MenüMenü
Logo

Finale in Wellington

Nach nunmehr zwölf Wochen fanden an diesem Wochenende beim Winter Equestrian Festival im Palm Beach International Equestrian Center die letzten Springprüfungen im sonnigen Wellington, Florida, statt.

Babalou, geb. 2005, v. Balou du Rouet a.d. Aetna v. Silvio I - Figaro, Z.: Heino Lüschen, Wardenburg, B.: Two Swans Farm, USA, überzeugte auf dem vierten Rang unter dem US-Amerikaner Todd Minikus im Großen Preis von Wellington, einem S*****-Springen. Babalou stammt aus dem Oldenburger Stutenstamm der Arosa. Dieser brachte u.a. den OS-Siegerhengst Coupe Gold v. Coupe d’Or sowie Stempelhengst San Amour I v. Sandro Hit hervor.

Chacgrano, OS, geb. 2007, v. Chacco-Blue a.d. Gastona v. Grannus, Z.: Gestüt Lewitz, B.: Dijital Sanatlar GmbH, und Carlos Hank Guerreiro sprangen auf einen fünften Platz in einem 1,45 m-Springen.

Viva Colombia, geb. 2005, v. Couleur-Rubin a.d. Lando Lady v. Landor S, Z.: Bernd Nannemann, Rieste, B.: Ilan Ferder, Israel, rangierte mit Conor Swail in S*-Springen an vierter sowie neunter Stelle. Mutter Lando Lady brachte ebenfalls den international S-erfolgreichen Corlando v. Couleur-Rubin für Frederik Knorren hervor.

Cornet, geb. 2004, v. Cornet Obolensky a.d. Celine v. Caletto I, Z.: Sabine Sternagel, Aschheim, B.: Paris Sellon, USA, wurde unter der US-Amerikanerin Lauren Hough Vierter in einer internationalen Springprüfung. Mutter Celine brachte ebenfalls den international in S-Springen unter Björn Sternagel siegreichen Qualite S v. Quattro B hervor. Aus dieser Stutenfamilie stammt u.a. der gekörte Hengst Aldato v. Almé.

Manodie II H, OS, geb. 2005, v.Carthago a.d. Monodie v. Zeus, Z.: Gerhard Hügenell, Freinsheim, B.: Gotham Enterprizes Llc., Vereinigte Staaten von Amerika, und Georgina Bloomberg freuten sich über den fünften Rang in einer S*-Springprüfung in Wellington. Mutter Monodie siegte selbst in mehr als 20 Springprüfungen in der schweren Klasse unter Andreas Rubly und brachte die derzeit unter Davis Will in den Vereinigten Arabischen Emiraten hoch erfolgreiche Vollschwester Monodie H hervor.


Foto: Viva Colombia v. Couleur Rubin unter Conor Swail. (Bugtrup)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz