MenüMenü
Logo

Bronze in Weltcup-Kür

Beim Weltcup-Auftakt der Dressurreiter im dänischen Herning jubelten Delaunay OLD und Patrik Kittel über Bronze. Ein weiterer Vechtaer Auktionik Ludwig der Sonnenkönig siegte in den U25 Grand Prix-Prüfungen. Neben weiteren Erfolgen im Dressurviereck gab es aber auch Siege und Podiumsplätze im Parcours.

Dressur

Delaunay OLD, geb. 2006, v. Dr. Doolittle a.d. Fara v. Feinbrand, Z.: Ulrich Brinkhus, Drantum, B.: Patrik Kittel & Carol und Andrew Oatley, Schweden, und der Schwede Patrik Kittel piaffierten im Weltcup-Grand Prix sowie der abschließenden Kür mit mehr als 81 Prozent jeweils auf dem Bronzerang. Delaunay wurde als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion 2006 in Vechta entdeckt. Er stammt wie die gekörten Hengste Diamonit I und II v. Diamond Hit sowie Fackeltanz OLD v. Florencio I aus der berühmten Stutenfamilie der Fackila.

Ludwig der Sonnenkönig, geb. 2006, v. London Swing a.d. Atlanta v. Liberator, Z.: Christian Richter, Goeda-Storcha, B.: Helgstrand Dressage, Dänemark, brillierte mit der Dänin Victoria E. Vallentin in Herning in einem U25-Grand Prix sowie einer U25-Grand Prix Kür. Der Sohn des London Swing war 2009 im Auktionslot der Herbst Elite-Auktion.

Sir James, geb. 2005, v. Sir Donnerhall I a.d. Walburga v. Weltmeyer, Z.: Joachim Essink, Stockach, B.: Susanne Möller, Dänemark, rangierte unter der Dänin Susanne Moeller Wallin in einer Intermediaire I an vierter Stelle.

Blue Hors Zepter, geb. 2008, v. Blue Hors Zack a.d. Who’s Sunlight v. Wolkentanz II, Z.: Bernhard Sieverding, Twistringen, B.: Gestüt Blue Hors, Dänemark, und der Däne Daniel Bachmann Andersen tanzten zu Bronze in einem Grand Prix.

Springen

Bernadine, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Lanciade v. Balou du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Shane Sweetnam, USA, glänzte unter der Dänin Linnea Ericsson-Carey in einer S**-Springprüfung auf dem Silberrang.

Caprice de Dieu, OS, geb. 2004, v. Caspar a.d. Chellana Z v. Chellano Z Z.: Gestüt Lewitz, B.: Jette Rasmussen, Dänemark, führte mit dem Dänen Michael Aabo in einem 1,40 m-Springen die Ehrenrunde an.

Tailormade Chabalou, OS, geb. 2009, v. Chacco-Blue a.d. Balubetta v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Tailormade Horses ApS, Dänemark, und der Däne Sören Pedersen wurden mit Bronze sowie einem sechsten Rang in S**-Springen belohnt.

Chacconu, OS, geb. 2008, v. Chacco-Blue a.d. Macanua v. Perhaps van het Molenvondel, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Irmelin AB, Schweden, sprang unter der Schwedin Irma Karlsson in einer S***-Springprüfung auf Platz fünf.

Chalisco, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Laturelle v. Quidam de Revel, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Haregabgard APS, Dänemark, gewann mit dem Dänen Emil Hallundbaek in 1,50 m-Springprüfungen Silber sowie Bronze. Mutter Laturelle, Schwester zu der international S-Springen erfolgreichen Quilata unter Emily Moffitt und Ben Maher, stellte ebenfalls die S-erfolgreiche Chaccara v. Chacco-Blue unter Max Haunhorst.

Tailormade Chaloubet, OS, geb. 2005, v. Chacco-Blue a.d. Pialou v. Baloubet du Rouet, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Tailormade Aps, Dänemark, und der Däne Sören Pedersen feierten in einer S***-Springprüfung den Sieg sowie Rang sechs in einem weiteren 1,50 m-Springen. Der gekörte Hengst ist ein Sohn der im Sport unter dem Namen Baloupetra erfolgreichen internationalen Erfolgsstute von Markus Merschformann. Baloupetra führt etliche Siege und Platzierungen in der schweren Klasse auf ihrem Erfolgskonto. Neben Tailormade Chaloubet brachte sie den international in Großen Preisen unter Ludger Beerbaum und Philip Weishaupt erfolgreichen Carinou v. Carinue sowie Comanche v. Coupe de Coeur unter Meredith Michaels-Beerbaum hervor. Aus diesem erfolgsverwöhnten Spring-Stamm kommt u.a. der international unter Pius Schwizer und mittlerweile unter der US-Amerikanerin Adrienne Sternlicht in Weltcup-Qualifikationen siegreiche Toulago v. Toulon.

Cold Play, OS, geb. 2008, v. Contendro I a.d. Honey Moon, v. Argentinus, Z.: Guido Anneken, Löningen, B.: Frederik Jönsson & David Ingvarsson, Schweden, wurde Vierter unter dem Schweden Fredrik Jönsson in einem S***-Springen. Cold Play ist ein Bruder zum ehemaligen Vechtaer Auktioniken und in internationalen Großen Preisen erfolgreichen The Dude v. Carry Gold unter William Simpson und Samuel Hutton.

Quinto, OS, geb. 2007, v. Quidam's Rubin a.d. Roxanne v. Ahorn, Z.: Jopie Kappert, EA Geesteren, Niederlande, B.: Ib Berger GmbH, Sulzbach-Rosenberg, begeisterte mit Sven Fehnl im Sattel in einem S*-Springen auf dem Silberrang.


Foto: Ludwig der Sonnenkönig v. London Swing triumphierte unter Victoria E. Vallentin. (de Koster)

  • E-Mail
  • Whatsapp
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz