MenüMenü
Logo

Chris Chugg kauft Oldenburger Nachwuchstalent

Der australische Springreiter Chris Chugg sichert sich ein Oldenburger Spitzenfohlen auf den 62. Summer Mixed Sales im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Cornet Fuego v. Cornet Obolensky a.d. Barones van't Rybroeck v. Fuego du Prelet - Landino - Hedjaz - Cold Slipper xx, Z.: Gebrüder Möller, Garlitz, ist kein Geringerer als der Neffe von Chugg‘s einstigem Superstar Vivant.

Mit Vivant machte Chugg mit rasanten Runden und zahlreichen Siegen von sich reden. Legendär waren seine Pirouetten am Ende eines – nicht selten – fehlerfrei überwundenen Parcours. 2010 wurden beide Siebte beim Weltcup-Finale in Genf und vertraten Australien im selben Jahr bei den Weltreiterspielen in Kentucky.

Chris Chugg über seinen langjährigen Erfolgspartner: „Vivant ist mein bester Freund und noch immer mein Seelenverwandter. Wenn du neun Jahre damit verbracht hast, eine Partnerschaft mit einem Pferd aufzubauen, wird er ein Teil von dir und du ein Teil von ihm."

Man darf gespannt sein, ob Chris Chugg in Zukunft auch so gelungene Pirouetten mit Cornet Fuego dreht wie mit seinem Onkel Vivant. Cornet Fuego bringt alle Voraussetzungen mit, um in die Hufspuren seines erfolgreichen Vaters zu galoppieren.

Foto: Meisterklasse: Vivant unter Chris Chugg. (Frieler)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz