, B.: Jan Wormstall, Wallenhorst, und Jan Wormstall wurden Sechste in zwei 1,40 m-Springprüfungen. Ihr Bruder Chauffeur v. Conterno Grande ist ebenfalls erfolgreich in S-Springen unter René Tebbel und Heiner Haunhorst.

Quiet Magic, geb. 2003, v. Quidam de Revel a.d. Zeus-Granata v. Zeus - Grannus - Argentinus, Z.: Frank Plock, Borken, B.: Frank Zey, belegte mit Wilhelm Winkeler im Sattel den vierten Platz in einem S**-Springen. Ihre Schwester Sinai v. Silvio I ist S-Springen erfolgreich unter Jörn Kusche.

Quinton, geb. 2009, v. Quality a.d. Journesse v. Zeus, Z.: Paul Wendeln, Garrel, B.: Peter Wendeln, Garrel, und Joachim Heyer triumphierten in einem S*-Springen. Mutter Journesse glänzt durch ihre Vererbungsleistung. Sie brachte in Anpaarung mit Argentinus die gekörten Vollbrüder Aquilino v. Argentinus, S-Dressur erfolgreich mit Philippe Jorisen, sowie den in S-Springen erfolgreichen Aquino und Aquarell PW, mit Joachim Heyer im Sattel. Für den Sport stellt Journesse sechs in S-Springen erfolgreiche Nachkommen sowie zwei in S-Dressuren erfolgreiche Söhne. Quinton stammt aus der renommierten Stutenfamilie der Jonande.

Vallejo, geb. 2009, v. Van Gogh a.d. Cortella v. Colander - Landadel, Z.: Ludwig Huser, Hörstel, B.: Christian Glanemann, Füchtorf, sprang zu Bronze unter Katrin Eckermann in einer S*-Springprüfung. Großmutter Levade stellte ebenfalls den gekörten San Landino v. Sandro Hit sowie die in S-Springen erfolgreichen Quimbaya v. Quattro B unter Martina Huser und Zuccarelli v. Zeus mit Amke Stroman und Jochen Niehues.  

Foto: Quiet Magic v. Quidam de Revel unter Wilhelm Winkeler. (Lafrentz)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz