MenüMenü
Logo

Erfolge im Ankumer Viereck

Der Ankumer Dressur Club veranstalte sein zweites Herbstturnier – mit beeindruckenden Erfolgen der Oldenburger Dressurcracks.

Bluetooth, geb. 2010, v. Bordeaux a.d. Lorena v. Riccione - Don Schufro - Ramino, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Elena Knyaginicheva, Russland, und Insa Hansen siegten in einer Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde. Bluetooth war Final-Teilnehmer bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/Niederlande. Mutter Lorena stellte ebenfalls den in Vechta gekörten Florenzo v. Fürst Romancier. Ur-Großmutter Loretta stellte die Vererber-Stars Diamond Hit, Royal Hit und Sandro Hit.

Cafe’s Caletta, OS, geb. 2009, v. Cafe au lait a.d. Calarona v. Calato, Z.: Hildegard Kuhlmann, Bramsche, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co. KG, Hagen am Teutoburger Wald, platzierte sich an fünfter Stelle unter Alexa Westendarp in einer Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde. Cafe’s Caletta begeisterte 2015 auf der Winter Mixed Sales im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Mutter Calarona stellte ebenfalls in Anpaarung mit Cafe au lait den in S-Springen erfolgreichen Cafe’s cream unter Kai Gerloff.

Dance with me, geb. 2006, v. Don Schufro a.d. Taktik v. Rubinstein I, Z.: Ann Kathrin Linsenhoff, Kronberg/Taunus, B.: Gestüt Schafhof, Kronberg/Taunus, führte unter Katrin Bettenworth die Ehrenrunde in einem Kurz-Grand Prix an und überzeugte in einer Intermediaire I an sechster Stelle. Mutter Taktik schenkte ebenfalls der in S-Dressuren siegreichen Hope v. His Highness unter Matthias Alexander Rath das Leben.

Dark Berry, geb. 2009, v. Don Primus a.d. Aida Queen v. Diamond Hit, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co.KG, Hagen am Teutoburger Wald, glänzte mit Nicole Wego in einem Kurz-Grand Prix für acht- bis zehnjährige Pferde auf dem Bronzerang. Dark Berry wurde 2013 in Vechta gekört. Mutter Aida Queen stellte ebenfalls den gekörten Sun Day v. Surprice.  

Diamond's Diva, geb. 2006, v. Diamond Hit a.d. Francesca v. Santander H, Z.: ZG Hans und Britta Scherbring GbR, Visbek, B: Dressage Grand-Ducal, Luxemburg, und Insa Hansen wurden mit Bronze in einem Grand Prix Special und Rang vier in einem Kurz-Grand Prix belohnt. Diamond’s Diva wurde 2010 auf der Winter Mixed Sales in Vechta entdeckt. Mutter Francesca brachte ebenfalls die gekörten Hengste Diamonit I und II v. Diamond Hit.

Don Darling, geb. 2009, v. Dr. Doolittle a.d. Lou Lou v. Rubino Rosso - Argentinus, Z.: Ruth Landwehr, Essen, B.: Vivien Munro, sicherte sich den vierten Rang unter Andreas Schöffner in einem Prix St. Georges. Der Sieger des Vechtaer Dressurchampionats der ehemaligen Auktioniken wurde 2011 in Vechta gekört und wechselte auf dem Hengstmarkt für 210.000 Euro seinen Besitzer. Sein Bruder AMD Don Rosso II ist erfolgreich in Intermediaire I unter dem Briten Matthew Steven Frost.

Filaro OLD, geb. 2007, v. Fidertanz a.d. Alanda v. Landsieger I - Argentinus, Z.: Alfred Heuft, Bockhorn, B.: Kim Burschik, Iserlohn, beeindruckte mit Kim Burschik in einer Dressurprüfung der Klasse S* auf dem Silberrang. Mutter Alanda stellte ebenfalls den S-Dressur erfolgreichen Filou v. Fidertanz unter Pia Timmermann.

Fiorello, geb. 2007, v. Faustinus a.d. Grilette v. Karon/Trak., Z.: Heinrich Schütte, Großenkneten, B.: Andreas und Wiebke Prahl GbR, Wedemark, und Mathis Goerens jubelten über Bronze in einem Prix St. Georges. Fiorello begeisterte 2011 auf der Herbst Elite-Auktion in Vechta.

High Point, geb. 2008, v. Hotline a.d. Donnerfee v. Donnerhall, Z: Ullrich Kasselmann, Hagen am Teutoburger Wald, B: Chongqin Yefan Intern. Riding Club, rangierte unter Alina Röhricht in einer Dressurprüfung der Klasse S* an vierter Stelle. Mutter Donnerfee war selbst S-erfolgreich unter Barbara Strawson und Nicole Uphoff-Selke.

Madonna, geb. 2008, v. Sir Donnerhall I a.d. Maxi v. Matula - Dinar, Z.: ZG Gründel und Köchling, Immenhausen, B.: Vicente Arroyo Penaranda, Spanien, wurde mit dem Spanier Vicente Arroyo Penaranda Sechste in einer Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde. Großmutter Dixie stellte den gekörten Scendix v. Stakkato.

Powerfee GB, geb. 2002, v. Ruiz Soler a.d. Power v. Warkant, Z.: Christiane Schmidt, Unterreit, B.: Kim Burschik, Iserlohn, und Kim Burschik triumphierten in einer Dressurprüfung der Klasse S*. Powerfee GB paradierte 2005 bei der Stutenschau in Rastede auf dem Brillantring.

Queeny, geb. 2001, v. Quattro B a.d. Weniga v. Andiamo, Z.: Gerd Pigge, Lastrup, B.: Dmitry Marchenko, Russland, entschied mit Magdalena Danninger im Sattel eine Intermediaire I für sich und erreichte den dritten Platz in einer Dressurprüfung der Klasse S*. Mutter Weniga stellte ebenfalls den Grand Prix-erfolgreiche Lord v. Laurentio unter Kathleen Keller.

Sandmann, geb. 2006, v. Sandro Hit a.d. Chiara v. Dunhill - Rubinstein I, Z.: Katrin Kleon, Österreich, B.: Joachim Hachmeister, sicherte sich unter Henriette Hachmeister Rang fünf in einer Dressurprüfung der Klasse S*. Sandmann stammt aus der erfolgsverwöhnten Stutenfamilie der Cinderella. Diesem Stamm entspringt die Siegerstute und amtierende Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde Candy OLD, Sir Heinrich OLD, Bundeschampion der sechsjährigen Dressurpferde unter Anja Wilimzig, und Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde 2013 sowie Reserve-Siegerstute im Brillantring zu Rastede 2012, Cindy OLD, alle v. Sir Donnerhall I.

Simply Virtual, geb. 2006, v. Sir Donnerhall I a.d. Lady Ashley v. Painter's Row xx - Rubinstein I, Z: Wilhelm Hoffrogge, Dötlingen, B.: Hof Kasselmann GmbH & Co.KG, Hagen am Teutoburger Wald, platzierte sich unter Annika Feldhaus auf dem Bronzerang in einer Dressurprüfung der Klasse S* sowie auf Platz fünf in einem Prix St. Georges. Der gekörte Prämienhengst wechselte auf dem Oldenburger Hengstmarkt 2008 seinen Besitzer.

Sonnenschein OLD, geb. 2010, v. Sir Donnerhall II a.d. Bella Benedikta v. Bolero, Z.: Alexandra Warg, Hannover, B.: Connie Kang, Hagen, und Nicole Wego tanzten zu Bronze in einer Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde. Sonnenschein wurde 2012 im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta gekört und wechselte anschließend über den Hengstmarkt seinen Besitzer. In Anpaarung mit Weltmeyer brachte Bella Benedikta den 1999 in Verden gekörten Winwood.

Foto: Star von den Winter Mixed Sales: Diamond's Diva v. Diamond Hit unter Insa Hansen. (Frieler)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz