MenüMenü
Logo

Dressurpferde brillieren in Weltcup Kür

Gleich sechs Oldenburger Dressurpferde konnten sich für die Weltcup-Grand Prix Kür in Neumünster qualifizierten, allen voran Weihegold OLD und Isabell Werth, die diese Prüfung phänomenal für sich entscheiden konnten.

Weihegold OLD, geb. 2005, v. Don Schufro a.d. Weihevoll v. Sandro Hit - Figaro, Z.: Inge Bastian, Bargteheide, B.: Christine Arns-Krogmann, Lohne, tanzte unter Isabell Werth zum Sieg im Grand Prix sowie der Weltcup-Grand Prix Kür in Neumünster. Auch ihren erst zweiten Start in einer Weltcup-Prüfung konnte die Stute souverän gewinnen und untermauerte damit ihre Ambitionen für die, in diesem Jahr stattfindenden Olympischen Spiele in Rio. Weihegold OLD paradierte 2008 als Siegerstute der Elite-Stutenschau in Rastede. 2010 platzierte sich Weihegold OLD unter Kira Wulferding im Finale der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Verden. Darüber hinaus stellte Weihegold OLD mit Weihcera v. Zack sowie Fürstin Weihe v. Fürst Romancier zwei Brillantring-Töchter für die Elite-Stutenschau in Rastede 2012. Für die Vechtaer Auktion brachte Weihegold OLD bereits das Spitzenfohlen Schwarzgold v. Sir Donnerhall, welches nach Belgien wechselte. Heute führt Schwarzgold den Namen Jewel’s Sir Weihbach und ist ein gekörter Hengst. Ihre Tochter Weihe Glück, geb. 2012, v. Totilas wechselte auf den Summer Mixed Sales 2012 nach Finnland. Weihegold OLD stammt aus dem erfolgreichen Weissena-Stamm.

Delaunay, geb. 2006, v. Dr. Doolittle a.d. Fara v. Feinbrand, Z.: Ulrich Brinkhus, Westerbakum, B.: Patrik Kittel & Carol und Andrew Oatley, belegte unter dem Schweden Patrik Kittel Rang sechs in der Weltcup Kür in Neumünster. Delaunay wurde als Fohlen auf der Herbst Elite-Auktion 2006 in Vechta entdeckt. Er stammt wie die gekörten Hengste Diamonit I und II v. Diamond Hit sowie Fackeltanz OLD v. Florencio I aus der berühmten Stutenfamilie der Fackila.

Sieger Hit, geb. 2005, v. Sandro Hit a.d. Maradita v. Donnerhall, Z.: Georg Sieverding, Emstek, B.: Jens Peter Aggesen, Dänemark, freute sich mit seiner Reiterin Juliane Brunkhorst über Platz acht in der Grand Prix Kür in Neumünster. 2007 wurde Sieger Hit im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta gekört und zum gefeierten Siegerhengst, ehe er für 340.000€ nach Dänemark zugeschlagen wurde. Im Jahr 2011 gewann der inzwischen gelegte Sieger Hit die dänische Hengstleistungsprüfung. Mit Setup OLD, geb. 2009, v. Sieger Hit a.d. Wassionata v. Waterford, sowie Siegi, geb. 2009, v. Sieger Hit a.d. Chayenne HB v. Conteur, stellt er bereits zwei gekörte Söhne. Mutter Maradita stellte zudem mit dem Vollbruder Silver Black OLD, geb. 2007, einen weiteren gekörten und bis Prix St. Georges unter Kira Wulferding erfolgreichen Nachkommen.

Sandro Boy, geb. 2001, v. Sandro Hit a.d. Utopia v. Argentinus, Z.: Heinrich Hoeffer, Cloppenburg, B.: Carol und Andrew Oatley, Australien, und die Australierin Lyndal Oatley rangierte an elfter Stelle in der Weltcup-Grand Prix Kür in Neumünster. Sandro Boys Mutter Utopia schenkte ebenfalls der S-Dressur-erfolgreichen Utopia H v. Royal Diamond unter dem Spanier Juan Manuel Vidal-Testal, Sacento v. Sion unter Christian Friedrichsen und dem in S-Springen erfolgreichen Le Coeur v. Le Vainqueur unter Stefan Hipp das Leben. Des Weiteren brachte sie den gekörten Landtinus v. Landadel hervor. Ebenfalls stellte Utopia die Brillantringstute Uganda v. Grannus, die ihrerseits Überflieger Lennox v. Lifestyle für Luciana Diniz, hervorbrachte. Sandro Boy stammt aus der Stutenfamilie der Uthoba. Diese Stutenfamilie brachte ebenfalls die gekörten Hengste Azarro v. Argentinus und Bustique v. Indoctro sowie den in S-Dressuren unter Uta Gräf erfolgreichen Auktioniken Dandelion v. De Niro hervor.

Dzeko, geb. 2006, v. Dimaggio a.d. Chita v. Continue - Rubinstein I - Furioso II, Z.: Josef Hannöver, Lohne, B.: Katarzyna Milczarek, Polen, qualifizierte sich unter seiner Besitzerin für die Weltcup Kür in Neumünster, die das polnische Erfolgsduo auf Rang 14 abschloss. Reiterin Katarzyna Milczarek ersteigerte den typstarken Wallach auf den Summer Mixed Sales 2010 in Vechta. Aus dieser Stutenfamilie stammt u.a. der gekörte Lucian v. Landcapitol sowie das Grand Prix-Pferd Chablis v. Corlando, erfolgreich unter Sonja Ulbrich.  

Don Gregorius, geb. 2002, v. Don Cardinale a.d. Okarina v. Placido, Z.: Gregor Sieverding, Westerbakum, B.: LLC Vian-Group, Ukraine, belegte unter seiner Reiterin Inna Logutenkova den 15. Platz in der Weltcup Kür in Neumünster. Don Gregorius wurde 2004 gekört. Aus seinem Mutterstamm ging bereits der gekörte und unter Wieger de Boer Grand Prix-erfolgreiche William v. Welt As hervor.



Foto: Shootingstar Weihegold OLD unter Isabell Werth. (LL-Foto)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz